Köpfe & Positionen

Patric Fedlmeier wird neuer Chef der Provinzial Rheinland

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Patric Fedlmeier (50) wird zum 1. Januar 2018 neuer Vorstandsvorsitzender der Provinzial Rheinland. Er folgt damit auf Walter Tesarczyk (64), der in den Ruhestand gehen wird. Gleichzeitig haben die die Aufsichtsgremien des öffentlichen Versicherers den Privatkunden-Vorstand Guido Schaefers (49) zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden berufen.
Fedlmeier ist seit 2003 für die Provinzial Rheinland tätig und hatte dabei verschiedene Führungspositionen inne, unter anderem die des Bereichsleiters für Personal, Standortservice und Betriebsorganisation.. Seit 2009 gehört er dem Vorstand des Versicherers an und war bis 2013 war er im Vorstand für das Ressort Privatkunden (Wohnen, Haftpflicht, Unfall), die IT sowie die Betriebsorganisation zuständig. Zuletzt war Fedlmeier als stellvertretender Vorstandsvorsitzender für die Ressorts Vertrieb und IT zuständig. Seine berufliche Karriere begann er als Auszubildender bei der Inter Krankenversicherung. Danach folgten berufliche Stationen bei der Westfälischen Provinzial und Hewlett Packard.
Schaefers ist bereits seit 2011 im Vorstand und war dort zunächst für das Leben-Ressort verantwortlich. Seit 2016 ist er Privatkunden-Vorstand für Leben und Komposit.
"Wir freuen uns sehr, mit Patric Fedlmeier einen erfahrenen Versicherungsmanager für das Amt des Vorstandsvorsitzenden gewinnen zu können. Durch seine vielfältigen beruflichen Stationen kennt er das Unternehmen bestens und genießt in der Branche und bei den Mitarbeitern des Provinzial Rheinland-Konzerns ein hohes Ansehen. Wir sind davon überzeugt, dass er zusammen mit dem neuen stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Guido Schaefers und den übrigen Vorstandskollegen die Provinzial Rheinland erfolgreich weiterentwickeln wird", kommentiert Michael Breuer, Vorsitzender der Gewährträgerversammlung der Provinzial Rheinland und Präsident des rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes. (vwh/td)
Bild: Patrick Fedlmeier (Quelle: Provinzial)
Provinzial Rheinland · Guido Schaefers · Walter Tesarczyk · Patric Fedlmeier
Auch interessant
Zurück
06.11.2018VWheute
Walter Boter­mann rückt ins Asse­ku­rata-Rating-Komitee auf Der ehemalige Vorstandschef der Alte Leipziger-Hallesche, Walter Botermann, ist neues …
Walter Boter­mann rückt ins Asse­ku­rata-Rating-Komitee auf
Der ehemalige Vorstandschef der Alte Leipziger-Hallesche, Walter Botermann, ist neues Mitglied des Assekurata-Rating-Komitees auf. "Mit Herrn Botermann gewinnt unser Rating-Komitee einen ausgewiesenen Experten für den …
04.09.2018VWheute
Walter Boter­mann rückt in den Beirat des Finanz­dienst­leis­ters HLK auf Walter Botermann, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Alte Leipziger …
Walter Boter­mann rückt in den Beirat des Finanz­dienst­leis­ters HLK auf
Walter Botermann, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Alte Leipziger Lebensversicherung, der Hallesche Krankenversicherung und der Alte Leipziger Holding, ist in den Beirat des Finanzdienstleisters HLK …
04.06.2018VWheute
"Die Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung ist mehr als ein Mitnah­me­pro­dukt" In der Beratung rückt sie oftmals in den Hintergrund. Zwar ist die …
"Die Risi­ko­le­bens­ver­si­che­rung ist mehr als ein Mitnah­me­pro­dukt"
In der Beratung rückt sie oftmals in den Hintergrund. Zwar ist die Risikolebensversicherung (RLV) in den Portfolios der Makler und Vermittler meistens enthalten, wird aber im Kundengespräch eher als …
07.05.2018VWheute
Was benö­tigen die Versi­cherer zur Kunden­sicht? Einige Kunden kontaktieren Versicherer über soziale Medien, während andere zum Telefon greifen und …
Was benö­tigen die Versi­cherer zur Kunden­sicht?
Einige Kunden kontaktieren Versicherer über soziale Medien, während andere zum Telefon greifen und wieder andere es per E-Mail versuchen. Dann gibt es die speziell vorgesehenen Kontaktwege für Vertrieb, Verlängerung oder …
Weiter