Märkte & Vertrieb

IPO von Chinas Versicherer PICC soll Markt wiederbeleben

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Solvabilitätsprobleme, Korruption und Gefängnisstrafen: Derzeit ist der chinesische Markt durch viele negative Ereignisse ziemlich verunsichert. Der Börsengang des Schwergewichtes PICC soll endlich für positive Schlagzeilen sorgen. Über ein Jahr gab es keine nennenswerte IPOs. Das Börsen-Debüt soll PICC umgerechnet 1,3 Mrd. Euro in die Kassen spülen.
Die PICC, eine der größten chinesischen Versicherungsgruppen, bereitet sich derzeit für einen Börsengang in Schanghai vor. Berichten zufolge hofft PICC, durch das Debüt mindestens 1,3 Mrd. Euro in die Kassen spülen zu können. Mit mehr als 70 Prozent der bisherigen Anteilscheine ist das chinesische Finanzministerium der größte Anteilseigner. Etwa fünf Prozent liegen im Besitz des Nationalen Fonds für Sozialabsicherung.
Die PICC war ursprünglich ein reiner Sachversicherer. Neben der starken Sachversicherung bietet das Unternehmen auch Lebens- und Krankenversicherungen an. Im vergangenen Jahr erzielte die Gruppe Beitragseinnahmen von umgerechnet 63,4 Mrd. Euro. Der Gewinn belief sich auf 3,07 Mrd. Euro. Die PICC ist neben der China Life, Ping An, Anbang und Pacific einer der größten Versicherer im Lande.
Die Öffentlichkeit setzt große Hoffnungen auf diesen Börsengang. Derzeit ist der chinesische Markt durch viele negative Ereignisse ziemlich verunsichert. Um nur einige zu nennen: das Theater der Anbang, die Sovalbilitätsprobleme bei einigen Versicherern, die Absetzung des bisherigen Aufsichtschefs wegen Korruption, die Verurteilung des Chairmans der China Life wegen Bestechlichkeit zu 11 Jahren Gefängnis und die Zusammenlegung der Banken- und Bankaufsicht.
Nicht nur die Versicherungsbranche, sondern auch der gesamte Finanzmarkt benötigt dringend Signale für einen Neuanfang. Seit dem letztem Jahr wurde kaum ein nennenswertes IPO gelauncht. Der Aktienmarkt kann seinerseits die Dauerflaute nicht loswerden. Dazu beigetragen haben sicherlich auch die Maßnahmen der Behörden zur Einschränkung von Emissionen, weil immer wieder Skandale wegen Fälschung von Finanzdaten ans Licht gekommen waren. Viele Investoren haben daher die Zuversicht verloren. Ein erfolgreicher Börsengang der PICC dürfte dem Markt frischen Wind und neue Hoffnung geben. (hy)
Bild: Finanzviertel Schanghai (Quelle: Ralf Hanke / PIXELIO / www.pixelio.de)
China · PICC