Unternehmen & Management

Huk-Mitarbeiter arbeiten in "einsturzgefährdetem" Haus

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Seit Majestix wissen wir, dass man vor nichts Angst haben muss, außer der Himmel fällt einem auf den Kopf. Entsprechend furchtlos betreten die Huk-Mitarbeiter wieder ihr zuvor als einsturzgefährdet klassifiziertes Haus in der Pfarrer-Byns-Straße in Bonn-Endenich. Am letzten Freitag wurden von einem TÜV-Mitarbeiter Risse im Haus festgestellt.
Der Prüfer ging auf Nummer sicher, rief die Feuerwehr und die Angelegenheit nahm ihren Lauf. Die Feuerhelfer evakuierten die Insassen des Hauses und sperrten die Eingänge, obwohl sie selbst keine massive Einsturzgefahr feststellten, wie der General-Anzeiger berichtet. Der Eigentümer bekam die Auflage, den Sachverhalt der Beschädigung zu klären. Neben der Huk sind auch noch das Internationale Konversionszentrum Bonn BICC sowie Anwaltskanzleien im Haus ansässig.
Ein Bausachverständiger, auch vom TÜV, hat die Angelegenheit mittlerweile geprüft und Entwarnung gegeben: "Es handelte sich um Abplatzungen im Bereich einer Dehnungsfuge, da dort das falsche Material angebracht worden war." Es bestand zu keiner Zeit für die Bewohner des Hauses.
Aus unerfindlichen Gründen will das Bauordnungsamt das weitere Geschehen "jedoch beobachten und notfalls einschreiten". Eine schöne Arbeitsbeschaffungsmaßnahme des TÜVs. Majestix würde sagen: "Ich fühl' mich so müde!" (vwh/mv)
Bildquelle: Jerzy Sawluk / www.pixelio.de / PIXELIO
HUK Coburg
Auch interessant
Zurück
06.05.2019VWheute
"Die große Angst der Disrup­tion ist mitt­ler­weile abge­schwächt" Smart-Home-Lösungen gehören auch in der Versicherungsbranche zu Zukunftstrends. …
"Die große Angst der Disrup­tion ist mitt­ler­weile abge­schwächt"
Smart-Home-Lösungen gehören auch in der Versicherungsbranche zu Zukunftstrends. "Beim Megatrend Smart Home geht es insbesondere um drei Bereiche, nämlich der Sicherheit, Komfort und dem Energiesparen", …
08.04.2019VWheute
Allcura-Vorstands­chef Cond­radi: "Wir sind als 'Schnell­boot' sehr wendig" Der Hamburger Spezialversicherer Allcura hat sich vor allem auf …
Allcura-Vorstands­chef Cond­radi: "Wir sind als 'Schnell­boot' sehr wendig"
Der Hamburger Spezialversicherer Allcura hat sich vor allem auf Vermögenschaden-Haftpflicht konzentriert und scheint sich damit recht bequem zu machen. "Die Allcura fühlt sich mit dem Geschäftsmodell sehr…
02.04.2019VWheute
"Die Politik hat unter­stri­chen, dass die bAV für viele Arbeit­nehmer unver­zichtbar für Alters­ver­sor­gung geworden ist" Wenn heute in Berlin …
"Die Politik hat unter­stri­chen, dass die bAV für viele Arbeit­nehmer unver­zichtbar für Alters­ver­sor­gung geworden ist"
Wenn heute in Berlin wieder führende Versicherungsköpfe und Politik zusammenkommen, um in den nächsten drei Tagen auf der 20. Handelsblatt Jahrestagung über…
14.02.2019VWheute
Startup lässt "Kevin" ohne Fallen das Haus schützen Seit den 90ern wissen wir, niemand schützt ein Haus so gut wie ein Kevin. War Kevin auch allein zu…
Startup lässt "Kevin" ohne Fallen das Haus schützen
Seit den 90ern wissen wir, niemand schützt ein Haus so gut wie ein Kevin. War Kevin auch allein zu Haus, die beiden Einbrecher hatten gegen ihn keine Chance und wurden mit Farbdosen, Bügeleisen und Feuer bekämpft. Das Schweizer …
Weiter