Märkte & Vertrieb

Investition in Insurtechs steigen auf Rekordhoch

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Im Jahr 2017 haben die Versicherungskonzerne weltweit rund 2,3 Mrd. US-Dollar in Insurtechs investiert. Demnach wurden nach Angaben der Beratungsgesellschaft Willis Towers Watson allein im vergangenen Jahr insgesamt 120 Transaktionen durchgeführt. Dies entspricht einem deutlichen Anstieg von 14,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (2016: 105 Transaktionen).
Davon wurden allein im letzten Quartal 35 Transaktionen mit einem Volumen von 700 US-Dollar getätigt. Die größte Finanzierungsrunde verzeichnete im vergangenen Jahr der Wohngebäudeversicherer Lemonade mit einem Volumen von 120 Mio. US-Dollar. Zu den Investoren gehören dabei auch Allianz Ventures. Auf Rang zwei der größten Finanzierungsrunden folgt laut Willis Towers Watson der Lebens- und
Krankenversicherer Bima mit einem Volumen von 97 Mio. US-Dollar. Der Mikroversicherer, an dem sich unter anderem die Allianz beteiligt, ist momentan in 14 Schwellenländern in Afrika, Asien und Lateinamerika aktiv.
Mit den Investments wollen sich die befragten Versicherungskonzerne laut Studie vor allem auf Effizienzsteigerungen in der Wertschöpfungskette konzentrieren. Das Ziel: Mehr Effizienz in den Bereichen Produktlieferung, Underwriting und Schadenbearbeitung. "Die etablierten Player senden eine klare Botschaft an die Branche: Durch hohe Investitionen wollen sie die Kontrolle über die technologische Entwicklung behalten. 2017 wurde der Nutzen von innovativen Technologien immer deutlicher und die Unternehmen suchen nun zunehmend nach konkreten Anwendungen für ihr Geschäft", kommentiert Carsten Hoffmann, Director bei Willis Towers Watson, das Umfrageergebnis. (vwh/td)
Bildquelle: Fotolia
Willis Towers Watson · Insurtech
Auch interessant
Zurück
07.08.2019VWheute
Getsafe-Chef: "Wir werden Allianz und Axa in Bedrängnis bringen" Das Start-up Lemonade schlägt hohe Wellen in der deutschen Insurtech-Szene. Christian…
Getsafe-Chef: "Wir werden Allianz und Axa in Bedrängnis bringen"
Das Start-up Lemonade schlägt hohe Wellen in der deutschen Insurtech-Szene. Christian Wiens, CEO von Getsafe, macht sich jedoch keine Sorgen. "Wir haben knapp 60.000 Kunden, die im Durchschnitt erst 29 Jahre alt sin…
07.08.2019VWheute
W&W inves­tiert sieben­stellig in Fami­lien-Startup Die W&W Brandpool GmbH hat erfolgreich an einer Kapitalrunde des Startups Familynet …
W&W inves­tiert sieben­stellig in Fami­lien-Startup
Die W&W Brandpool GmbH hat erfolgreich an einer Kapitalrunde des Startups Familynet teilgenommen. Das Unternehmen beteiligt sich mit einer siebenstelligen Summe an dem Potsdamer Unternehmen. Familynet steht mit seiner App …
03.06.2019VWheute
Insur­tech-Boom: Wann bricht die Welle? Diese Zahl ist eine Ansage: 1,42 Milliarden Dollar sammelten Insurtech-Unternehmen weltweit in den ersten drei…
Insur­tech-Boom: Wann bricht die Welle?
Diese Zahl ist eine Ansage: 1,42 Milliarden Dollar sammelten Insurtech-Unternehmen weltweit in den ersten drei Monaten des Jahres 2019 ein. Im dritten Jahr nacheinander lagen die Investitionen damit über einer Milliarde Euro, befand das …
24.01.2019VWheute
Euler Hermes erwartet Plei­te­welle in China Die Aussichten für die globale Weltwirtschaft für dieses Jahr sind seit langen nicht mehr so getrübt wie …
Euler Hermes erwartet Plei­te­welle in China
Die Aussichten für die globale Weltwirtschaft für dieses Jahr sind seit langen nicht mehr so getrübt wie in diesen Tagen. Während der versammelten Prolitprominenz und den Topstars der Unternehmenslenker - allen voran Allianz-Chef …
Weiter