Unternehmen & Management

Delvag schließt Geschäftsjahr 2017 mit Gewinn ab

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Delvag hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 mit einem Gewinn abgeschlossen. Wie der Konzern am Freitag mitteilte, lag der Gesamtgewinn vor Steuern bei 13,2 Mio. Euro (2016: 14,1 Mio.). Davon wurde ein Reingewinn von 5,6 Mio. Euro (2016: 4,7 Mio.) an den Mutterkonzern Lufthansa abgeführt. Die Bruttobeitragseinnahmen lagen mit 97,3 Mio. Euro knapp unter dem Vorjahresniveau (98,8 Mio.).
Die verdienten Beiträge für eigene Rechnung stiegen nach Angaben der Delvag hingegen auf 60,7 Mio. Euro (2016: 60,5 Mio. Euro). Das versicherungstechnische Ergebnis vor Schwankungsrückstellung stieg um 1,2 Mio. Euro auf 7,9 Mio. Euro.
Das Kapitalanlageergebnis stieg zudem deutlich auf 16,0 Mio. Euro (2016: 11,6 Mio. Euro). Der Anstieg resultierte nach Unternehmensangaben vor allem aus einer höheren Gewinnabführung der Tochtergesellschaft Albatros. Zudem stieg die Schadenquote auf 68,1 Prozent (2016: 67,2 Prozent).
"Steigende Anforderungen und volatile Märkte stellen die Versicherungsindustrie und auch uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Die haben wir im zurückliegenden Jahr erfolgreich gemeistert und unsere Ergebnisziele für 2017 erreicht. Dieser Erfolg ist auf die beeindruckenden Leistungen der Delvag und Albatros Mitarbeiter zurückzuführen", konstatiert Delvag-Vorstand Reiner Siebert.
"Delvag ist solide aufgestellt. Unsere Geschäftsbereiche gestalten die Entwicklungen in ihren Märkten aktiv mit. Und unsere Geschäftsmodelle entwickeln wir kunden- und damit zukunftsorientiert weiter. Dazu führen wir neue Produkte und Online-Services ein und überprüfen kritisch die Prozesse. In diesem Kurs bestätigt uns auch das erfolgreiche Geschäftsjahr 2017", ergänzt Delvag-Vorstand Frank Hülsmann.
Für das laufende Geschäftsjahr 2018 erwartet der Vorstand ein Gesamtergebnis in der Größenordnung des Berichtsjahres. (vwh/td)
Bild: Vorstand der Delvag (Quelle: Delvag)
Delvag Luftfahrtversicherungs-AG
Auch interessant
Zurück
17.05.2019VWheute
Stei­gende Scha­den­kos­ten­quote trübt das "erfolg­reiche Geschäfts­jahr" der BGV Der neue zusammengesetzte Vorstand der BGV hat gute Nachrichten aus…
Stei­gende Scha­den­kos­ten­quote trübt das "erfolg­reiche Geschäfts­jahr" der BGV
Der neue zusammengesetzte Vorstand der BGV hat gute Nachrichten aus dem Jahr 2018 mitgebracht. Die Beitragseinnahmen und Vertragsanzahl stieg, gleichzeitig bewegte sich allerdings die Combined …
14.05.2019VWheute
Provin­zial Rhein­land über­zeugt trotz Groß­schäden im Sach­ge­schäft Das Unternehmen blickt auf ein "sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück". …
Provin­zial Rhein­land über­zeugt trotz Groß­schäden im Sach­ge­schäft
Das Unternehmen blickt auf ein "sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück". Dabei konnten die Sachversicherer der Gruppe mit fünf Prozent "deutlich über dem Markt zulegen und erzielten Beitragseinnahmen im …
07.05.2019VWheute
Inter schließt 2018 mit dickem Gewinn­plus ab Die Inter Versicherungsgruppe hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem satten Gewinnplus von 10,6 …
Inter schließt 2018 mit dickem Gewinn­plus ab
Die Inter Versicherungsgruppe hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem satten Gewinnplus von 10,6 Prozent auf 33,8 Mio. Euro (VJ: 30,6) abgeschlossen. Bei den Bruttobeitragseinnahmen verzeichnete der Mannheimer Versicherer nach …
02.05.2019VWheute
Gene­rali schließt Verlauf der Lebens­parte an Viri­dium ab Die Generali hat den Verkauf ihrer Lebensparte an die Viridium Gruppe abgeschlossen. Wie …
Gene­rali schließt Verlauf der Lebens­parte an Viri­dium ab
Die Generali hat den Verkauf ihrer Lebensparte an die Viridium Gruppe abgeschlossen. Wie beide Unternehmen am Dienstagabend mitteilten, übernimmt Viridum 3,8 Mio. Verträge. Rund 300 Mitarbeiter der Generali Leben an…
Weiter