Märkte & Vertrieb

Nach welchen Versicherungen die Kunden googeln

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Was ist Wahrheit? Im Vertrieb ist es das Interesse der Kunden an Produkten. Was die Kunden wollen, weiß Orakel Google. Sind diese Ergebnisse die Wahrheit, sicher nicht. Aber sie zeigen welche Produkte im Vergleich zum Vorjahr an Relevanz gewonnen haben. Auf was sind Kunden neugierig, Mediaworx hat die Zahlen. Den Deutschen ist persönlicher Besitz jetzt scheinbar wichtiger wie materielle Sicherheit morgen.
Beim Blick auf die Daten des Suchverhaltens im vierten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahresquartal wird deutlich, dass Versicherungen für Einzelgegenstände wichtiger sind als Vorsorge im Alter.
Handy, Fahrrad, Auto und Auslandsreiseversicherung erleben ein wahres Feuerwerk der Aufmerksamkeit, während private Rentenversicherung und Riesterrente nicht den sprichwörtlichen Hund hinter dem Ofen hervorlocken können.

Relativer Anstieg

Beim relativer Anstieg sind die Krebs-, Gewerbehaftpflicht- und Cyberversicherung führend, während das Interesse an Wohngebäude- und Pflegezusatzversicherung dramatisch erodiert.
Was lernen wir aus den Zahlen. Im vierten Quartal dreht sich alles um teure Handys und Fahrräder und der Winter ist keine Zeit für Gedanken an die private Altersvorsorge, zumindest nach Google-Zahlen. (vwh/mv)
Bild: Neugier (Quelle: Henning Hraban Ramm / www.pixelio.de / Pixelio)
Grafikquellen: Mediaworx
Versicherungsvertrieb · Kundenverhalten · Mediaworx · Interesse
Auch interessant
Zurück
15.03.2019VWheute
Atra­dius rechnet mit welt­weitem Anstieg der Firmen­pleiten Nach rund acht Jahren rückläufiger Insolvenzzahlen rechnet der Kreditversicherer Atradius…
Atra­dius rechnet mit welt­weitem Anstieg der Firmen­pleiten
Nach rund acht Jahren rückläufiger Insolvenzzahlen rechnet der Kreditversicherer Atradius in diesem Jahr wieder mit einer Zunahme der Firmenpleiten. Laut aktueller Insolvenzprognose dürften die …
27.02.2019VWheute
BMAS: Inter­esse an betrieb­li­cher Alters­vor­sorge lässt deut­lich nach Das Interesse an der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) scheint jüngst …
BMAS: Inter­esse an betrieb­li­cher Alters­vor­sorge lässt deut­lich nach
Das Interesse an der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) scheint jüngst merklich abzukühlen. Eine Untersuchung des Bundesarbeitsministeriums verzeichnete Ende 2017 rund 20,81 Millionen bAV-Anwartschaften. Im…
26.02.2019VWheute
GDV: Solvenz­be­richte der Versi­cherer stoßen nur auf wenig Inter­esse Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hadert mit der …
GDV: Solvenz­be­richte der Versi­cherer stoßen nur auf wenig Inter­esse
Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hadert mit der jetzigen Form der gesetzlich vorgeschriebenen Solvenzberichte (SFCR). Zwar sollen diese die Finanzlage der Versicherer für eine …
12.12.2018VWheute
Kukies: "Es liegt im eigenen, vitalen Inter­esse der Versi­cherer, bei ihren Kunden für Vertrauen zu werben" Niedrige Zinsen, Run-off, innovative …
Kukies: "Es liegt im eigenen, vitalen Inter­esse der Versi­cherer, bei ihren Kunden für Vertrauen zu werben"
Niedrige Zinsen, Run-off, innovative Produkte. Jörg Kukies, kennt die Herausforderungen der Lebensversicherer. Nach Meinung des Staatssekretärs im Bundesministerium der …
Weiter