Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
15.12.2017

Schlaglicht

Märkte & Vertrieb

15.12.2017Sinkende Ogden-Rate: Was deutsche Kunden erwartet
Nicht nur in Sachen Brexit läuft es bei der britsichen Regierung chaotisch ab. Nun will London anscheinend auch bei der Ogden-Rate zurückrudern. Die vorgeschriebene Reduzierung des im Fall von Rentenschäden anwendbaren Diskontsatzes auf minus 0,75 Prozent Anfang des Jahres kostete die Assekuranz 3,5 Mrd. Pfund. Was das für deutsche Kunden bedeutet, erklärt Simone Hoffmann.
Nicht nur in Sachen Brexit läuft es bei der britsichen Regierung chaotisch ab. Nun will London …
15.12.2017Deloitte: Cyberattacken kosten rund 50 Mrd. Euro
Die deutschen Unternehmen leiden zunehmend unter den Angriffen von Cyberkriminellen. Laut aktuellem Deloitte Cyber Security Report hat sich die Zahl der Cyberangriffe seit 2013 verdoppelt. Der durchschnittliche Schaden liege demnach bei etwa 700.000 Euro. Expertenschätzungen zufolge liegt der Gesamtschaden bei rund 50 Mrd. Euro.
Die deutschen Unternehmen leiden zunehmend unter den Angriffen von Cyberkriminellen. Laut aktuellem…
15.12.2017Ein Jahr danach: Mehr Hilfe für Terroropfer
Am 19. Dezember jährt sich der Anschlag von Berlin. Der Attentäter Anis Amri steuerte einen gestohlenen LKW in eine Menschenmenge auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin und tötete mehrere Menschen. Rund ein Jahr später sollen die Terroropfer jetzt vom deutschen Staat mehr Entschädigung und Hilfe bekommen. Wie hoch diese allerdings sind, steht noch nicht fest.
Am 19. Dezember jährt sich der Anschlag von Berlin. Der Attentäter Anis Amri steuerte einen …
15.12.2017Versicherungsprodukte der Woche
Es ist Freitag, liebe Vertriebler. Zeit, für die Produkte der Woche. Diesmal mit einem empathischen, sprechenden Zahn, einer Gesundheits-App, einem gar nichts so neuen Krankenhauszusatztarif und weiteren Highlights, die die sie im Jahresendspurt nutzen können. In dieser Woche stehen die HDI, die Gothaer, sowie die Continentale und die Württembergische mit ihren Prodiktneuerungen im Fokus des Interesses.
Es ist Freitag, liebe Vertriebler. Zeit, für die Produkte der Woche. Diesmal mit einem empathischen…

Politik & Regulierung

15.12.2017Kein Ende im Streit um Schwabinger Fliegerbombe
Der Rechtsstreit zwischen der Axa-Versicherung und der Stadt München um die Sprengung der Fliegerbombe von Schwabing im August 2012 nimmt weiterhin kein Ende. So landete der Fall am Donnerstag als Berufungsverfahren vor dem Oberlandesgericht München. Das Ergebnis: Die Verhandlung wurde auf den 22. März 2018 vertagt. Zuvor sollen die Anwälte der Stadt München und der Axa ein Einigungsgespräch abgelehnt haben.
Der Rechtsstreit zwischen der Axa-Versicherung und der Stadt München um die Sprengung der …
15.12.2017Klage wegen Riester bei Signal-Iduna-Tochter
Wer den Schaden verursacht, braucht für die Klage nicht zu sorgen. Vor wenigen Monaten kündigte die Privatbank Donner & Reuschel einigen Kunden ihre Riester-Verträge. Die Empörung war groß, jetzt folgt die Klage für das Tochterunternehmen des Dortmunder Versicherers Signal Iduna, eingereicht von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.
Wer den Schaden verursacht, braucht für die Klage nicht zu sorgen. Vor wenigen Monaten kündigte die…
15.12.2017Eiopa fürchtet Milliardenloch bei Betriebsrenten
Zum Jahreswechsel soll das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) in Kraft treten, mit dem die betriebliche Altersversorgung vor allem für kleine und mittlere Unternehmen attraktiver gemacht werden soll. Allerdings warnen die europäischen Versicherungsaufseher vor dem Hintergrund der anhaltend niedrigen Zinsen vor einer milliardenschweren Deckungslücke.
Zum Jahreswechsel soll das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) in Kraft treten, mit dem die …

Unternehmen & Management

15.12.2017Basler trennt sich von Deutscher Ring Bausparkasse
Keine Bausparkasse mehr für die Basler. Der Versicherer hat sich von seiner Beteiligung an der Deutscher Ring Bausparkasse AG getrennt. Käufer ist die österreichische BAWAG Group, der Kaufpreis bleibt ein Geheimnis der beiden Beteiligten. Die Basler Versicherungen wollen sich in ihrer Strategie "konsequent" auf den Bereich Versicherung konzentrieren.
Keine Bausparkasse mehr für die Basler. Der Versicherer hat sich von seiner Beteiligung an der …
15.12.2017Lebensversicherer halten Gesamtverzinsung stabil
Kurz vor den Feiertagen haben in dieser Woche erneut zahlreiche Versicherer ihre Gesamtverzinsungen für das kommende Jahr bekannt gegeben, darunter die Stuttgarter, die R+V samt Tochterunternehmen Condor, die Württembergische, die LVM Leben, die Talanx-Tochter Targo sowie die Öffentliche Versicherung Braunschweig.
Kurz vor den Feiertagen haben in dieser Woche erneut zahlreiche Versicherer ihre Gesamtverzinsungen…
15.12.2017VGH leidet unter Unwetterschäden
Die VGH Versicherungen haben kurz vor den Feiertagen eine erste Bilanz ihres Geschäftsjahres 2017 gezogen. Besonders zu schaffen machen dem Konzern die Unwetterschäden im Frühjahr und Sommer. Während die Beitragseinnahmen in diesem Jahr rückläufig sind, verzeichnet der Konzern hingegen einen deutliches Wachstum in der Krankensparte.
Die VGH Versicherungen haben kurz vor den Feiertagen eine erste Bilanz ihres Geschäftsjahres 2017 …
15.12.2017Arag will digitaler Vorreiter werden
Im deutschen Rechtsschutzgeschäft kommen bereits 23 Prozent der Arag-Kunden über das Netz. Über alle Sparten im heimischen Markt erhöht sich der Anteil der Online-Kunden 2017 voraussichtlich um elft Prozent auf leicht über elf Prozent. Bei dieser Zahl zählt die Arag auch die Kunden, die über Vergleichsplattformen kommen. Das Online-Geschäft betrifft bisher vor allem Rechtsschutz.
Im deutschen Rechtsschutzgeschäft kommen bereits 23 Prozent der Arag-Kunden über das Netz. Über …
15.12.2017Allianz investiert in finnischen Energiekonzern Elenia
Die Einkaufstour der Allianz geht unverminderter Dinge weiter. So will sich der Konzern mit einem Konsortium beim finnischen Energieversorger Elenia beteiligen. Demnach werden die Infrastruktur-Tochter Allianz Capital Partners (ACP) und die australische Bank Macquarie jeweils 45 Prozent an Elenia. Einen Kaufpreis gab das Unternehmen zwar nicht bekannt. Insider sprechen jedoch von einer Summe über 3,5 Mrd. Euro einschließlich Schulden.
Die Einkaufstour der Allianz geht unverminderter Dinge weiter. So will sich der Konzern mit einem …

Köpfe & Positionen