Unternehmen & Management

Lebensversicherer eröffnen Zinsreigen für 2018

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Kurz vor Jahresschluss geben die Lebensversicherer bekanntlich ihre Gesamtverzinsungen für das kommende Jahr an. VWheute wird in den kommenden Tagen einmal wöchentlich einen Überblick über aktuellen Zinsanpassungen geben. Den Auftakt machen in dieser Woche die Alte Leipziger, welche die Überschussbeteiligung anpassen will, sowie die Ideal mit einer weiterhin stabilen Gesamtverzinsung.
So reagiert die Alte Leipziger nach eigenen Angaben auf das anhaltend schwache Zinsniveau an den Kapitalmärkten und senkt die laufende Verzinsung im kommenden Jahr 2,60 Prozent (2017: 2,7 Prozent). Während die Überschussbeteiligung mit 0,40 Prozent stabil bleibt, sinkt die Sockelbeteiligung auf 0,10 Prozent (2017: 0,20 Prozent). Die Gesamtverzinsung liegt demnach im kommenden Jahr bei 3,10 Prozent (2017: 3,35 Prozent).
Die Ideal hingegen will die laufende Gesamtverzinsung (garantierter Rechnungszins plus Zins-Überschuss) für das Jahr 2018 unvermindert bei 3,0 Prozent halten. Zuzüglich Schlussüberschuss in einen laufenden Zins soll die laufende Verzinsung nach Unternehmensangaben im kommenden Jahr bei bis zu 3,7 Prozent für beispielhafte Verträge liegen. (vwh/td)
Bildquelle: I-vista / PIXELIO (www.pixelio.de)
Ideal · Alte Leipziger · Gesamtverzinsung
Auch interessant
Zurück
11.01.2019VWheute
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche – KW 2 Die Versicherer starten mit Vollgas in das Jahr 2019. Diese Woche sind viele neue Produkte und interessante…
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche – KW 2
Die Versicherer starten mit Vollgas in das Jahr 2019. Diese Woche sind viele neue Produkte und interessante Meldungen dabei, die sie nicht verpassen sollten. Mit dabei sind unter anderem Hanse Merkur, Ideal, Ergo und Standard Life.
07.01.2019VWheute
Debeka vertei­digt Zins­sen­kung Die Koblenzer haben ihre Überschussbeteiligung für das Jahr 2019 gesenkt. Das Unternehmen stellt sich damit gegen den…
Debeka vertei­digt Zins­sen­kung
Die Koblenzer haben ihre Überschussbeteiligung für das Jahr 2019 gesenkt. Das Unternehmen stellt sich damit gegen den Trend in der LV-Branche, verteidigt die Maßnahme auf Anfrage und verweist auf die Gesamtverzinsung.
13.12.2018VWheute
Lebens­ver­si­cherer setzen bei der Gesamt­ver­zin­sung weiter auf Stabi­lität In den letzten Tagen haben weitere Lebensversicherer ihre …
Lebens­ver­si­cherer setzen bei der Gesamt­ver­zin­sung weiter auf Stabi­lität
In den letzten Tagen haben weitere Lebensversicherer ihre Gesamtverzinsungen für das kommende Jahr bekannt gegeben. Das Ergebnis: Wenig neues. Sowohl die Stuttgarter als auch die R+V Leben samt …
11.12.2018VWheute
Über­schuss­be­tei­li­gungen: DEVK legt als zweites Unter­nehmen zu Neue Zahlen zu den Überschussbeteiligungen und Gesamtverzinsungen aus der …
Über­schuss­be­tei­li­gungen: DEVK legt als zweites Unter­nehmen zu
Neue Zahlen zu den Überschussbeteiligungen und Gesamtverzinsungen aus der Versicherungsbranche: Während die Württembegische und die LVM dem Markttrend folgen und ihre Gesamtverzinsungen auf dem Vorjahresniveau …
Weiter