23.01.2018Köpfe & Positionen

Beazley verstärkt sich gleich mehrfach

Von VW-RedaktionVW heute
Der Spezialversicherer Beazley hat sein Specialty Lines Team verstärkt, um die europäische Wachstumsstrategie voranzutreiben. Drei Financial Lines Underwriter, die an Lorena Segovia, Financial Lines Regional Managerin für Kontinentaleuropa berichten werden, sowie eine Claims Managerin für Specialty Lines, sind die neuesten Mitglieder an Bord des europäischen Schiffes.
Die neuen Damen und der Herr sollen es Beazley ermöglichen, "in Frankreich, Deutschland und Italien lokale Financial Lines Expertise sowie in Kontinentaleuropa den entsprechenden Schadenservice anzubieten". Zusätzlich ergänzen sie laut Eigenaussage des Unternehmens den Start des kontinentaleuropäischen Financial Lines Teams von Beazley in Spanien im Oktober 2017. Im Jahr 2017 hat Beazley sein europäisches Hub für Specialty Lines in Barcelona eröffnet. Beazleys Underwriter in Deutschland arbeiten aus München, Hamburg und Bremen. Beazley in Deutschland ist Spezialversicherer für Cyber, M&A sowie obligatorische Rückversicherungen und eine Vielzahl von Versicherungslösungen für Kleinunternehmen.

Die Neuen

Ute Falkenbach verantwortet die Entwicklung des Specialty Lines Portfolios auf dem deutschen Markt. Sie bringt mehr als zehn Jahre Erfahrung im Bereich der Financial Lines mit. Agnès Sbiera wird im Februar 2018 der Beazley Niederlassung in Paris als Financial Lines Underwriter beitreten, um das französische Portfolio zu entwickeln. Sie hat zuvor bei Chubb gearbeitet. Matteo Segalini ist im Barcelona Hub als Financial Lines Underwriter tätig und wird sich hauptsächlich auf den italienischen Markt konzentrieren. Er kommt von der Exin-Gruppe. Eva Villarrubia Guba wurde als Claims Managerin für Specialty Lines in Kontinentaleuropa und Lateinamerika im Barcelona Office eingestellt. FSie wechselt von Tokio Marine HCC, wo sie die letzten sechs Jahre tätig war.
Lorena Segovia, Financial Lines Regionalmanagerin für Kontinentaleuropa, sagt: "Wir haben europaweit spannende Wachstumspläne. Alle unsere letzten Zugänge haben ein hohes Ansehen und besitzen ein ausgezeichnetes Verständnis ihrer jeweiligen Märkte. Sie ermöglichen es uns, unsere Präsenz zu erweitern und Maklern und Kunden in der gesamten Region lokalen Service, kombiniert mit einem außergewöhnlichen Fachwissen, anzubieten. Wir werden die Teams im Laufe des Jahres 2018 weiter verstärken, um das Specialty Lines Geschäft von Beazley in Europa weiter auszubauen." (vwh/mv)
Bild: Eva Villarrubia Guba (Quelle: Beazley)
Underwriting · Beazley · Köpfe
VW-Redaktion