Märkte & Vertrieb

Investition in Insurtechs steigen auf Rekordhoch

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Im Jahr 2017 haben die Versicherungskonzerne weltweit rund 2,3 Mrd. US-Dollar in Insurtechs investiert. Demnach wurden nach Angaben der Beratungsgesellschaft Willis Towers Watson allein im vergangenen Jahr insgesamt 120 Transaktionen durchgeführt. Dies entspricht einem deutlichen Anstieg von 14,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (2016: 105 Transaktionen).
Davon wurden allein im letzten Quartal 35 Transaktionen mit einem Volumen von 700 US-Dollar getätigt. Die größte Finanzierungsrunde verzeichnete im vergangenen Jahr der Wohngebäudeversicherer Lemonade mit einem Volumen von 120 Mio. US-Dollar. Zu den Investoren gehören dabei auch Allianz Ventures. Auf Rang zwei der größten Finanzierungsrunden folgt laut Willis Towers Watson der Lebens- und
Krankenversicherer Bima mit einem Volumen von 97 Mio. US-Dollar. Der Mikroversicherer, an dem sich unter anderem die Allianz beteiligt, ist momentan in 14 Schwellenländern in Afrika, Asien und Lateinamerika aktiv.
Mit den Investments wollen sich die befragten Versicherungskonzerne laut Studie vor allem auf Effizienzsteigerungen in der Wertschöpfungskette konzentrieren. Das Ziel: Mehr Effizienz in den Bereichen Produktlieferung, Underwriting und Schadenbearbeitung. "Die etablierten Player senden eine klare Botschaft an die Branche: Durch hohe Investitionen wollen sie die Kontrolle über die technologische Entwicklung behalten. 2017 wurde der Nutzen von innovativen Technologien immer deutlicher und die Unternehmen suchen nun zunehmend nach konkreten Anwendungen für ihr Geschäft", kommentiert Carsten Hoffmann, Director bei Willis Towers Watson, das Umfrageergebnis. (vwh/td)
Bildquelle: Fotolia
Willis Towers Watson · Insurtech
Auch interessant
Zurück
06.09.2018VWheute
Cyber­kri­mi­na­lität auf neuem Rekord­hoch - Cyber­ver­si­che­rung wird sich weiter etablieren Cyberkriminalität wird in Deutschland zu einem …
Cyber­kri­mi­na­lität auf neuem Rekord­hoch - Cyber­ver­si­che­rung wird sich weiter etablieren
Cyberkriminalität wird in Deutschland zu einem zunehmenden Problem. Während die Kriminalitätsrate im vergangenen Jahr zwar um zehn prozent gesunken ist, hat sich die Zahl der …
23.08.2018VWheute
Reserven der Kran­ken­kassen steigen auf neues Rekord­hoch Die Reserven der gesetzlichen Krankenkassen sind auf ein neues Rekordhoch gestiegen und …
Reserven der Kran­ken­kassen steigen auf neues Rekord­hoch
Die Reserven der gesetzlichen Krankenkassen sind auf ein neues Rekordhoch gestiegen und haben erstmals die Marke von 20 Mrd. Euro geknackt. Dies waren rund 300 Mio. Euro mehr als die Zahlen des …
21.08.2018VWheute
Reserven der Renten­kassen errei­chen neues Rekord­hoch Die gute Konjunktur macht sich derzeit auch in den deutschen Sozialkassen bemerkbar. Laut …
Reserven der Renten­kassen errei­chen neues Rekord­hoch
Die gute Konjunktur macht sich derzeit auch in den deutschen Sozialkassen bemerkbar. Laut einem Bericht des Spiegel lag die Reserven der Rentekasse Ende Juli bei rund 34,1 Mrd. Euro. Die Deutsche Rentenversicherung Bund …
16.07.2018VWheute
Helvetia inves­tiert in Start-up Blue ID Die Schweizer investieren weiter kräftig, diesmal in ein junges Münchener Unternehmen: Die Blue ID GmbH …
Helvetia inves­tiert in Start-up Blue ID
Die Schweizer investieren weiter kräftig, diesmal in ein junges Münchener Unternehmen: Die Blue ID GmbH bietet zertifizierte Produkte für die digitale Verwaltung und Berechtigung von Zutritts- und Schließsystemen an. Im Mai 2017 hat der …
Weiter