Unternehmen & Management

Fraport Skyliners und DFV arbeiten enger zusammen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Deutsche Familienversicherung (DFV) und der Frankfurter Basketball-Bundesligist Fraport Skyliners wollen ihre bisherige Kooperation weiter ausbauen. Diese umfasst nach Angaben der Skyliners neben den Logo-Präsenzen auch zahlreiche Marketing-Aktivitäten sowie Ticketaktionen für Kunden und Mitarbeiter des Frankfurter Versicherers.
Demnach wird die Deutsche Familienversicherung nach Unternehmensangaben als Juniorpartner in der Sponsorenpyramide der Frankfurter Basketball geführt. Zudem soll mit gezielten Marketingaktionen (Promotions, Autogrammstunden, etc.) bei ausgewählten Heimspielen verstärkt auf die Partnerschaft aufmerksam gemacht werden, heißt es bei den Skyliners weiter. Zudem soll es für Mitarbeiter, Partner und Kunden der DFV spezielle Ticketaktionen geben.
"Für uns, als einzige unabhängige Versicherung Deutschlands mit Hauptsitz in Frankfurt am Main, ist die Weiterführung unseres Engagements bei den Fraport Skyliners eine Herzensangelegenheit. Der Club ist ein bundesweit bekannter und europaweit erfolgreicher Basketballverein, welcher mit seiner starken regionalen Verankerung perfekt zu unserer Unternehmenskultur, eines inhabergeführten Direktversicherers, passt. [...] Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison", kommentiert DFV-Chef Stefan Knoll die Kooperation. (vwh/td)
Bildquelle: streeckie / PIXELIO (www.pixelio.de)
DFV Deutsche Familienversicherung AG · Fraport Skyliners
Auch interessant
Zurück
14.03.2019VWheute
Krise von Pensi­ons­kassen: Experte rät Arbeit­ge­bern zu enger Kommu­ni­ka­tion mit ihrer Kasse Die Pensionskassen haben Probleme. Die Niedrigzinsen …
Krise von Pensi­ons­kassen: Experte rät Arbeit­ge­bern zu enger Kommu­ni­ka­tion mit ihrer Kasse
Die Pensionskassen haben Probleme. Die Niedrigzinsen zwingen immer mehr der Einrichtungen in die Knie. Rafael Krönung, Aktuar bei Aon, erklärt die Probleme und nennt Lösungen für die …
22.01.2018VWheute
Enger erwartet "Kata­strophe" bei Lebens­po­licen Droht ein "Crash" der Lebensparte mit einer "massenhaften Kapitalvernichtung"? Sollen Versicherte …
Enger erwartet "Kata­strophe" bei Lebens­po­licen
Droht ein "Crash" der Lebensparte mit einer "massenhaften Kapitalvernichtung"? Sollen Versicherte ihre Lebensversicherung kündigen? Mit diesen Aussagen sorgte der ehemalige Versicherungsmanager Sven Enger jüngst für Aufsehen. …
17.01.2018VWheute
Lebens­ver­si­che­rung: Partner in Life warnt vor Panik­mache Der luxemburgische Policenkäufer Partner in Life warnt in der Debatte im die Zukunft der…
Lebens­ver­si­che­rung: Partner in Life warnt vor Panik­mache
Der luxemburgische Policenkäufer Partner in Life warnt in der Debatte im die Zukunft der Lebensversicherung vor einer Panikmache. "Wir besitzen nicht nur die Geschäftsberichtzahlen der vergangenen 15 Jahre, sondern …
11.01.2018VWheute
Ex-Manager: Droht ein "Crash" der Lebens­ver­si­che­rung? Die Lebensversicherung hat bekanntlich ihre besten Zeiten hinter sich. Der ehemalige …
Ex-Manager: Droht ein "Crash" der Lebens­ver­si­che­rung?
Die Lebensversicherung hat bekanntlich ihre besten Zeiten hinter sich. Der ehemalige Versicherungsmanager Sven Enger geht sogar einen Schritt weiter und rät den Deutschen sogar die Kündigung ihrer Policen. Der Grund: Es …
Weiter