Köpfe & Positionen

Peter Pietsch ist neuer VEVK-Präsident

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Wiesbadener Versicherungskaufmann Peter Pietsch (51) ist zum 1. März zum neuen Präsidenten des Vereins Ehrbare Versicherungskaufleute (VEVK) gewählt worden. Der Generalvertreter der R+V tritt damit die Nachfolge von Ludger Theilmeier, der aus Altersgründen nicht mehr für das Präsidium des VEVK kandidiert hat. Theilmeier wurde zum Ehrenpräsidenten des VEVK ernannt.
Neben Peter Pietsch wurden die VEVK-Präsidiumsmitglieder Niels Weinhold aus Hamburg sowie Dieter Stein aus Hanau in ihren Ämtern bestätigt. "Gemeinsam wollen wir den Verein stärker im Bewusstsein der Menschen verankern und für eine faire und kundenorientierte Beratung und Behandlung kämpfen", betonte Poetsch nach seiner Wahl.
"VEVK-Mitglieder sind ehrbare Versicherungskaufleute und ich empfehle allen, mit Mitgliedern des VEVK zusammenzuarbeiten. Schließlich gelten allen Mitgliedern das Prinzip der Ehrbarkeit und ihre zehn Tugenden als höchstes Gut. Wir wollen damit nachhaltiges Vertrauen in der gesamten Vermittlerbranche schaffen und Fairness und Erfolgsorientierung als Marktverhalten etablieren. Durch diese Haltung und unsere Tugenden ist der Kaufmannsberuf absolut zukunftsfähig", betonte der neue VEVK-Präsident. (vwh/td)
Bild: Vizepräsident Dieter Stein, Präsident Peter Pietsch, Ehrenpräsident Ludger Theilmeier, Vizepräsident Niels Weinhold. (v.l.n.r.) (Quelle: VEVK)
VEVK · Verein Ehrbare Versicherungskaufleute · Peter Pietsch