Märkte & Vertrieb

Versicherungsprodukte der Woche

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Knisternde Holzscheite im Kamin werfen kleine Funken, Zimt- und Nelkengeruch erfüllen die behagliche Stube und vor dem Fenster schwirren kleine, zarte Schneeflocken – es ist Weihnachtszeit. Die Versicherer wollen sich bei so viel Besinnlichkeit diese Woche nicht bitten lassen und haben für ihre Vermittler und Vertreter kleine Produktgeschenke und News geschnürt.
Die Ergo-Tochter DKV macht aus ihrer Rechnungs-App eine elektronische Gesundheitsakte. Die DKV-Kunden können nun auch Arztbefunde, Impfpass oder Medikationsplan auf dem Smartphone verwalten. Die DKV setzt damit nach eigener Auskunft einen Standard zur Umsetzung der Anforderungen des E-Health-Gesetzes um.
Bei so viel gelebter Digitalität will die Provinzial Rheinland nicht hinten anstehen. Ab sofort setzt der Versicherer für die Speicherung ihrer sensiblen Kundendaten auf die Microsoft Cloud Deutschland. Für ein "skalierbares Kundenportal" nutzt das Unternehmen außerdem zu Azure Service Fabric.
Die Ideal Versicherung vereinfacht ihre Tarifrechner für Schadenprodukte neu. Die Bereiche aus dem Bereich Leben werden nach und nach in den verbesserten Tarifrechner eingepflegt werden.
Die Uniqa Insurance Group hat Talend als neuen Partner für die Integration und zentrale Aufbereitung der Kunden- und Unternehmensdaten erwählt. In einem "Data Warehouse" setzt der Versicherer künftig die Talend Plattform für Real-Time Big Data inklusive Data Preparation und Data Stewardship ein.
Weitere News zu Unternehmen und Produkten finden sie in den Kategorien Märkte & Vertrieb und Unternehmen – natürlich auf VWheute.
Bild: Jörg Brinckheger / PIXELIO / www.pixelio.de
Ideal · Provinzial Rheinland · Uniqa · DKV
Auch interessant
Zurück
10.04.2019VWheute
Versi­cherer auf dem Weg zu IT-Unter­nehmen Ohne Cloud Computing wird die Digitalisierung der Assekuranz nach Einschätzung von Achim Heidebrecht nicht…
Versi­cherer auf dem Weg zu IT-Unter­nehmen
Ohne Cloud Computing wird die Digitalisierung der Assekuranz nach Einschätzung von Achim Heidebrecht nicht gelingen. "Man wird die Betriebskosten nicht so niedrig halten können, wie sie sein müssten", sagte der Technikvorstand der Novum…
18.03.2019VWheute
Uniqa steigt aus dem Kohle­ge­schäft Der österreichische Versicherungskonzern Uniqa steigt aus dem Kohlegeschäft aus. Seit Jahresbeginn will das …
Uniqa steigt aus dem Kohle­ge­schäft
Der österreichische Versicherungskonzern Uniqa steigt aus dem Kohlegeschäft aus. Seit Jahresbeginn will das Unternehmen kein Neugeschäft mit Kohle zeichnen und auch keine Investments in Kohle tätigen.
12.03.2019VWheute
DKV-Chef: "Kunden möchten nicht über­wacht werden" "Unsere Tarife sind risikogerecht und nachhaltig. Jeder PKV-Kunde entlastet mit seiner …
DKV-Chef: "Kunden möchten nicht über­wacht werden"
"Unsere Tarife sind risikogerecht und nachhaltig. Jeder PKV-Kunde entlastet mit seiner Altersrückstellung unsere Kinder und Enkel", glaubt Clemens Muth, Vorstandsvorsitzender DKV. Im Interview mit VWheute spricht er übe…
22.02.2019VWheute
Uniqa will über­schüs­siges Kapital in Zukäufe inves­tieren Die Uniqa hat anscheinend etwas zu viel Geld: Rund 700 bis 800 Mio. Euro will die …
Uniqa will über­schüs­siges Kapital in Zukäufe inves­tieren
Die Uniqa hat anscheinend etwas zu viel Geld: Rund 700 bis 800 Mio. Euro will die österreichische Versicherungsgruppe bis 2020 in Zukäufe investieren. Ein klassischer Versicherer "mit einer Prämie mit 100 Mio. Euro"…
Weiter