Unternehmen & Management

Plattform gegen Hacker: Cyber Direkt betritt den Markt

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Bei allem Geschick, manchmal braucht man im Marketing Glück: Die Plattform Cyber Direkt, eine digitale Plattform für den Abschluss von Cyber-Versicherungen, startet aktuell ihr Angebot. Vor dem Hintergrund des aktuellen Hackerangriffs auf die Bundesregierung sicher nicht das schlechteste Timing.
Die Plattform richtet ihr Angebot vor allem an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Freiberufler mit einem Umsatz von bis zu zehn Mio. Euro. Die Versicherungen können über die Plattform abgeschlossen werden und zudem werden kostenfreie Online-Schulungen für Mitarbeiter angeboten, um die Risiken eines Angriffs zu minimieren.
Cyber Direkt ist ein Mehrfachagent und bietet aktuell die Produkte der Versicherer AIG, HDI, Hiscox und Markel an. Die Tarife sind allesamt unabhängig von der bisherigen Haftpflichtdeckung des Gewerbekunden.

Der Geschäftsführer erklärt das Konzept

"Bei der Auswahl der Versicherungspartner haben wir auf den Deckungsumfang der Tarife sowie die Assistance-Leistungen besonders viel Wert gelegt", erläutert Geschäftsführer Hanno Pingsmann, der auch im aktuellen Fall des Hackerangriffs auf die Bundesregierung eine klare Position vertritt (siehe SCHLAGLICHT). Alle über Cyber Direkt angebotenen Versicherungen sind mit einer 24-Stunden-Notfall-Hotline ausgestattet, die es dem Kunden ermöglichen, bei einem Cyber-Angriff direkt Unterstützung zu erhalten.
Das Unternehmen kooperiert mit dem Maklerpool [pma:] und hat ein Beratungstool entwickelt, das dabei zum Einsatz kommt. "Wir sind überzeugt, dass die persönliche Beratung des Maklers mit der digitalen Lösung von Cyber Direkt ideal unterstützt werden kann", erläutert Dr. Bernward Maasjost, Geschäftsführer der [pma:] Finanz- und Versicherungsmakler GmbH.
Das ein Cyberschutz Not tun kann, zeigt aktuell der Fall der Bundesregierung, die von Hackern erfolgreich angegriffen wurde. Das kann auch Unternehmen treffen, mit unkalkulierbaren Folgen. (vwh/mv)
Bild und Quelle: Cyber Direkt
Cyber-Police · Hacker · Cyberschutz · Cyber Direkt
Auch interessant
Zurück
22.01.2019VWheute
David Stachon erklärt Vertriebs­umbau der Gene­rali Der Versicherer verändert den Vertrieb. "Wir haben bisher für gleiche Vertriebswege und …
David Stachon erklärt Vertriebs­umbau der Gene­rali
Der Versicherer verändert den Vertrieb. "Wir haben bisher für gleiche Vertriebswege und Geschäftsmodelle unterschiedliche Ansätze im Haus. Und das verändern wir jetzt", erklärt Generali-Vorstand David Stachon. Das werde …
07.01.2019VWheute
Hacker erpressen Lloyd’s und Hiscox mit brisanten 9/​11-Doku­menten Der Vorfall entbehrt nicht einer gewissen Ironie: Cyber-Risk deckende Versicherer …
Hacker erpressen Lloyd’s und Hiscox mit brisanten 9/​11-Doku­menten
Der Vorfall entbehrt nicht einer gewissen Ironie: Cyber-Risk deckende Versicherer werden angeblich selbst Opfer von Hackern. Die Gruppe „Dark Overlord“, die bereits Netflix erpresste, erbeutete Dokumente zu …
21.12.2018VWheute
Friend­surance-Gründer Tim Kunde warnt Versi­cherer vor Lang­sam­keit "Wer sich nicht ändert, hat nicht gelebt", lautet ein chinesisches Sprichwort. …
Friend­surance-Gründer Tim Kunde warnt Versi­cherer vor Lang­sam­keit
"Wer sich nicht ändert, hat nicht gelebt", lautet ein chinesisches Sprichwort. Doch wie schnell ist man zu einer Veränderung bereit und in welchem Umfang? "In der Versicherungsindustrie baut sich der …
11.12.2018VWheute
Athora-Chef Thimann: "Leben-Bestände passen oftmals nicht mehr zum zukünf­tigen Geschäfts­mo­dell" Hat der Markt das Gros der externen Run-offs …
Athora-Chef Thimann: "Leben-Bestände passen oftmals nicht mehr zum zukünf­tigen Geschäfts­mo­dell"
Hat der Markt das Gros der externen Run-offs bereits gesehen – oder wartet der Markt nur die Entscheidung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zur Transaktion der …
Weiter