Märkte & Vertrieb

BNP Paribas Cardif bietet neue umfassende Produkte für Kunden und Händler – Sponsored Post –

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Das eigene Auto instand zu halten, das ist unerlässlich und kann mitunter teuer werden – für viele Fahrzeughalter sind regelmäßige Wartungsarbeiten daher ein notwendiges Übel. Aber auch für Autohändler sind mögliche Sachmängel ein Ärgernis. Gespräche mit unzufriedenen Kunden und ungeplante Kosten schlagen auf die Bilanz. BNP Paribas Cardif sorgt mit "Maintenance Protect" und "Warranty Protect" für die Absicherung auf beiden Seiten.
Der Kauf eines Autos bedeutet für viele Menschen ein Stück Freiheit. Gleichzeitig bedeutet er aber auch laufende Instandhaltungskosten. Für die meisten Autobesitzer ist das ein Gräuel: 71 Prozent der Bundesbürger wollen sich mit diesem Thema so wenig wie möglich beschäftigen. Das ergab eine Puls-Marktuntersuchung im Auftrag von BNP Paribas Cardif. Die Analyse zeigte zudem, dass der Wunsch nach einer Absicherung von Wartungs- und Instandhaltungskosten gerade bei Vielfahrern hoch ist. Dabei bieten aber nur rund ein Viertel (28 Prozent) der befragten Autohändler dieses Produkt an. Eine Lücke, die Cardif mit "Maintenance Protect" schließen will. Maintenance Protect deckt alle vom Hersteller empfohlenen Wartungs- und Service-Arbeiten sowie die Kosten für den Austausch von Verschleißteilen ab. Davon profitieren aber nicht nur die Kunden. Die Umfrage zeigt, dass sich 89 Prozent der Händler von der Vermittlung solcher Dienstleistungen einen positiven Effekt auf die Loyalität der Kunden versprechen. Denn die Kunden werden über den Service indirekt in die Werkstätten der Händler gesteuert: einerseits durch Werkstatttreue und andererseits durch eine statistisch hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie ein neues Fahrzeug wieder beim selben Händler kaufen.
Kundenbeziehung nachhaltig stärken
Mögliche Sachmängel sind aber nicht nur für Kunden ein Ärgernis, sondern auch für Autohändler. Denn innerhalb der ersten zwölf beziehungsweise 24 Monate nach dem Fahrzeugerwerb ist der Händler dazu verpflichtet, nachzubessern. So sieht es die Sachmängelhaftung vor. Die Folgen sind ungeplante Kosten und unzufriedene Kunden. Letzteres kann im schlimmsten Fall zum Verlust der Kundenbeziehung führen, so dass ein zuvorkommender und schneller Service in dieser Situation oberste Priorität hat. Warranty Protect setzt hier an: Weil Cardif die Kosten für die Ersatzteile und Arbeitszeiten übernimmt, können Händler die Mängel schnell und unkompliziert beheben. Somit wird die Kundenbeziehung nicht belastet und der Autohändler umfassend unterstützt. Er zahlt lediglich einen Selbstbehalt in Höhe von 15 Prozent, mindestens jedoch 85 Euro je Schadensfall. Darüber hinaus greift Warranty Protect bei Rechtsstreitigkeiten und übernimmt auch die Kosten eines Gutachters – denn nicht immer sind Schadensansprüche der Kunden gerechtfertigt. In diesem Fall übernimmt Cardif die vollen Kosten.
Mit Maintenance Protect und Warranty Protect lanciert BNP Paribas Cardif zwei Produkte, die Kunden und Händler gleichermaßen für den Schadensfall rüsten. So kann die Händler-Kundenbeziehung nachhaltig gestärkt werden.
Bild und Quelle: BNP Paribas Cardif
Kfz-Versicherung · Autohändler · BNP Paribas Cardif · Automobilmarkt
Auch interessant
Zurück
05.04.2019VWheute
BNP Paribas: Neuer Betreuer für Versi­che­rungs­un­ter­nehmen in Deutsch­land und der Schweiz Kai Harden hat zum 1. April 2019 bei BNP Paribas die …
BNP Paribas: Neuer Betreuer für Versi­che­rungs­un­ter­nehmen in Deutsch­land und der Schweiz
Kai Harden hat zum 1. April 2019 bei BNP Paribas die Betreuung von Versicherungsunternehmen in Deutschland und der Schweiz übernommen. Als Managing Director und Teil des Bereichs …
07.03.2019VWheute
FDP und Verbrau­cher­schützer kriegen sich mit Rest­schuld­ver­si­che­rern in die Wolle Es ist eine nicht alltägliche Vereinigung gegen die …
FDP und Verbrau­cher­schützer kriegen sich mit Rest­schuld­ver­si­che­rern in die Wolle
Es ist eine nicht alltägliche Vereinigung gegen die Restschuldversicherung. Verbraucherschützer und FDP wettern gemeinsam gegen die Absicherung und fordern von Bundesfinanzminister Olaf Scholz…
24.07.2018VWheute
BNP Paribas Cardif und FCA Bank lancieren Produkt Das neue Produkt hört auf den Namen Gap Plus+ und ist für PKW oder Transporter "maßgeschneidert". …
BNP Paribas Cardif und FCA Bank lancieren Produkt
Das neue Produkt hört auf den Namen Gap Plus+ und ist für PKW oder Transporter "maßgeschneidert". Die Versicherung schließt im Schadenfall die Lücke zwischen dem Zeitwert eines Fahrzeugs am Schadentag und dem Kaufpreis für ein …
15.06.2018VWheute
OLG Köln: Händler muss gebrauchten Diesel zurück­nehmen Der Dieselskandal kommt den Volkswagen-Konzern allmählich immer teurer zu stehen. So hat die …
OLG Köln: Händler muss gebrauchten Diesel zurück­nehmen
Der Dieselskandal kommt den Volkswagen-Konzern allmählich immer teurer zu stehen. So hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig im Zusammenhang mit dem Dieselskandal ein Bußgeld von einer Mrd. Euro gegen den Wolfsburger …
Weiter