Unternehmen & Management

Delvag schließt Geschäftsjahr 2017 mit Gewinn ab

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Delvag hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 mit einem Gewinn abgeschlossen. Wie der Konzern am Freitag mitteilte, lag der Gesamtgewinn vor Steuern bei 13,2 Mio. Euro (2016: 14,1 Mio.). Davon wurde ein Reingewinn von 5,6 Mio. Euro (2016: 4,7 Mio.) an den Mutterkonzern Lufthansa abgeführt. Die Bruttobeitragseinnahmen lagen mit 97,3 Mio. Euro knapp unter dem Vorjahresniveau (98,8 Mio.).
Die verdienten Beiträge für eigene Rechnung stiegen nach Angaben der Delvag hingegen auf 60,7 Mio. Euro (2016: 60,5 Mio. Euro). Das versicherungstechnische Ergebnis vor Schwankungsrückstellung stieg um 1,2 Mio. Euro auf 7,9 Mio. Euro.
Das Kapitalanlageergebnis stieg zudem deutlich auf 16,0 Mio. Euro (2016: 11,6 Mio. Euro). Der Anstieg resultierte nach Unternehmensangaben vor allem aus einer höheren Gewinnabführung der Tochtergesellschaft Albatros. Zudem stieg die Schadenquote auf 68,1 Prozent (2016: 67,2 Prozent).
"Steigende Anforderungen und volatile Märkte stellen die Versicherungsindustrie und auch uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Die haben wir im zurückliegenden Jahr erfolgreich gemeistert und unsere Ergebnisziele für 2017 erreicht. Dieser Erfolg ist auf die beeindruckenden Leistungen der Delvag und Albatros Mitarbeiter zurückzuführen", konstatiert Delvag-Vorstand Reiner Siebert.
"Delvag ist solide aufgestellt. Unsere Geschäftsbereiche gestalten die Entwicklungen in ihren Märkten aktiv mit. Und unsere Geschäftsmodelle entwickeln wir kunden- und damit zukunftsorientiert weiter. Dazu führen wir neue Produkte und Online-Services ein und überprüfen kritisch die Prozesse. In diesem Kurs bestätigt uns auch das erfolgreiche Geschäftsjahr 2017", ergänzt Delvag-Vorstand Frank Hülsmann.
Für das laufende Geschäftsjahr 2018 erwartet der Vorstand ein Gesamtergebnis in der Größenordnung des Berichtsjahres. (vwh/td)
Bild: Vorstand der Delvag (Quelle: Delvag)
Delvag Luftfahrtversicherungs-AG
Auch interessant
Zurück
04.03.2019VWheute
VIG schließt Über­nahme der Gothaer TU in Polen ab Die Vienna Insurance Group (VIG) hat die Übernahme der polnischen Gothaer-Tochter a…
VIG schließt Über­nahme der Gothaer TU in Polen ab
Die Vienna Insurance Group (VIG) hat die Übernahme der polnischen Gothaer-Tochter abgeschlossen. Mit dem Zukauf will der österreichische Versicherer seine Marktposition im Bereich der Sachversicherungen in Polen weiter a…
04.03.2019VWheute
Giovanni Liverani: "Vertrieb­lich gesehen sind wir der stärkste Versi­che­rungs­kon­zern in Deutsch­land" Die Generali Deutschland hat in den letzten …
Giovanni Liverani: "Vertrieb­lich gesehen sind wir der stärkste Versi­che­rungs­kon­zern in Deutsch­land"
Die Generali Deutschland hat in den letzten Jahren für erheblichen medialen Wirbel gesorgt: Angefangen vom groß angelegten Konzernumbau über den Verkauf der Lebensparte an …
30.10.2018VWheute
Lorenz Hanelt rückt in den Vorstand der Delvag Stühlerücken im Vorstand der Delvag Versicherungs-AG und in der Geschäftsführung der Albatros …
Lorenz Hanelt rückt in den Vorstand der Delvag
Stühlerücken im Vorstand der Delvag Versicherungs-AG und in der Geschäftsführung der Albatros Versicherungsdienste GmbH: Während Lorenz Hanelt zum 1. November 2018 in den Vorstand der Delvag aufrückt, wird Martin Gary ist neues …
17.09.2018VWheute
Gene­rali schließt Schu­lungs­zen­trum zum Jahres­ende Neues von der Generali Deutschland: Der Versicherungskonzern will seine Schulungsakademie im …
Gene­rali schließt Schu­lungs­zen­trum zum Jahres­ende
Neues von der Generali Deutschland: Der Versicherungskonzern will seine Schulungsakademie im bayerischen Bernried zum Jahresende schließen. Wie das Unternehmen auf Anfrage von VWheute mitteilt, wurde im Zuge der strategischen…
Weiter