Köpfe & Positionen

Christian Macht wird neuer CEO von Element

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Christian Macht soll zum 1. Mai 2018 neuer CEO des Insurtechs Element werden. Der studierte Volkswirt und promovierte Jurist hatte zuvor verschiedene Spitzenpositionen, darunter beim Technologieunternehmen Rakuten, inne und soll zukünftig das Führungsteam aus den Vorständen Wolff Graulich und Sascha Herwig, CTO Henning Groß sowie Vertriebschef Richard Hector ergänzen.
Seine berufliche Karriere begann 2005 Christian Macht bei der Boston Consulting Group, wo er zuletzt als Projektleiter tätig war. Zwischen 20011 und 203 fungierte er als Groupon COO bei Central Europe, zuvor VP Groupon China und MD Gaopeng (Tencent/Groupon Joint-Venture). Von 2013 bis 2016 hatte Macht den Vorstandsvorsitz von Rakuten Deutschland inne und war zugleich Mitglied des Aufsichtsrates der Rakuten Europe Bank. Seit 2017 ist er als Berater und Investor tätig.
"Christian Macht kombiniert eine starke Führungspersönlichkeit und Digitalisierungsexpertise mit internationalem Profil. Er wird unsere europaweite Expansion mit viel Sachverstand, Leidenschaft und Erfahrung vorantreiben, kommentiert Ramin Niroumand, Chairman von Element. "Ich habe in meinen vorherigen Stationen gelernt, wie wichtig komplett digitalisierte End-to-End-Prozesse sind. Perspektivisch möchte ich dies nun auf die Versicherungsbranche übertragen und gemeinsam mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen weitere Partner in ganz Europa gewinnen – und generell helfen die Versicherungsbranche weiterzuentwickeln", definiert Macht seine künftige Aufgabe. (vwh/td)
Bild: Christian Macht (Quelle: Robert Lehmann)
Element · Christian Macht
Auch interessant
Zurück
25.03.2019VWheute
Chris­tian Macht: "Element arbeitet an zahl­rei­chen weiteren SHU-Produkten" "Zusammenarbeiten ist ein Erfolg", sagte einst Ford-Gründer Henry Ford. …
Chris­tian Macht: "Element arbeitet an zahl­rei­chen weiteren SHU-Produkten"
"Zusammenarbeiten ist ein Erfolg", sagte einst Ford-Gründer Henry Ford. An dem amerikanischen Geschäftsmann scheint sich das Insurtech Element orientiert und inspiriert zu haben, denn nach der …
13.02.2019VWheute
Grau­lich: "Versi­che­rungs­pro­dukte im Sinne einer Versi­che­rungs­de­ckung waren von jeher leicht kopierbar" Was kann die Versicherungsbranche…
Grau­lich: "Versi­che­rungs­pro­dukte im Sinne einer Versi­che­rungs­de­ckung waren von jeher leicht kopierbar"
Was kann die Versicherungsbranche von der Automobilindustrie lernen? Element-Vorstand Wolff Graulich sieht im Exklusiv-Interview mit VWheute vor allem die …
30.01.2019VWheute
Element gewinnt Volks­wagen als Kunden Erst kürzlich hatte der Digitalversicherer Element hat eine Kooperation mit dem japanischen Versicherer Mitsui …
Element gewinnt Volks­wagen als Kunden
Erst kürzlich hatte der Digitalversicherer Element hat eine Kooperation mit dem japanischen Versicherer Mitsui Sumitomo Insurance (MSI) geschlossen, einer Tochter der MS&AD Insurance Group. Nun verkündet das Berliner Insurtech den …
17.12.2018VWheute
Element: "Wir sind Partner, kein Stör­faktor der Versi­cherer" Immer seltener höre ich dieser Tage in der Versicherungsbranche das Wort Disruption: …
Element: "Wir sind Partner, kein Stör­faktor der Versi­cherer"
Immer seltener höre ich dieser Tage in der Versicherungsbranche das Wort Disruption: Längst setzen etablierte Unternehmen auf enge Zusammenarbeit mit jungen Technologie-Firmen - und umgekehrt. Die Großen investieren …
Weiter