01.02.2018Märkte & Vertrieb

Policen Direkt: LV-Kunden setzen weiter auf Garantien

Von VW-RedaktionVW heute
Garantien spielen für die Kunden der Lebensversicherer weiterhin eine entscheidende Rolle. So hat Policen Direkt das Neugeschäft der deutschen Lebensversicherer im vergangenen Jahr ausgewertet und kommt zu dem Schluss: Garantieprodukte machen noch immer 90 Prozent des Neugeschäftes aus. Zudem haben entsprechende Tarife ihren Anteil gegenüber dem Vorjahr sogar noch leicht ausbauen.
So machen die neuen Produkte mit modifizierten Garantien nun etwa 50 Prozent des Neugeschäftes aus (2016: 46 Prozent), konstatiert Policen Direkt. Reine klassische Produkte liegen bei 40 Prozent (2016: 49 Prozent). Auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sieht derzeit keine Trendwende hin zu garantiefreien Produkten. Demnach setzen die Deutschen nach Angaben des Anbieters für Zweitmarktpolicen auch weiterhin eher auf Sicherheit als auf Rendite.
"Es gibt Versicherer, die weiterhin erfolgreich Garantien anbieten können. Diese Unternehmen haben ihre Kunden mit neuen Produkten überzeugt", kommentiert Henning Kühl, Aktuar (DAV) und Chefaktuar der Policen Direkt-Gruppe. "Den Vorsorgesparern geht es neben Zinsen vor allen Dingen um Planungssicherheut für das Rentenalter. Wer sich frei für zusätzliche Vorsorge entscheiden kann, hält die Lebensversicherung damit weiter für die bessere Alternative", ergänzt der Experte.
Zudem sei die Diskussion um die Abwicklung von Beständen (Run-off) kein Kriterium, für die vorzeitige Beendigung eines Vertrages. Kühl: "Wenn Lebensumstände es dennoch erfordern, dann ist in jedem Fall der Verkauf der Police auf dem Zweitmarkt, bei Anbietern wie Policen Direkt, die bessere Alternative", ergänzt Kühl. (vwh/td)
Bild: Henning Kühl (Quelle: Policen Direkt)
Lebensversicherung · Policen Direkt
VW-Redaktion