Märkte & Vertrieb

VDMA: Maschinenbauer unterschätzen Cybergefahren

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die deutschen Maschinenbauer scheinen die Gefahren durch Cyberattacken immer noch zu unterschätzen. Demnach seien nicht alle Firmen der mittelständisch geprägten Industrie auf die Gefahren durch Cyberattacken vorbereitet, berichtet der Nachrichtensender ntv unter Berufung auf eine Studie des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).
Demnach arbeite die Hälfte aller Maschinenbauunternehmen noch immer mit einer veralteten IT-Technik. Zudem sei die Verantwortung für die IT-Sicherheit laut VDMA nicht überall klar geregelt. Das größte Schadenpotenzial sieht der Branchenverband jedoch im Verlust vertraulicher Firmendaten sowie personenbezogener Informationen sowie in möglichen Betriebsunterbrechungen.
Dabei beziffern die befragten Unternehmen einen möglichen Schaden durch Cyber-Attacken auf eine Summe zwischen 500.000 und einer Million Euro. Versicherungsschutz scheint bei den 244 befragten Firmen indes trotz aller Gefahren noch immer keine Rolle zu spielen. Immerhin 88 Prozent der Maschinenbauer seien demnach noch nicht gegen Hacker-Angriffe versichert. (vwh/td)
Bildquelle: Dieter Poschmann / PIXELIO (www.pixelio.de)
Cyberattacken · VDMA · Maschinenbauer
Auch interessant
Zurück
11.01.2019VWheute
Chefs igno­rieren Cyber­ge­fahren "Das trifft bestimmt jemand anderen". Der aktuelle Deloitte Cyber Security Report zeigt, dass das Risikobewusstsein …
Chefs igno­rieren Cyber­ge­fahren
"Das trifft bestimmt jemand anderen". Der aktuelle Deloitte Cyber Security Report zeigt, dass das Risikobewusstsein gegenüber Cyberattacken in den Führungsetagen von Unternehmen gegenüber 2017 gesunken ist. Es herrscht eine bemerkenswerte …
10.01.2019VWheute
Geopo­li­ti­sche- und Cyber­ge­fahren beschäf­tigen Swiss Re Möchte man etwas über Rückversicherung und Group Qualitative Risk Management lernen, …
Geopo­li­ti­sche- und Cyber­ge­fahren beschäf­tigen Swiss Re
Möchte man etwas über Rückversicherung und Group Qualitative Risk Management lernen, sollte man Nina Arquint fragen. Sie ist seit Juli 2015 Head Group Qualitative Risk Management bei Swiss Re und seit September 2018 …
10.09.2018VWheute
Versi­che­rung gegen Cyber­ge­fahren ein PR-Stunt? Ein Datenschutzexperte bezeichnet den Cyberschutz als "Marketing-Gag". Auch manche Unternehmen …
Versi­che­rung gegen Cyber­ge­fahren ein PR-Stunt?
Ein Datenschutzexperte bezeichnet den Cyberschutz als "Marketing-Gag". Auch manche Unternehmen setzten lieber ausschließlich auf einen zertifizierten Schutz als auf den Versicherungsschutz. Gefährlicher Irrsinn oder die …
22.02.2017VWheute
Narren unter­schätzen das Unfall­ri­siko Alaaf und Helau - die närrische Jahreszeit startet an diesem Donnerstag mit dem Sturm der Rathäuser durch die…
Narren unter­schätzen das Unfall­ri­siko
Alaaf und Helau - die närrische Jahreszeit startet an diesem Donnerstag mit dem Sturm der Rathäuser durch die weiblichen Närrinnen und Narrhalesen wieder die heiße Phase. Regeln und Konventionen sind an den närrischen Tagen weitgehend …
Weiter