Politik & Regulierung

Cybersecurity: eine Milliarde Euro jährlich vom Staat?

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Im Moment steht in den Sternen, welche Parteifarben das Land führen werden. Das hält Teletrust nicht davon ab, Forderungen zu stellen. Der deutsche Bundesverband für IT-Sicherheit fordert von der kommenden Bundesregierung, eine Milliarde Euro jährlich für Cybersicherheit auszugeben. Ursächlich für die Forderung sind Schäden von 55 Mrd. Euro, die Cyberkriminalität alleine bei der deutschen Wirtschaft anrichten würde.
Die jährliche Investition soll laut dem Verband auch im Koalitionsvertrag festgeschrieben werden. Mit der Investition soll die "unzureichende Ausstattung und IT-Absicherung" von "Behörden und Wirtschaft" ausgeglichen werden. Zudem würde der "digitale Standort Deutschland" nachhaltig attraktiver werden. Nach welchem Schlüssel das Geld an Behörden und Wirtschaft verteilt werden soll, bleibt unerwähnt.

Stimmen zur Forderung

Teile der Wirtschaft unterstützen die Forderung. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der Geschäftsführung des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektronikindustrie erklärt: "Cybersicherheit ist ein entscheidender Faktor für die zukünftige internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Elektroindustrie. Unsere Lösungen für Industrie 4.0, intelligente Energienetze, digitalisierte Gesundheitswirtschaft, Smart Home und autonomes Fahren werden sich nur dann durchsetzen, wenn sie sowohl innovativ als auch cybersicher sind. Die nächste Bundesregierung muss Cybersicherheit deshalb zu einem Schwerpunkt ihrer Politik machen."
Teletrust-Präsident Norbert Pohlmann ergänzt: "Nachhaltige Digitalisierung kann nur mit umfassender IT-Sicherheit gelingen. Denn gezielte Attacken auf die IT-Systeme können ganze Wirtschaftszweige manipulieren oder gänzlich lahmlegen. Die bisherige Umsetzung der IT-Sicherheitsstrategien ist in Deutschland allerdings unzureichend. Um das Sicherheitsniveau zu erhöhen, sind dringend Investitionen seitens des Bundes notwendig." (vwh/mv)
Bild: Geld (Quelle: Alexandra-H. / www.pixelio.de / PIXELIO)
Cyberattacken · Cyber-Police · Cyber-Sicherheit · Teletrust
Auch interessant
Zurück
25.04.2019VWheute
Falsche Dieb­stahl­an­zeige kann Apple eine Milli­arde kosten "Verklage Unternehmen mit tiefen Taschen" – das scheint in den USA ein weit verbreiteter…
Falsche Dieb­stahl­an­zeige kann Apple eine Milli­arde kosten
"Verklage Unternehmen mit tiefen Taschen" – das scheint in den USA ein weit verbreiteter Sinnspruch zu sein. Ein Student nahm sich das zu Herzen und hat Apple wegen einer unwahren Diebstahlbeschuldigung auf eine …
11.04.2019VWheute
Wie Versi­cherer Meetings sinn­voll durch­führen Meetings sind für Angestellte häufig Zeitkiller und Kreativitätstöter in einem. Die Versicherer …
Wie Versi­cherer Meetings sinn­voll durch­führen
Meetings sind für Angestellte häufig Zeitkiller und Kreativitätstöter in einem. Die Versicherer steuern mittlerweile gezielt dagegen an. Immerhin geht es um erhebliche Effizienzvorteile – personal- wie finanzstrategisch.  &nbs…
03.04.2019VWheute
Boeing-Absturz könnte Rück­ver­si­cherer bis zu einer Milli­arde Dollar kosten Der Absturz der Boeing 737 der Ethiopian Airlines vor knapp drei Wochen…
Boeing-Absturz könnte Rück­ver­si­cherer bis zu einer Milli­arde Dollar kosten
Der Absturz der Boeing 737 der Ethiopian Airlines vor knapp drei Wochen könnte die Rückversicherer weltweit teuer zu stehen kommen. So rechnet  James Vickers vom Versicherungsmakler Willis Re…
11.03.2019VWheute
2018: Trend bei Akti­en­fonds­an­lage hält an – Vorsorge ohne Lebens­ver­si­che­rung? Das vierte Jahr in Folge stieg die Zahl der Aktionäre und …
2018: Trend bei Akti­en­fonds­an­lage hält an – Vorsorge ohne Lebens­ver­si­che­rung?
Das vierte Jahr in Folge stieg die Zahl der Aktionäre und Aktienfonds-Besitzer. Damit lag ihre Zahl im Durchschnitt um rund 250.000 höher als im Vorjahr - die Quintessenz der vom Deutschen …
Weiter