Köpfe & Positionen

Pauls wird Vorstand verschiedener Talanx-Töchter

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Thorsten Pauls (44) wird zum 1. April neuer Vorstand verschiedener Talanx-Bancassurance-Gesellschaften. Zudem soll er neuer Geschäftsführer der Talanx Deutschland Bancassurance Kundenservice GmbH werden. Der Mathematiker soll in dem neugeschaffenen Ressort unter anderem die Bereiche Risikomanagement, Versicherungsmathematische Funktion, Rechnungswesen, Bilanzierung und Steuern sowie Controlling verantworten.
Pauls ist seit 2011 in leitenden Funktionen des Talanx-Konzerns tätig. Zuletzt war er als Chief Risk Officer des Geschäftsbereiches Privat- und Firmenversicherung Deutschland sowie als Leiter des Risikomanagements der HDI Kundenservice AG in Köln und als Generalbevollmächtigter der Bancassurance-Gesellschaften tätig. Bevor er zur Talanx kam, leitete er als Mathematiker bei den RheinLand Versicherungen das Aktuariat Leben - Bilanzen, Planung, Risikomanagement.
Als neuer Vorstand wird Pauls laut Versicherer künftig in den Entscheidungsgremien folgender Talanx-Bancassurance-Gesellschaften tätig sein: Targo Lebensversicherung AG, Targo Versicherung AG, PB Lebensversicherung AG, PB Versicherung AG, neue leben Lebensversicherung AG, neue Leben Unfallversicherung AG.
"Wir freuen uns, dass wir mit Thorsten Pauls einen ausgewiesenen und kompetenten Experten des Versicherungsgeschäfts aus den eigenen Reihen gewinnen konnten. Thorsten Pauls ist seit langem dem Unternehmen verbunden und wird mit seinem Know-how den Vorstand ausgezeichnet ergänzen", Jan Wicke, Vorstandsvorsitzender des deutschen Privat- und Firmenkundengeschäfts im Talanx-Konzern und Vorstand der Talanx AG, die Personalentscheidung. (vwh/td)
Bild: Thorsten Pauls (Quelle: Talanx)
Talanx · Bancassurance · Thorsten Pauls
Auch interessant
Zurück
11.04.2019VWheute
Friend­surance Busi­ness und R+V Versi­che­rung entwi­ckeln digi­tales Bancas­surance-Angebot Die beiden Unternehmen haben gemeinsam eine digitale …
Friend­surance Busi­ness und R+V Versi­che­rung entwi­ckeln digi­tales Bancas­surance-Angebot
Die beiden Unternehmen haben gemeinsam eine digitale Bancassurance-Lösung für die 875 Genossenschaftsbanken in Deutschland entwickelt. Der VR-Versicherungsmanager basiert auf der …
03.04.2019VWheute
Gene­rali über­nimmt Ergo-Töchter in Ungarn und der Slowakei Die Ergo International AG veräußert die Bestände ihrer Life Gesellschaft und …
Gene­rali über­nimmt Ergo-Töchter in Ungarn und der Slowakei
Die Ergo International AG veräußert die Bestände ihrer Life Gesellschaft und Non-Life Niederlassung in Ungarn sowie der Kompositgesellschaft in der Slowakei an die Generali. Die Transaktion bedarf noch der …
06.02.2019VWheute
Neue Marke bei Friend­surance Neues aus Berlin: Die digitale Versicherungsplattform Friendsurance bietet künftig seine digitalen …
Neue Marke bei Friend­surance
Neues aus Berlin: Die digitale Versicherungsplattform Friendsurance bietet künftig seine digitalen Bancassurance-Lösungen unter der Marke Friendsurance Business an. Zu diesem Zweck präsentiert das Unternehmen auch einen "zielgruppenspezifischen …
31.01.2019VWheute
Friend­surance bündelt Bank­as­surance-Ange­bote Die digitale Versicherungsplattform Friendsurance will seine Bancassurance-Lösungen künftig unter …
Friend­surance bündelt Bank­as­surance-Ange­bote
Die digitale Versicherungsplattform Friendsurance will seine Bancassurance-Lösungen künftig unter einer Marke namens Friendsurance Business bündeln. Damit will das Insurtech nach eigener Aussage verstärkt auf die gestiegene …
Weiter