Köpfe & Positionen

Kassow sieht bei Lebensversicherung "klare Vorteile"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Nach all den medialen Turbulenzen nach einem möglichen Run-off ihrer Altbestände scheint die Lebensversicherung für die Ergo dennoch kein Auslaufmodell zu sein. "Lebensversicherung hat klare Vorteile: Keine andere Sparform bietet Ihnen eine so langfristige Planungssicherheit, bis hin zur lebenslangen Rentenzahlung", konstatiert Deutschlandchef Achim Kassow.
Die geringe Rendite sieht der Ergo-Manager vielmehr "nicht an der Lebensversicherung an sich, sondern am gewählten Anlagekonzept. Die klassischen Tarife mit Garantiezins liefern im aktuellen Zinsumfeld vergleichsweise geringe Erträge. Modernere Produkte sind individuell gestaltbar". Beim angedachten Verkauf der eigenen Altbestände ging es "niemals darum, das Lebensversicherungsgeschäft
komplett aufzugeben. Wir haben nur geprüft, ob spezialisierte Anbieter die klassischen Lebensversicherungsbestände besser verwalten können. Die Antwort war Nein", betont Kassow im Interview mit der Hannoverschen Allgemeinen.
Darüber hinaus stellt der Ergo-Manager eine "fundamentale" Änderung der Spielregeln durch die Digitalisierung. "Neue Daten geben uns neue Möglichkeiten, Risiken zu bewerten und Produkte zu entwickeln. Außerdem können wir in der digitalen Welt Kundenerlebnisse völlig neu gestalten. Die Marktanteile von gestern sagen wenig über morgen: Kundenanforderungen ändern sich, und gewinnen wird der, der sich am besten darauf einstellt", erläutert Kassow.
Dabei misst der Ergo-Deutschlandchef dem einst angekratzten Image des Düsseldorfer Versicherungskonzerns keine große Bedeutung mehr bei. "Die Marktforschung zeigt ein anderes Bild: Unsere Sympathiewerte steigen seit Jahren. Das Thema liegt mittlerweile mehr als zehn Jahre zurück und spielt bei den Kunden praktisch keine Rolle mehr. Die Marke hat eine Menge Potenzial, wir haben viele neue Angebote in den Markt gebracht, und wir sehen positive Abstrahleffekte der Ergo Direkt", so Kassow. (vwh/td)
Bildquelle: Achim Kassow (Quelle: Ergo)
Lebensversicherung · Ergo · Achim Kassow
Auch interessant
Zurück
13.08.2019VWheute
Kassow sieht viel Poten­zial bei Ergo-Abwick­lungs­platt­form Die Ergo stellt sich strukturell und auf der Produktseite neu auf. "Alles, was die …
Kassow sieht viel Poten­zial bei Ergo-Abwick­lungs­platt­form
Die Ergo stellt sich strukturell und auf der Produktseite neu auf. "Alles, was die Kontaktaufnahme des Kunden zu uns vereinfacht, tun wir“ erklärt Achim Kassow. VWheute sprach mit dem Vorstandsvorsitzender der Ergo …
26.07.2019VWheute
BCA-Vorstand Ulrich: "Wir vermissen eine klare Aussage zu den Einzel­kämp­fern und freien Finanz­be­ra­tern" Geht es nach dem Willen der …
BCA-Vorstand Ulrich: "Wir vermissen eine klare Aussage zu den Einzel­kämp­fern und freien Finanz­be­ra­tern"
Geht es nach dem Willen der Bundesregierung, sollen die freien Finanzanlagenvermittler nach Paragraf 34f ab 2021 unter die Aufsicht der Bafin fallen. Kritik gibt es indes …
05.07.2019VWheute
Kassow: "Ergo kann noch keine Run-Off-Platt­form für Dritte sein" Die Wellen schlugen hoch, als die Ergo damals den Run-Off ankündigte. Es folgte die …
Kassow: "Ergo kann noch keine Run-Off-Platt­form für Dritte sein"
Die Wellen schlugen hoch, als die Ergo damals den Run-Off ankündigte. Es folgte die (halbe) Kehrtwende, ein interner Run-Off. "Wir werden unsere klassischen Lebensversicherungsbestände weiterhin unter eigener Regie…
12.06.2019VWheute
Ergo will über Alexa den Markt angreifen Die Versicherung will den Verkauf von Versicherungen über Sprachassistenten wie Alexa forcieren. "Wir wollen …
Ergo will über Alexa den Markt angreifen
Die Versicherung will den Verkauf von Versicherungen über Sprachassistenten wie Alexa forcieren. "Wir wollen bei diesem Thema ganz vorne dabei sein", sagte Ergo Deutschland-Chef Achim Kassow gegenüber einer Berliner Zeitung.
Weiter