Märkte & Vertrieb

Provinzial Nordwest übernimmt Mehrheit an OCC

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Provinzial Nordwest ist neuer Mehrheitseigner des Spezial-Versicherungsmaklers OCC. Demnach übernimmt der Versicherungskonzern nach eigenen Angaben übernimmt 75 Prozent der Anteile an der OCC Assekuranzkontor GmbH sowie der OCC Assekuradeur GmbH. Ein konkreter Kaufpreis wurde allerdings nicht genannt.
Wie die Provinzial Nordwest weiterhin mitteilt, wird OCC weiterhin unter dem Dach des Provinzial NordWest Konzerns eigenständig als Spezialversicherungs-Anbieter agieren. Die Gründungsgesellschafterin Martens & Prahl Holding aus Lübeck soll auch weiterhin mit 25 Prozent an OCVC beteiligt bleiben.
Der Spezial-Versicherungsmakler mit Sitz in der norddeutschen Hansestadt wurde 1985 gegründet. Dabei fokussiert sich OCC (ehemals Oldie Car Cover) ausschließlich auf individuelle Versicherungslösungen und Dienstleistungen für historische und moderne Klassiker nach deren Wert und Zustand.
Die Provinzial Nordwest will mit dem Zukauf ihr Angebotsportfolio erweitern und ein zusätzliches, wachsendes Geschäftsfeld zu erschließen. "Der Lübecker Versicherungsanbieter für Oldtimer und hochwertige moderne Klassiker passt mit seiner Philosophie 'individuelle Lösungen für Auto-Enthusiasten' ganz hervorragend zu uns", kommentiert Vorstandschef Wolfgang Breuer die Kaufentscheidung.

Neuer Rekordwert bei Oldtimer-Zulassungen

Dabei scheint das Geschäft mit Oldtimern für Kfz-Versicherer durchaus lukrativ zu werden. Nach Angaben des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) waren Ende 2017 in Deutschland erstmals mehr als 400.000 Pkw-Oldtimer mit H-Kennzeichen für den Straßenverkehr zugelassen. Laut einer aktuelle Auswertung des Oldtimer-Bestands in Deutschland stieg deren Zahl um elf Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 422.213 (2016: 381.027). Insgesamt stieg der Bestand aller historischen Fahrzeuge, inklusive Motorräder und Nutzfahrzeuge, auf 477.386.
In den vergangenen zehn Jahren ist der Bestand von Oldtimern mit H-Kennzeichen laut VDA um 157 Prozent gestiegen. Am Pkw-Gesamtbestand beträgt ihr Anteil jedoch lediglich ein Prozent. Die Fahrzeuge sind im Durchschnitt gut 42 Jahre alt, heißt es weiter. In der Rangliste der beliebtesten Oldtimer liegt seit vielen Jahren der VW-Käfer mit 36.258 Fahrzeugen (2017: 34.643) deutlich vorn. Deutlich dahinter liegt der Mercedes W 123 mit 19.718 Fahrzeugen (2017: 18.578), gefolgt vom Porsche 911/912 mit 15.840 Fahrzeugen (2017: 14.052).
"Oldtimer erfreuen sich in Deutschland großer Beliebtheit. Die historischen Fahrzeuge erleben einen ungebrochenen Boom. Zwei Drittel der historischen Fahrzeuge tragen deutsche Markenzeichen. Darüber hinaus interessieren sich Oldtimerfreunde in Deutschland aber auch für Modelle von Herstellern aus England, USA, Japan oder anderen Ländern", kommentiert VDA-Präsident Bernhard Mattes. (vwh/td)
Provinzial Nordwest · Oldtimer · OCC
Auch interessant
Zurück
17.04.2019VWheute
Allianz Real Estate erreicht 2018 Rekord­wert bei Trans­ak­tionen Der Asset-Manager Allianz Real Estate hat im vergangenen Jahr mit einem …
Allianz Real Estate erreicht 2018 Rekord­wert bei Trans­ak­tionen
Der Asset-Manager Allianz Real Estate hat im vergangenen Jahr mit einem Transaktionsvolumen von rund 2,1 Mrd. Euro einen neuen Rekordwert erzielt. Dabei wurde allein über die Luxemburger Debt Investment Plattform …
20.03.2019VWheute
MLP erwirbt Mehr­heit an Deutsch­land.Immo­bi­lien Gruppe Der Finanzdienstleister MLP will sein Immobiliengeschäft weiter ausbauen. Dazu hat der …
MLP erwirbt Mehr­heit an Deutsch­land.Immo­bi­lien Gruppe
Der Finanzdienstleister MLP will sein Immobiliengeschäft weiter ausbauen. Dazu hat der Wieslocher Konzern 75,1 Prozent an der Deutschland.Immobilien Gruppe erworben. Das Unternehmen ist ein Marktplatz für Anlageimmobilien …
08.03.2019VWheute
Inter­na­tio­naler Frau­entag: Equal Pay Day ist erst in zehn Tagen Berlin begeht den heutigen Internationalen Frauentag als einziges Bundesland auch …
Inter­na­tio­naler Frau­entag: Equal Pay Day ist erst in zehn Tagen
Berlin begeht den heutigen Internationalen Frauentag als einziges Bundesland auch als Feiertag. Bereits seit 1921 wird dieser Tag genutzt, um für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen zu streiten. Wie …
14.02.2019VWheute
Patrick Döring: "Dass man über Alexa rele­vantes Neuge­schäft gene­riert, kann ich mir noch nicht vorstellen" Smart-Home-Lösungen und …
Patrick Döring: "Dass man über Alexa rele­vantes Neuge­schäft gene­riert, kann ich mir noch nicht vorstellen"
Smart-Home-Lösungen und Tierversicherungen gehören nicht gerade zu den gefragtesten Versicherungspolicen. Dennoch Wertgarantie-Vorstand Patrick Döring im …
Weiter