Politik & Regulierung

Mercer: bAV sorgt für mehr Verwaltungsaufwand

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Digitale Lösungen spielen auch in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) eine zunehmend wichtige Rolle. Laut einer aktuellen Umfrage des Beratungsunternehmens Mercer ist der Verwaltungsaufwand für die bAV bei 63 Prozent der Unternehmen gestiegen. Allerdings wünschen sich zwei Drittel der Befragten eine eigene digitale Informationsplattform für ihre Mitarbeiter.
Demnach plant etwa die Hälfte der Unternehmen laut Umfrage, verstärkt in digitale und automatisierte Lösungen zur bAV-Verwaltung zu investieren. Dabei wünschen sich rund 65 Prozent der Befragten eine Plattform, die den Versorgungsstand der Mitarbeiter sowie alle Nebenleistungen übersichtlich darstellt. Vor allem für Betriebe, die die Altersversorgung selbst organisieren, ist solch eine Plattform interessant (74 Prozent). 60 Prozent der Befragten halten ein Online-Portal, das nicht nur stichtagsbezogene, sondern stets aktuelle Leistungsnachweise zur Verfügung stellt, für sinnvoll.
Hintergrund ist der Umstand, dass der Verwaltungsaufwand für die betriebliche Altersversorgung in den letzten fünf Jahren zugenommen hat. Hauptgrund dafür ist für knapp zwei Drittel der befragten Unternehmen der gestiegene Informationsbedarf der Mitarbeiter. Hinzu kommen komplexere Prozesse oder strengere gesetzliche Auflagen, die laut Umfrage bei etwa jedem zweiten Unternehmen für den erhöhten Aufwand.
Zudem hat laut Umfrage etwa jedes zweite Unternehmen die Verwaltung seiner betrieblichen Altersversorgung ganz oder teilweise ausgegliedert. So glauben 83 Prozent der Betriebe, dass die Zusammenarbeit mit einem Full-Service-Anbieter einfacher ist als mit mehreren Partnern.
"Der externe Dienstleister sollte neben der Versicherungsadministration sowohl die Anwartschafts- als auch die Rentenverwaltung beherrschen. Wer hier durch eine entsprechende Zertifizierung der Prozesse seine Kompetenzen und eine hohe Qualität nachweisen kann, erhöht das Vertrauen", kommentiert Mercer-Experte Ralf Laumann.
"Durch einen reibungslosen Ablauf digitaler Prozesse werden die Personalabteilungen massiv entlastet. Digitale Lösungen reduzieren nicht nur den Verwaltungsaufwand und entlasten dadurch die Personalabteilung, sondern tragen auch dem gestiegenen Informationsbedarf in der betrieblichen Altersversorgung Rechnung", ergänzt Laumann. (vwh/td)
Bild: birgitH / PIXELIO (www.pixelio.de)
Mercer · bAV · betriebliche Altersvorsorge
Auch interessant
Zurück
23.10.2018VWheute
Renten­system: Deutsch­land erhält von Mercer Spit­zen­noten Deutschlands Rentensystem ist international spitze - wenn es um das Thema Angemessenheit …
Renten­system: Deutsch­land erhält von Mercer Spit­zen­noten
Deutschlands Rentensystem ist international spitze - wenn es um das Thema Angemessenheit geht. Laut aktuellem Melbourne Mercer Global Pension Index (MMGPI) scheint es dafür vor allem zwei Gründe zu geben: die Umstellung…
18.10.2018VWheute
Studie: Auto­ma­ti­sie­rung bedroht vor allem ältere Mitar­beiter Was bedeuten die Digitalisierung und die Automatisierung für die Mitarbeiter? Diese …
Studie: Auto­ma­ti­sie­rung bedroht vor allem ältere Mitar­beiter
Was bedeuten die Digitalisierung und die Automatisierung für die Mitarbeiter? Diese Frage beschäftigt mittlerweile alle Wirtschaftszweige - und natürlich auch die Versicherungsbranche. Eine aktuelle Studie der …
10.08.2018VWheute
Klima­wandel beschäf­tigt nun auch die euro­päi­schen Pensi­ons­kassen Die Investitionsrisiken durch den Klimawandel beschäftigen zunehmend auch die …
Klima­wandel beschäf­tigt nun auch die euro­päi­schen Pensi­ons­kassen
Die Investitionsrisiken durch den Klimawandel beschäftigen zunehmend auch die europäischen Pensionswerke. Rund 17 Prozent der befragten 912 Unternehmen berücksichtigen die Veränderungen des globalen Klimas nun…
13.04.2018VWheute
Atra­dius: bAV-Direkt­zu­sagen belasten den Mittel­stand Die Direktzusagen für Betriebsrenten stellen vor allem für mittelständische Unternehmen in …
Atra­dius: bAV-Direkt­zu­sagen belasten den Mittel­stand
Die Direktzusagen für Betriebsrenten stellen vor allem für mittelständische Unternehmen in Deutschland eine zunehmende finanzielle Belastung dar. Grund dafür sind die dauerhaft niedrigen Zinsen, stellt Atradius in einer …
Weiter