Unternehmen & Management

Zurich startet gut ins Geschäftsjahr 2018

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Zurich ist deutlich besser in das Geschäftsjahr 2018 gestartet als von den Analysten erwartet. Wie der Schweizer Versicherer am Mittwoch mitteilte, stiegen die Prämieneinnahmen in der Schaden- und Unfallsparte im ersten Quartal um fünf Prozent auf 9,333 Mrd. US-Dollar. Beobachter hatten lediglich zwei Prozent erwartet. In der Lebensparte legte der Konzern um sieben Prozent auf 1,254 Mrd. US-Dollar zu.
Nach Angaben der Zurich fiel das Prämienwachstum in der Sach- und Unfallsparte vor allem in der EMEA-Region mit einem Plus von neun Prozent besonders stark aus, während das Nordamerika ein Minus von fünf Prozent verzeichnete. Das stärkste Beitragsplus verzeichnete die Zurich hingegen in Lateinamerika mit einem Plus von 14 Prozent. In der Region Asien-Pazifik nahm der Schweizer Versicherer rund zehn Prozent mehr Prämien, was die Zurich auf Vertragsabschlüsse im Reiseversicherungsgeschäft von Cover-More in Australien zurückführt.
Im Lebensversicherungsgeschäft trugen in der Region EMEA vor allem das Joint Venture mit Banco de Sabadell S.A. sowie Spanien, Italien, die Schweiz und Großbritannien wesentlich zum Wachstum bei. Zudem profitierte das Vereinigte Königreich auch von einem großen Vertragsabschluss in der Unternehmensvorsorge.
"Wir freuen uns über die Entwicklung unserer Geschäftstätigkeiten im ersten Quartal. Die Gruppe macht weiterhin gute Fortschritte in der Erreichung der Ziele für die Geschäftsjahre 2017 bis 2019 und verfügt nach wie vor über eine starke Kapitalbasis, nachdem sie an ihre Aktionäre im bisherigen Jahresverlauf durch die höhere Dividende und die früher angekündigten Maßnahmen zum Verwässerungsschutz bereits etwa USD 3,8 Milliarden ausgeschüttet hat", kommentiert Finanzvorstand George Quinn die Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2018.
"Im Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft halten wir an unserem Fokus auf Rentabilität fest. Unser Lebengeschäft erzielt weiterhin starke Leistungen, und die Farmers Exchanges2verzeichnen bei wichtigen Kundenkennzahlen und der Ertragskraft klare Aufwärtstrends, ergänzt Finn. (vwh/td)
Bild: Konzernzentrale der Zurich (Quelle: Zurich)
Zurich · Quartalszahlen
Auch interessant
Zurück
04.03.2019VWheute
Giovanni Liverani: "Vertrieb­lich gesehen sind wir der stärkste Versi­che­rungs­kon­zern in Deutsch­land" Die Generali Deutschland hat in den letzten …
Giovanni Liverani: "Vertrieb­lich gesehen sind wir der stärkste Versi­che­rungs­kon­zern in Deutsch­land"
Die Generali Deutschland hat in den letzten Jahren für erheblichen medialen Wirbel gesorgt: Angefangen vom groß angelegten Konzernumbau über den Verkauf der Lebensparte an …
28.05.2018VWheute
Delvag schließt Geschäfts­jahr 2017 mit Gewinn ab Die Delvag hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 mit einem Gewinn abgeschlossen. Wie der Konzern am…
Delvag schließt Geschäfts­jahr 2017 mit Gewinn ab
Die Delvag hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 mit einem Gewinn abgeschlossen. Wie der Konzern am Freitag mitteilte, lag der Gesamtgewinn vor Steuern bei 13,2 Mio. Euro (2016: 14,1 Mio.). Davon wurde ein Reingewinn von 5,6 Mio…
08.05.2018VWheute
Hannover Rück über­rascht mit guten Zahlen Die Hannover Rück hat einen überraschend guten Start in das Geschäftsjahr 2018 geschafft. So verbuchte der …
Hannover Rück über­rascht mit guten Zahlen
Die Hannover Rück hat einen überraschend guten Start in das Geschäftsjahr 2018 geschafft. So verbuchte der Rückversicherer in den ersten drei Monaten des Jahres dank hoher Kapitalerträge und einer geringen Schadenbelastung einen …
07.08.2017VWheute
Allianz-Chef Bäte geht shoppen Das Rekordquartal der Allianz hat es möglich gemacht: Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte kann seine lang erhoffte erste …
Allianz-Chef Bäte geht shoppen
Das Rekordquartal der Allianz hat es möglich gemacht: Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte kann seine lang erhoffte erste Übernahme vermelden. So bestätigte die Allianz am Freitag die Gründung des Joint Venture LV= General Insurance mit dem britischen …
Weiter