Unternehmen & Management

Honorarfinanz greift mit Partnerportal bundesweit an

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Karlsruher von der Honorarfinanz AG wollen bundesweit weitere Honorar-Anlageberater gewinnen. Dazu wurde vom Honoraranlageberatungs-Institut ein Informations-Onlineportal eingerichtet. Das Unternehmen wendet sich vor allem an Investmentberater aus der Bankenwelt und an Finanzberater mit dem Schwerpunkt Investmentberatung.
Honorarfinanz garantiert mit ihrem Konzept laut Eigenaussage einen schnelleren Umstieg in die Honorarberatung und hilft den zukünftigen Partnern ein "erfolgreiches Geschäftsmodell in ihrer Region" aufzubauen. Die Partner werden geschult und ihnen wird bei der Akquise geholfen. Zudem wird "die gesamte Haftung im Wertpapiergeschäft" über das eigene Haftungsdach übernommen.
Zum gegenseitigen Kennenlernen zwischen Berater und Unternehmen werden Schnupperkurse angeboten. "Uns ist es wichtig, dass wir gemeinsam die richtige Entscheidung für einander treffen. Deshalb gibt dieser zweitägige Workshop sowohl uns, als auch den Interessenten die Möglichkeit, am Ende die richtige Entscheidung zu treffen," so Honorarfinanz-Vorstand Davor Horvat. (vwh/mv)
Bild: Honorarberatung (Quelle: Gabi Eder / Pixelio
Honorarberatung · Karlsruhe · Online-Portal · Honorarfinanz
Auch interessant
Zurück
07.11.2018VWheute
OLG Karls­ruhe: Rechts­schutz­ver­si­che­rung greift nicht bei Studi­en­platz­klagen Studienplätze sind dank Numerus Clausus in bestimmten Bereichen …
OLG Karls­ruhe: Rechts­schutz­ver­si­che­rung greift nicht bei Studi­en­platz­klagen
Studienplätze sind dank Numerus Clausus in bestimmten Bereichen durchaus sehr begehrt - wie zum Beispiel in Medizin, Jura, Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre. Daher verwundert es wohl kaum, …
19.09.2018VWheute
"Viele Makler kehren von der Abschluss­pro­vi­sion ab" Zunehmende Regulierung, Insurtechs als Konkurrenz und die schwierige Suche nach einem Nachfolge…
"Viele Makler kehren von der Abschluss­pro­vi­sion ab"
Zunehmende Regulierung, Insurtechs als Konkurrenz und die schwierige Suche nach einem Nachfolger. Dieses Problemtrio macht den Vermittlern derzeit ziemlich zu schaffen. Und dennoch: "Dass es heute schwerer ist, einen Bestand …
05.07.2018VWheute
Teure Reise­ver­si­che­rungen beim Online-Portal Der Abschluss einer Reiseversicherung über ein Online-Portal kommt die Kunden in der Regel deutlich …
Teure Reise­ver­si­che­rungen beim Online-Portal
Der Abschluss einer Reiseversicherung über ein Online-Portal kommt die Kunden in der Regel deutlich teurer zu stehen als ein direkter Abschluss. So bezahlen Urlauber beim Abschluss über ein Portal im Schnitt 31,50 Euro mehr als bei…
03.07.2018VWheute
Kein Scha­den­er­satz wegen fehler­hafter Brust­im­plan­tate Neue Entscheidung im Skandal um minderwertige Brustimplantate aus Industriesilikon: …
Kein Scha­den­er­satz wegen fehler­hafter Brust­im­plan­tate
Neue Entscheidung im Skandal um minderwertige Brustimplantate aus Industriesilikon: Demnach besteht kein Anspruch auf Shadensersatz und Schmerzensgeld von deutschem Zertifizierer und dem französischen Versicherer, …
Weiter