Märkte & Vertrieb

Klimaziele für Schifffahrt: Belastung für Versicherer?

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Das Welthandelsnetz wird immer dichter – trotz protektionistischen Tendenzen. Immer mehr schwerbeladene Schiffe kreuzen durch die Meere, die Tonnen von Schadstoffen ausstoßen. Der Welthandel ist nach wie vor erwünscht, die Verschmutzung nicht mehr. Es wurden daher kürzlich Klimaziele für die Schifffahrt vereinbart. Das hat Auswirkungen auf die Versicherungswelt.
Der Kohledioxidausstoß der 40.0000 Hochseeschiffe der Handelsflotte soll halbiert werden, und das bis zum Jahr 2050. Darauf haben sich die Mitgliedstaaten der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation geeinigt, das sind immerhin mehr als 100 Länder, die einer Unterorganisation der Nato angehören.Die Summer der geladenen und entladenen Güter im Weltseehandel nimmt stetig zu, ebenso die Größe der Schiffe. Können diese Riesen so einfach umgerüstet werden, damit sie die Grenzwerte nicht mehr brechen?
Um die künftig geltenden Grenzwerte einzuhalten, gibt es die Möglichkeit der Abgasreinigung, beispielsweise mit "Scrubbern“, die ähnliche Abgasreinigungseffekte erzielen wie die Dieselpartikelfilter in PKWs, oder alternativ den Einsatz hochwertiger Treibstoffe wie zum Beispiel schwefelarme Diesel, Windantrieb oder Flüssiggas, die teilweise Umbauarbeiten an den Motoren erfordern. Für die Versicherung des Schiffskaskos stellen diese "grüneren" Schiffe kein erhöhtes Risiko dar, da die eingesetzten Anlagen technisch von Klassifikationsgesellschaften vorher geprüft und abgenommen werden", erklärt Volker Dierks, Leiter Schiffsversicherung bei AGCS.

Neue Technik, mehr Schäden

Die Schiffe werden also mit Scrubbern sauberer und nutzen bessere Treibstoffe, um die Umwelt zu schonen, doch die Gefahr bleibt, dass die neue Technik störanfälliger als die Bewährte ist und dadurch höhere Versicherungskosten nach sich zieht. Auch hier gibt Dierks Entwarnung: " Wir erwarten keine erhöhte Störanfälligkeit und rechnen höchstens – wie immer beim Einsatz neuer Technologien – mit dem einen oder anderen anfänglichem Anlaufproblem."
Die Schifffahrtsversicherer sehen den neuen Antrieben gelassen entgegen, einer weiteren Erhöhung des Güterverkehrs stehen also nur noch die protektionistischen Ansichten einiger Staatenlenker entgegen. (vwh/mv)
Bilder: Hafen Hamburg (Quelle: Bernd Kasper / www.pixelio.de / PIXELIO) - Frachtschiff (Quelle: Petra Bork / www.pixelio.de / PIXELIO)
AGCS · Schifffahrt · Volker Dierks · Klimaziele
Auch interessant
Zurück
19.07.2019VWheute
Volker Schulz wird neuer COO bei Pris­ma­Life Die PrismaLife AG bekommt zum 1. August 2019 mit Volker Schulz einen neuen Chief Operating …
Volker Schulz wird neuer COO bei Pris­ma­Life
Die PrismaLife AG bekommt zum 1. August 2019 mit Volker Schulz einen neuen Chief Operating Officer (COO). Er ist bereits seit Januar 2018 als Verantwortlicher Aktuar für den liechtensteinischen Versicherer tätig und …
04.06.2019VWheute
AGCS: Total­ver­luste in der Schiff­fahrt auf Rekord­tief "Touristenschiff sinkt in sieben Sekunden", "Kreuzfahrtschiff rammt Touristenboot", "500 …
AGCS: Total­ver­luste in der Schiff­fahrt auf Rekord­tief
"Touristenschiff sinkt in sieben Sekunden", "Kreuzfahrtschiff rammt Touristenboot", "500 Millionen Euro auf Grund - Kriegsschiff kollidiert mit Tanker". Das ist nur eine kleine Auswahl von Schlagzeilen aus der jüngeren …
25.02.2019VWheute
"Auf Rufe nach großen Reformen reagiere ich aus Erfah­rung skep­tisch" Mit dem 28. Februar geht eine große Ära bei der PKV zu Ende. Genau dann nämlich…
"Auf Rufe nach großen Reformen reagiere ich aus Erfah­rung skep­tisch"
Mit dem 28. Februar geht eine große Ära bei der PKV zu Ende. Genau dann nämlich verlässt der strategische Führungskopf Volker Leienbach den Berliner Verband in Richtung Ruhestand. In seiner langjährigen …
10.01.2019VWheute
Schiff­fahrt: Milli­ar­den­ver­lust durch verlo­rene Container Die Totalschäden in der weltweiten Schifffahrt sind in den letzten Jahren zwar …
Schiff­fahrt: Milli­ar­den­ver­lust durch verlo­rene Container
Die Totalschäden in der weltweiten Schifffahrt sind in den letzten Jahren zwar zurückgegangen. Allerdings beherrschen dieser Tage gleich mehrere Schiffsunglücke die Schlagzeilen. Dabei spielt menschliches Versagen als…
Weiter