Köpfe & Positionen

Ex-Ergo-Vorstand Stephan Schinnenburg wechselt zur DFV

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Deutsche Familienversicherung (DFV) hat zwei neue Führungskräfte berufen: Michael Morgenstern und Stephan Schinnenburg werden, vorbehaltlich der Bafin-Genehmigung, zu Vorständen der Frankfurter bestellt. Die Ernennung Schinneburgs kommt überraschend, erst im Januar lösten die Ergo und Schinnenburg ihr Arbeitsverhältnis in gegenseitigem Einvernehmen.
Der Trennung vorausgegangen war laut verschiedener Medienberichte ein Fehlverhalten Schinnenburgs. Dieser sei bei der Ergo durch einen harschen Umgangston und Drohungen auffällig geworden, woraufhin es zur Trennung kam. Das alles ist Geschichte, zukünftig wird er bei der DFV wie zuvor bei der Ergo den Posten des Vertriebsvorstandes ausfüllen.
Der zweite neue Mann ist Michael Morgenstern. Er war die letzten fünf Jahre CFO der General Re in Köln. Zum 1. Mai 2018 ersetzt er Georg Jüngling, der das Unternehmen verlässt, und wird neuer Finanzvorstand des Frankfurter Versicherers.

Für die Zukunft vorbereiten

Der Vorsitzende des Vorstandes, Gründer und Inhaber der Deutschen Familienversicherung AG, Stefan M. Knoll: "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit, weil es uns mit Stephan Schinnenburg und Michael Morgenstern gelungen ist, zwei ausgewiesene Fachleute und Branchengrößen für die Deutsche Familienversicherung zu gewinnen."
Komplettiert wird der Vorstand durch den Generalbevollmächtigten Marcus Wollny, welcher für das Betriebsressort verantwortlich bleibt und zum 1. Juli. 2018 Vorstand werden soll.
Am 26. April wird die DFV ein Insurtech-Event veranstalten, auf dem sich das Unternehmen als erster digitalisierter Versicherer und "einziges, funktionierendes Insurtech" präsentieren wird. VWheute wird berichten. (vwh/mv)
Bild: Die neuen Vorstände Michael Morgenstern (links) und Stephan Schinnenburg. (Quelle: DFV)
DFV Deutsche Familienversicherung AG · Stephan Schinnenburg · Stefan M. Knoll · DFV · Michael Morgenstern
Auch interessant
Zurück
05.04.2019VWheute
DFV besticht mit Ehrlich­keit und Wachstum - bei schwin­dendem Gewinn "Ich bin echt gut gelaunt, ich habe Großes zu verkünden", erklärte Stefan Knoll…
DFV besticht mit Ehrlich­keit und Wachstum - bei schwin­dendem Gewinn
"Ich bin echt gut gelaunt, ich habe Großes zu verkünden", erklärte Stefan Knoll, CEO der deutschen Familienversicherung (DFV), vor der Bilanzpressekonferenz gut gelaunt. Tatsächlich sind einige Zahlen des …
06.11.2018VWheute
DFV will mit Börsen­er­lösen ins Ausland expan­dieren Stefan Knoll will mit seiner Deutschen Familienversicherung an die Börse. Gegenüber einem …
DFV will mit Börsen­er­lösen ins Ausland expan­dieren
Stefan Knoll will mit seiner Deutschen Familienversicherung an die Börse. Gegenüber einem Online-Medium hat er jetzt erklärt, wieso dieser Weg der richtige ist und was er mit den Erlösen plant.
26.10.2018VWheute
Gawarecki: "Viel Geld und viel Kapa­zität an Soft­ware­ent­wick­lern allein reicht nicht aus" Amerikanische und chinesische Internetriesen wie auch …
Gawarecki: "Viel Geld und viel Kapa­zität an Soft­ware­ent­wick­lern allein reicht nicht aus"
Amerikanische und chinesische Internetriesen wie auch Insurtechs erhöhen den Digitalisierungsdruck auf die Branche. Was die Versicherer tun sollten, glaubt Stephan Gawarecki, Vorstand …
15.10.2018VWheute
Börsen­gang: DFV will Emis­si­ons­erlös von etwa 100 Mio. Euro in Vertrieb und IT stecken "Deutsche Familienversicherung will an die Börse" titelte …
Börsen­gang: DFV will Emis­si­ons­erlös von etwa 100 Mio. Euro in Vertrieb und IT stecken
"Deutsche Familienversicherung will an die Börse" titelte VWheute Anfang Juli. Jetzt ist es soweit – das Unternehmen wird noch in diesem Quartal den Sprung wagen. Das Ziel ist Wachstum, der …
Weiter