Unternehmen & Management

ADAC kündigt 60.000 Versicherten

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Deutschlands größter deutscher Automobilclub will sich einigen seiner Kunden trennen. Wie der ADAC auf Anfrage von VWheute mitteilte, sollen die Verträge von rund 60.000 Kunden zum Jahresende gekündigt werden. Davon betroffen sind allerdings nur Versicherte, die ihren Hauptwohnsitz im Ausland haben. Der ADAC begründet diesen Schritt mit seiner strategischen Neuausrichtung.
Ein ADAC-Sprecher betonte gegenüber VWheute, dass damit lediglich 0,7 Prozent der insgesamt rund 9,1 Millionen Kunden von den Kündigungen betroffen seien. Zudem bleibe der Versicherungsschutz für die betroffenen Kunden weiterhin bestehen. Auch bestehende Verfahren, bei denen es um eine Deckungssumme für einen entstandenen Schaden gehe, seien von den Kündigungen nicht betroffen, heißt es vom Automobilclub weiter.
Mit der strategischen Neuausrichtung will sich der ADAC ausschließlich auf das Geschäft in Deutschland konzentrieren. Interessenten mit Wohnsitz im Ausland können demnach kein Neumitglied mehr werden. Wer allerdings einen Vertrag mit dem ADAC abgeschlossen hat und in Zukunft aus Deutschland wegziehen will, soll aber auch weiterhin Mitglied im ADAC bleiben. (vwh/td)
Bildquelle: ADAC
ADAC
Auch interessant
Zurück
28.01.2019VWheute
ADAC zahlt erneut Versi­che­rungs­steuern nach Der ADAC muss erneut mehrere Millionen Euro an Versicherungssteuern nachzahlen. Laut einem Bericht der …
ADAC zahlt erneut Versi­che­rungs­steuern nach
Der ADAC muss erneut mehrere Millionen Euro an Versicherungssteuern nachzahlen. Laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung muss der Automobilclub für die Jahre 2016 bis 2018 etwa 100 Mio. Euro an den Fiskus zahlen. Bereits vor zwei …
04.12.2018VWheute
Kfz-Geschäft: Allianz über­nimmt Anteile an ADAC Auto­ver­si­che­rung früher als erwartet Die Zürich Beteiligungs-AG sowie die Allianz V…
Kfz-Geschäft: Allianz über­nimmt Anteile an ADAC Auto­ver­si­che­rung früher als erwartet
Die Zürich Beteiligungs-AG sowie die Allianz Versicherung-AG und die ADAC Versicherung AG haben sich im Grundsatz darauf geeinigt, der Allianz vorzeitig die K…
30.10.2018VWheute
Versi­che­rung kündigt Knei­pen­spa­rern die Gefolg­schaft Im Westen gehören Sparschränke noch zum festen Inventar von Kneipen – allein in Essen soll …
Versi­che­rung kündigt Knei­pen­spa­rern die Gefolg­schaft
Im Westen gehören Sparschränke noch zum festen Inventar von Kneipen – allein in Essen soll es noch 300 geben. Doch das Ende naht. Die Versicherung der Kästen läuft Ende des Jahres aus und wird nicht verlängert.
19.10.2018VWheute
Wenn R2-D2 die LV kündigt Schicksalstag 29. Juli 2015: Seit diesem konnten Kunden laut BGH ihrem LV-Vertrag widersprechen, wenn das Widerspruchsrecht …
Wenn R2-D2 die LV kündigt
Schicksalstag 29. Juli 2015: Seit diesem konnten Kunden laut BGH ihrem LV-Vertrag widersprechen, wenn das Widerspruchsrecht unzureichend oder gar nicht erklärt wurde. Beim damals oft genutzten Policenmodell gilt ein ewiges Widerspruchsrecht, das nutzt …
Weiter