Unternehmen & Management

Continentale und Mylife legen zu

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Neue Geschäftszahlen aus den Firmenzentralen der Versicherer: So hat die Continentale im vergangenen Jahr ein deutliches Wachstum bei den Prämieneinnahmen von 4,1 Prozent auf 3,82 Mrd. Euro verbucht. Gleichzeitig stieg das Rohergebnis von rund 480 auf etwa 600 Mio. Euro. Auch der Lebensversicherer Mylife hat 2017 ein deutliches Prämienplus von 62,6 Prozent auf 120,5 Mio. Euro (2016: 74,1 Mio.) erzielt.
Positiv entwickelte sich bei der Continentale nach Unternehmensangaben auch die Lebensparte mit einem Beitragsplus von 3,4 Prozent auf 1,12 Mrd. Euro. Gleichzeitig stiegen die Beitragseinnahmen der Continentale Lebensversicherung AG insgesamt um 4,4 Prozent auf 766 Mio. Euro. Die Europa Lebensversicherung verbuchte Ende 2017 Beitragseinnahmen von 358 Mio. Euro. Damit erreichte sie einen Zuwachs von 1,3 Prozent.
Ein deutliches Beitragsplus verzeichnete der Versicherungsverbund auch in der Kompositsparte mit einem Wachstum von 4,7 Prozent auf 1.039 Mio. Euro. Die Brutto-Schaden-Kosten-Quote sank leicht auf 93,2 Prozent (2016: 93,5 Prozent)
Die Europa Versicherung AG erzielte im vergangene Jahr Beitragseinnahmen in Höhe von 194 Mio. Euro, einem Plus von 5,7 Prozent. Ausschlaggebend hierfür war nach Unternehmensangaben wiederum die Kraftfahrtversicherung, die beitragsstärkste Sparte des Direktversicherers. Auch die Mannheimer Versicherung AG legte besonders in Kraftfahrt zu und erzielte zum Jahresende 2017 ein Prämienanstieg von 4,3 Prozent auf 352 Mio. Euro.
Der Lebensversicherer Mylife erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 ein deutliches Prämienplus von 62,6 Prozent auf 120,5 Mio. Euro (2016: 74,1 Mio.). Die Versicherungssumme im Bestand der Netto-Produkte stieg um 43,6 Prozent auf 1.045,1 Millionen Euro nach 727,9 Millionen Euro im Jahr 2016. Beim Neugeschäft verzeichnete der Lebensversicherer im letzten Jahr ein Plus von 82,1 Prozent von 60,8 Mio. (2016) auf 110,7 Mio. Euro.
"Unser Erfolg bestätigt unsere Strategie: Mit zukunftsweisenden Netto-Versicherungen haben wir frühzeitig den richtigen Weg eingeschlagen. Wachstumstreiber sind unsere innovativen fondsgebundenen Produkte, insbesondere myLife Invest", kommentiert Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender der myLife. (vwh/td)
Bildquelle: Continentale
Continentale · myLife
Auch interessant
Zurück
02.05.2019VWheute
Mylife wächst 2018 zwei­stellig Der Göttinger Lebensversicherer Mylife hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 ein deutliches Plus bei den …
Mylife wächst 2018 zwei­stellig
Der Göttinger Lebensversicherer Mylife hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 ein deutliches Plus bei den Beitragseinnahmen erzielt. Unternehmensangaben zufolge lagen Beitragseinnahmen im letzten Jahr bei rund 146,0 Mio. Euro. Dies entspricht einem…
07.03.2019VWheute
Mylife-Vorstands­chef Michael Drei­brodt ist verstorben Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender der Mylife Lebensversicherung, ist am vergangenen …
Mylife-Vorstands­chef Michael Drei­brodt ist verstorben
Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender der Mylife Lebensversicherung, ist am vergangenen Sonntag nach schwerer Krankheit verstorben. Dies gab das Unternehmen gestern bekannt. Der 57-Jährige stand über zehn Jahre lang an …
19.02.2019VWheute
Axa verkauft einen Teil der Leben­po­licen an Mylife Der Dauerbrenner "Run-off" scheint um ein neues Kapitel reicher zu sein: Medienberichten zufolge …
Axa verkauft einen Teil der Leben­po­licen an Mylife
Der Dauerbrenner "Run-off" scheint um ein neues Kapitel reicher zu sein: Medienberichten zufolge hat sich die Axa von einem weiteren Teil ihres Lebenbestandes getrennt. Demnach sollen rund 30.000 Fondspolicen Mylife verkauft …
13.12.2018VWheute
Lebens­ver­si­cherer setzen bei der Gesamt­ver­zin­sung weiter auf Stabi­lität In den letzten Tagen haben weitere Lebensversicherer ihre …
Lebens­ver­si­cherer setzen bei der Gesamt­ver­zin­sung weiter auf Stabi­lität
In den letzten Tagen haben weitere Lebensversicherer ihre Gesamtverzinsungen für das kommende Jahr bekannt gegeben. Das Ergebnis: Wenig neues. Sowohl die Stuttgarter als auch die R+V Leben samt …
Weiter