12.02.2018Unternehmen & Management

Baloise kooperiert mit Bank Cler

Von VW-RedaktionVW heute
Der Schweizer Versicherer Baloise setzt künftig noch stärker auf mobile Lösungen und kooperiert damit künftig mit der Bank Cler. Demnach sollen die Kunden des Kreditinstituts künftig über die neue Banking-App "Zak" kurzfristig verschiedene Versicherungslösungen wie eine Handy- oder Gepäckversicherung abschließen können. Zudem lanciert Cler mit der App auch die erste Smartphone-Bank der Schweiz.
Zu Beginn soll die Kunden nach Angaben der Baloise über die App zunächst eine Reisegepäck-, Handy- oder Cyberversicherung abschließen können. Allerdings sei ein weiterer Ausbau auf weitere Versicherungsprodukte geplant.
"Wir freuen uns außerordentlich über die Kooperation mit der Bank Cler. Für den Kunden entsteht mit der App Zak hinsichtlich Flexibilität und Schnelligkeit ein echter Mehrwert", kommentiert Michelle Gamper, Produktmanagerin Sach/ Haft bei Baloise, die neue Kooperation.
"Wir sind jedoch überzeugt davon, dass digitale Angebote ein wichtiger Wachstumstreiber sind und wir über vielfältige Kanäle auf dem Markt präsent sein müssen", ergänzt Mathias Zingg, Mitglied der Geschäftsleitung, der Bank Cler. (vwh/td)
Bildquelle: Baloise
Baloise · Cler
VW-Redaktion