13.06.2018Politik & Regulierung

Smart und connected: IT-Kern und Ökosystem als Basis für Innovation – Sponsored Post -

Von VW-RedaktionVW heute
Die größten Innovationen der Versicherungsbranche werden auf Technologien basieren, die auf Kunden, Vermittler, Mitarbeiter und externe Dienstleister zugeschnitten sind. Datenanalysen zur Personalisierung von Produkten und Kundenkommunikation werden weiter ausgebaut werden. Künstliche Intelligenz wird verstärkt zum Einsatz kommen und Routineabläufe automatisieren.
Neue Technologien sind die Grundlage für zahlreiche Innovationen und beschleunigen die digitale Transformation von Versicherungsunternehmen. In einer aktuellen Studie "Technology Vision für Versicherungen 2017" des Beratungsunternehmens Accenture gaben 85 Prozent der Interviewten an, dass sich der technologische Fortschritt nicht mehr linear, sondern exponentiell weiterentwickelt. Im Gegensatz zu früher passt sich die Technologie den Bedürfnissen der Menschen an – und nicht mehr umgekehrt.

Versicherungsbranche im Jahr 2018 – quo vadis?

Die deutsche Versicherungsbranche blickt mit Optimismus in die Zukunft. 65 Prozent der befragten Entscheider bei Versicherungsunternehmen prognostizieren in den nächsten Jahren eine stabile Geschäftsentwicklung. 24 Prozent der Befragten geht von einem überdurchschnittlichen Wachstum der Versicherungsbranche aus, gemessen an der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Dies ergab eine gemeinsam mit dem F.A.Z. Institut durchgeführte Studie "Branchenkompass Insurance 2017" von Sopra Steria Consulting.
Die Digitalisierung und Automatisierung waren die treibenden Kräfte der Veränderungen in den letzten Jahren und bilden auch künftig das Fundament neuer Entwicklungen. Cyber-Angriffe, regulatorische Neuerungen wie beispielsweise. die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende EU Datenschutz-Grundverordnung sowie neue Geschäftsmodelle und Marktteilnehmer zählen zu den Herausforderungen, die es für die Versicherungsbranche zu meistern gilt – mit folgenden Anforderungen:
  • Bindung von Kunden und Vermittlern durch personalisierte Produkte und komfortablen Omni-Kanal Service
  • Nutzung neuer Daten und Datenanalysen für eine neue Art des Underwritings und Pricings
  • Automatisierung von Prozessen, Steigerung von Expertenaufgaben, und Instrumentalisierung von Analysen für den Versicherungsbetrieb
Versicherer sind gefordert, den aktuellen Herausforderungen mit neuen Geschäftsmodellen zu begegnen und ihren Kunden leicht nutzbare, digitale Prozesse anzubieten. Die Implementierung neuer Kernsysteme und Front-Ends ist ein entscheidender Faktor zur Sicherung der künftigen Wettbewerbsfähigkeit.
Heutige Technologie ist zunehmend interaktiv. Touchscreens, Virtual oder Augmented Reality, Avatare und Spracherkennung vereinfachen deren Nutzung und verleihen ihr menschlichere Züge. Moderne Technologie lernt aus dem Verhalten sowie den individuellen Bedürfnissen der Benutzer und erweckt so den Anschein, sie könnte ähnlich "denken" wie wir.
Sponsored Post · Guidwire
VW-Redaktion