Köpfe & Positionen

Bungard ist Geschäftsführer im Insurance Innovation Lab

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Das Insurance Innovation Lab hat seine Führungsspitze erweitert. Der 53-jährige Diplom-Kaufmann Thomas Bungard leitet seit dem 1. März gemeinsam mit Hagen Habicht den Leipziger Innovation Hub für die Versicherungsbranche. Er bringt internationale Erfahrung mit. Ziel ist es, die Kompetenzen in den Bereichen Innovationsmanagement, Strategie, Kundenservice und Business Development zu stärken.
Bungard, der unter anderem die Bereiche Vertrieb, Betriebsorganisation sowie Finanzen und Controlling verantworten wird, blickt auf über 18 Jahre Führungserfahrung im nationalen und internationalen Bereich der Assekuranz zurück.  Zuvor war er unter anderem sechs Jahre lang Geschäftsführer bei der Münchner Legal Net GmbH, einer Tochtergesellschaft der Ergo-Gruppe, und der Arag verantwortlich.
Markus Rosenbaum, Geschäftsführer der Leipziger Foren Holding GmbH: "Thomas Bungard ist nicht nur für das Insurance Innovation Lab, sondern auch für die ebenfalls unter dem Dach der Leipziger Foren Holding ansässigen Versicherungsforen ein echter Zugewinn – vor allem hinsichtlich seiner internationalen Expertise und seines Know-hows im Zusammenführen von Old and New Economy."
Der neue Mann selbst sagt: "Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben und die damit verbundenen Herausforderungen. Im Insurance Innovation Lab lassen sich meine bisherigen fachlichen Kenntnisse und beruflichen Schwerpunktbereiche – nämlich die langjährige Arbeit mit Start-ups von Versicherungen und Dienstleistern im In- und Ausland, meine breite und langjährige Versicherungsexpertise sowie meine Tätigkeiten im Innovationsmanagement – perfekt vereinen." (vwh/mv)
Bild: Thomas Bungard (Quelle: Insurance Innovation Lab)
Insurance Innovation Lab · Hagen Habicht · Thomas Bungard
Auch interessant
Zurück
29.08.2018VWheute
Insur­tech: Deut­sche Versi­cherer auf der Suche nach digi­taler Nach­hilfe Die vom Bundeswirtschaftsministerium finanziell unterstützte Digital Hub …
Insur­tech: Deut­sche Versi­cherer auf der Suche nach digi­taler Nach­hilfe
Die vom Bundeswirtschaftsministerium finanziell unterstützte Digital Hub Initiative DE HUB trägt auch in der Versicherungswirtschaft Früchte. Durch den unternehmens- und projektübergreifenden …
05.03.2018VWheute
Wenn Roboter Versi­che­rung lernen In der nächsten Woche bastelt das Insurance Innovation Lab (IIL) an C3PO. Ok, vielleicht nicht am Kult-Roboter aus …
Wenn Roboter Versi­che­rung lernen
In der nächsten Woche bastelt das Insurance Innovation Lab (IIL) an C3PO. Ok, vielleicht nicht am Kult-Roboter aus Star-Wars, aber sie forschen vom 6. - 9. März zum Thema "Prozessautomatisierung und Robotic Processing". Das Ziel ist unter …
16.05.2017VWheute
Helvetia und Uni St. Gallen gründen Inno­va­tion Lab Die Schweizer Helvetia und und die Universität St. Gallen haben ein gemeinsames Innovation Lab …
Helvetia und Uni St. Gallen gründen Inno­va­tion Lab
Die Schweizer Helvetia und und die Universität St. Gallen haben ein gemeinsames Innovation Lab gegründet, um neue Geschäftsmodelle und Eco-Systeme zu erforschen. Nach Unternehmensangaben ist es dem Institut für …
15.05.2017VWheute
Block­chain in der Asse­ku­ranz – ein echter Inno­va­ti­ons­treiber? Blockchain ist ein ständiges Thema in der Versicherungswirtschaft. Doch wie kann …
Block­chain in der Asse­ku­ranz – ein echter Inno­va­ti­ons­treiber?
Blockchain ist ein ständiges Thema in der Versicherungswirtschaft. Doch wie kann die Branche sie gewinnbringend einsetzten? Hagen Habicht, Geschäftsführer des Insurance Innovation Lab, weiß es. Gerne teilt er …
Weiter