Unternehmen & Management

B-Tix startet Suchmaschine für Makler

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Bekommt etwas einen Namen, wird es ernst. Der Versicherungstechnologieexperte B-Tix hat seine auf der DKM vorgestellte Suchmaschine den Namen Snoopr gegeben. Die Suchmaschine für Makler und Unternehmen verbindet eine lernende Vergleichssoftware mit künstlicher Intelligenz. Neben dem Namen wurde auch der Starttermin bekannt gegeben und ein neues Start-up gegründet.
Der damalige Prototyp, der heuer den Namen Snoopr trägt, durchsucht live die Produkte der Versicherer und sortiert nach Relevanz, wobei Vermittler und Kunden das Ranking mitbestimmen. Es werden nicht nur gleichförmige Produkte nebeneinandergestellt, sondern auch Produktvariationen, die in normalen Suchmaschinen meist nicht berücksichtigt werden.

Es beginnt bald

Nach exklusiven Informationen startet die Suchmaschine Ende des ersten Quartals des kommenden Jahres mit 13 Versicherern. In der Produktgruppe Vorsorge & Risiko wird mit der Risiko-Lebensversicherung, der Sterbegeld- und Berufsunfähigkeitsversicherung begonnen. Im Bereich Haftung & Recht sind Privat- und Tierhalterhaftpflicht die ersten Produkte. Bei Thema Gesundheit werden als erstes die Verkaufsprodukte Pflegeversicherung sowie Tagegeld- und Auslandsreiseversicherung enthalten sein. Mit der Auto- und Motorradversicherung startet b-tix im Geschäftsfeld Haus & Kfz.

KI wohnt jetzt in eigenem Start-up

Die in der Suchmaschine verwendete Künstliche Intelligenz namens A-va wurde ausgegründet und unter dem Dach der X-Plor Holding das Insurtech-Startup A-va GmbH gegründet. Über das neue Unternehmen soll die Software auch anderen Marktteilnehmern angeboten und die "favorisierte KI im Versicherungsvertrieb" werden, wie VWheute vorab erfuhr.
Der Geschäftsführer der A-va wird wie bei der Schwestergesellschaft b-tix Markus Heussen sein. Dadurch kommt es bei B-tix zu personellen Änderungen: Daniel Mertes wird Chief Technology Officer und trägt künftig die Verantwortung für die gesamte Technologie. Daniel Schulzek wird das Key Account Management führen. (vwh/mv)
Bildquelle: B-Tix
b-tix · A-va GmbH · Markus Heussen
Auch interessant
Zurück
12.10.2018VWheute
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche – 41. Kalen­der­woche Nach der Rekordausgabe in der letzten Woche lassen sich die Versicherer auch diesmal nicht …
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche – 41. Kalen­der­woche
Nach der Rekordausgabe in der letzten Woche lassen sich die Versicherer auch diesmal nicht lumpen. Fast die gesamte Bandbreite an Produkten ist vertreten, dabei sind unter anderem die VHV, Continentale und die Gothaer.
18.05.2018VWheute
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche Sehr geehrte Vermittler, gebunden oder frei, es gibt wieder neue Produkte. Diese Woche sind die Roland mit einem …
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche
Sehr geehrte Vermittler, gebunden oder frei, es gibt wieder neue Produkte. Diese Woche sind die Roland mit einem Cyberschutz, B-Tix mit einer Suchmaschine für Versicherungen, XL Catlin mit einer neuen Versicherungslösung und viele weitere …
09.05.2018VWheute
Wenn Alexa nach Versi­che­rungs­trüf­feln schnüf­felt Das Softwarehaus B-Tix hat seine Versicherungs-Suchmaschine Snoopr von der Leine gelassen. Ab …
Wenn Alexa nach Versi­che­rungs­trüf­feln schnüf­felt
Das Softwarehaus B-Tix hat seine Versicherungs-Suchmaschine Snoopr von der Leine gelassen. Ab sofort können Makler und Kunden gemeinsam kostenlos nach Versicherungen schnüffeln. Die Suchmaschine nutzt auf der Suche nach …
24.10.2017VWheute
Revo­lu­tio­niert die BiPRO-Such­ma­schine die Makler­welt? Eine Such- und keine Preisvergleichsmaschine für Makler und Unternehmen, die eine lernende…
Revo­lu­tio­niert die BiPRO-Such­ma­schine die Makler­welt?
Eine Such- und keine Preisvergleichsmaschine für Makler und Unternehmen, die eine lernende Vergleichssoftware mit künstlicher Intelligenz verbindet. B-tix stellt den Prototyp auf der DKM vor, der auf einem neuronalen …
Weiter