Unternehmen & Management

Insurtech Friday kooperiert mit BMW

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Das digitale Versicherungs-Start-up Friday nutzt künftig die BMW CarData-Technologie, um damit eine kilometergenaue Prämie in der Kfz-Versicherung zu ermöglichen. Nach Unternehmensangaben soll im Rahmen der Kooperation lediglich der Kilometerstand an den Versicherer übermittelt werden. Daten über das Fahrverhalten sollen hingegen nicht erfasst werden.
Dabei soll die Kooperation mit dem Münchener Autohersteller eine automatische Berechnung der Versicherungskosten gemäß der tatsächlich gefahrenen Kilometer möglich werden, heißt es bei Friday weiter. Mit der Einwilligung des Halters werde der Kilometerstand in BMW Group-Rechenzentren gespeichert und in regelmäßigen Abständen an Friday übertragen. Der Fahrer müsse seinen Kilometerstand hingegen nicht übermitteln.
Zudem sollen die Halter dabei zahlreiche Fahrzeugdaten einsehen und bei Bedarf an Dritte weitergeben können. Dabei entscheidet allein der Halter, wem er welche Daten anvertraut, betont das Insurtech. "BMW-Fahrer behalten ihre Fahrzeugdaten immer unter Kontrolle, profitieren aber durch die automatische Meldung des Kilometerstands an Friday von einer fairen, kilometergenauen Versicherungsabrechnung", betont Christoph Samwer, Mitgründer und CEO von Friday.
Die automatisierte Kilometerstandübertragung soll dabei über eine im Fahrzeug fest eingebaute SIM-Karte erfolgen, die mit den BMW Group-Rechenzentren kommuniziert. "Die kilometergenaue Abrechnung von Friday über BMW CarData zeigt, wie Automobilhersteller und Versicherer bei der Digitalisierung zusammenarbeiten und gemeinsam für den Autofahrer Mehrwert schaffen können. Durch Kollaboration und Ökosysteme lassen sich zusätzliche Mehrwerte und Einsparungspotenziale für Kunden heben", erläutert Samwer.
Laut Insurtech können demnach Besitzer der BMW-Modellreihen ab 2013 die Übertragungsmöglichkeit nutzen. Dabei müssen die mit ConnectedDrive Services oder intelligentem Notruf ausgestattet sein und durch eTeleServices über eine festverbaute SIM-Karte verfügen. Weitere Bedingungen ist die Aktivierung eines BMW ConnectedDrive Accounts im Kundenportal durch den Fahrzeughalter sowie der Abschluss einer Kfz-Police bei Friday mit einem kilometergenauen Tarif. (vwh/td)
Bild: Christoph Samwer (Quelle: Friday)
BMW · Friday
Auch interessant
Zurück
15.07.2019VWheute
Friday erwei­tert sein Port­folio Die Baloise-Tochter Friday macht in Deutschland den nächsten strategischen Schritt. Demnach soll das Unternehmen …
Friday erwei­tert sein Port­folio
Die Baloise-Tochter Friday macht in Deutschland den nächsten strategischen Schritt. Demnach soll das Unternehmen neben einer Autoversicherung nun auch eine Hausratversicherung auf dem deutschen Markt anbieten. "Den Kinderschuhen entwachsen, ist …
05.07.2019VWheute
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche - KW27 In Deutschland haben diese Woche in einigen Bundesländern bereits die Sommerferien begonnen. Während …
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche - KW27
In Deutschland haben diese Woche in einigen Bundesländern bereits die Sommerferien begonnen. Während mancher bereits laue Urlaubsfreuden genießt, waren die Produktwerkstätten der Versicherer in den vergangenen Tagen ganz besonders aktiv…
24.06.2019VWheute
"Wir können die Männer­do­mi­nanz in der Tech-Branche ändern" Die Berliner Insurtech-Welt ist international und männerdominiert. Das gilt insbesondere…
"Wir können die Männer­do­mi­nanz in der Tech-Branche ändern"
Die Berliner Insurtech-Welt ist international und männerdominiert. Das gilt insbesondere im sogenannten Tech- und IT-Bereich. Die Internationalität in Berlin ist gewünscht, die Männerdominanz soll durch begabte Frauen …
17.06.2019VWheute
Online-Versi­cherer gegen Allianz und Axa: Das Warten auf die Wach­ab­lö­sung Neu ist diese Erkenntnis wahrlich nicht, doch an Bedeutung hat sie über …
Online-Versi­cherer gegen Allianz und Axa: Das Warten auf die Wach­ab­lö­sung
Neu ist diese Erkenntnis wahrlich nicht, doch an Bedeutung hat sie über die Jahre wenig eingebüßt: Nichts im Handel ist so beständig wie der Wandel. Es setzen sich also nur diejenigen Unternehmen durch…
Weiter