Politik & Regulierung

AIDA gründet D&O-Ableger

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die International Insurance Law Association AIDA hat einen neuen Ableger gegründet. Die Non-Profit-Organisation hat auf der Sitzung des Präsidialrates in Warschau entschieden, die Working Party “Financial Lines” zu gründen. Unter anderem soll sich die Neugründung mit den Themen D&O-Versicherung und Cyber Risk-Deckungen beschäftigen.
Aida wurde im Jahr 1960 mit dem Zweck gegründet, ein einheitliches Level seiner Mitglieder beim internationalen und nationalen Versicherungsrecht zu erreichen. Der neue Ableger der Organisation soll sich vor allem mit der D&O-Versicherung, W&I Insurance, Vertrauensschadensversicherung und Cyber Risk-Deckungen beschäftigen. Zum Vorsitzenden von “Financial Lines” wurde ein Deutscher gewählt: Robert Koch LL.M. (McGill) von der Universität Hamburg.
Koch ist neben seiner Tätigkeit als Professor auch Geschäftsführender Direktor beim Seminar für Versicherungswissenschaft. Sein Vize im neuen Gremium ist Ricardo Peralta, Viollier & Asociados, Ajustador, Santiago (Chile). Die neue Gruppe wird ihr erstes Treffen auf dem XV. AIDA Word Congress abhalten, der vom 10. bis 13.Oktober dieses Jahres in Rio de Janeiro stattfindet.
Alle vier Jahre veranstaltet AIDA einen Weltkongress, auf dem die Mitglieder zusammenkommen und über Fragen des Versicherungsrecht zu diskutieren sich neues Wissen anzueignen und Lösungen zu erarbeiten, um das Versicherungsrecht zu harmonisieren. Mehr Informationen zu Aida und zur neuen Gruppe finden Sie auf der Website der Organisation. (vwh/mv)
Bild: Warschau (Quelle: Dachkammer / www.pixelio.de / PIXELIO)
Recht · Jurist · AIDA · Financial Lines
Auch interessant
Zurück
07.06.2019VWheute
AGCS ernennt Stephan Geis zum neuen Head of Finan­cial Lines für Zentral- und Osteu­ropa Der Industrieversicherer AGCS hat Stephan Geis (42) zum …
AGCS ernennt Stephan Geis zum neuen Head of Finan­cial Lines für Zentral- und Osteu­ropa
Der Industrieversicherer AGCS hat Stephan Geis (42) zum neuen Head of Financial Lines für die Region Zentral- und Osteuropa mit den Schwerpunktmärkten Deutschland, Österreich und der …
15.05.2019VWheute
Maxi­mi­lian Moll ist neuer Deputy Head of Finan­cial Lines bei AIG Maximilian Moll hat bei AIG Deutschland mit sofortiger Wirkung die Rolle des …
Maxi­mi­lian Moll ist neuer Deputy Head of Finan­cial Lines bei AIG
Maximilian Moll hat bei AIG Deutschland mit sofortiger Wirkung die Rolle des Deputy Head of Financial Lines für die DACH-Region übernommen. In seiner neuen Funktion soll er künftig die Produkt-Teams Financial …
02.04.2019VWheute
"Mögli­cher­weise muss bei der D&O die Produkt­struktur über­dacht werden" Das Financial Lines Forum 2019 beginnt heute in Zurich. Das Event hat die …
"Mögli­cher­weise muss bei der D&O die Produkt­struktur über­dacht werden"
Das Financial Lines Forum 2019 beginnt heute in Zurich. Das Event hat die Vermögensschaden-Risiken und deren Versicherung im Fokus. VWheute hat vorab mit zwei Referenten der Veranstaltung zum Gespräch …
02.04.2019VWheute
Ulrich Schaller über­nimmt Leitung der Specia­lity Lines beim Spezi­al­ver­si­cherer Beazley Ulrich Schaller hat zum 1. April 2019 bei Beazley die …
Ulrich Schaller über­nimmt Leitung der Specia­lity Lines beim Spezi­al­ver­si­cherer Beazley
Ulrich Schaller hat zum 1. April 2019 bei Beazley die Leitung der Specialty Lines in Deutschland übernehmen. Zudem verantwortet er künftig auch myBeazley, die Online-Plattform des …
Weiter