Köpfe & Positionen

Jürgen Horstmann übernimmt Helvetia-Vertrieb

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der neue Mann wird ab Januar 2018 Vertriebs- und Marketingchef aller deutschen Helvetia Gesellschaften. Aufgrund der neuen Anforderungen durch IDD sowie Digitalisierung wird eine "strategische Neuausrichtung von Vertrieb und Marketing" nötig, wofür die die bisherigen Vertriebsbereiche Sach/Komposit und Leben unter Jürgen Horstmann zusammengelegt werden.
Der neue Vertriebschef (61) soll seine Erfahrung aus 30 Jahren Versicherungswirtschaft für die "erfolgreichen Weiterentwicklung der Helvetia Deutschland" einsetzen. Im Zuge der strategischen Neuausrichtung hat Werner Bauer, der zuvor Vertrieb und Marketing für den Bereich Sach/Komposit verantwortete, das Unternehmen verlassen, wie die Helvetia mitteilt.
Volker Steck, Vorsitzender der Geschäftsleitung (CEO) Helvetia Versicherungen Deutschland zu neuen Personalie: "Die Helvetia Leben AG hat sich unter der Führung von Jürgen Horstmann kontinuierlich und im Branchenvergleich überdurchschnittlich entwickelt. Dank seiner großen vertrieblichen Expertise konnte unser Beitragsvolumen enorm gesteigert werden."
Helvetia Venture Fund
Weiterhin meldet der Konzern, dass der Helvetia Venture Fund in die deutsche Volocopter GmbH investiert, die elektrische Fluggeräte baut. Aktuell entwickelt das Unternehmen einen mit achtzehn kleinen Rotoren ausgestatteten Senkrechtstarter. Das Ziel der Firma ist es, das die Volocopter genannten Fahrzeuge zukünftig als autonome Lufttaxis eingesetzt werden und so eine "völlig neue Mobilität im urbanen Raum" ermöglichen.
"Das Investment in Volocopter bietet Helvetia die Möglichkeit, bei der Entstehung eines komplett neuen Mobilitätssegments dabei zu sein, das neuartige Versicherungsbedürfnisse mit sich bringen wird", erklärt Martin Tschopp, Leiter Unternehmensentwicklung.“
Bild: Jürgen Horstmann (Quelle: Helvetia)
Versicherungsvertrieb · Helvetia · Jürgen Horstmann
Auch interessant
Zurück
04.04.2019VWheute
Huk wehrt Allianz Angriff ab und vergrö­ßert Kfz-Markt­an­teil Immer noch die Nummer eins. Mit Beitragseinnahmen von 7,7 Mrd. Euro (+ 4,2 Prozent im …
Huk wehrt Allianz Angriff ab und vergrö­ßert Kfz-Markt­an­teil
Immer noch die Nummer eins. Mit Beitragseinnahmen von 7,7 Mrd. Euro (+ 4,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr), einem Bestand von nunmehr zwölf Mio. Fahrzeugen (+ 2,7 Prozent) und einem Jahresüberschuss vor Steuern von …
04.04.2019VWheute
"Verbrau­cher­schutz nicht zum Nach­teil von Verbrau­chern" Während der Tagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft konnte VWheute mit …
"Verbrau­cher­schutz nicht zum Nach­teil von Verbrau­chern"
Während der Tagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft konnte VWheute mit Klaus-Jürgen Heitmann, Vorstandsprecher der Huk Coburg sprechen. Themen waren unter anderem Regulierung, Vermittler und DIN-Normen.
01.04.2019VWheute
Sinkender Über­schuss wegen Digi­tal­in­ves­ti­tionen – W&W sieht sich voll auf Kurs Der neue Campus der W&W wächst und gedeiht, gleichzeitig ist …
Sinkender Über­schuss wegen Digi­tal­in­ves­ti­tionen – W&W sieht sich voll auf Kurs
Der neue Campus der W&W wächst und gedeiht, gleichzeitig ist noch viel zu tun, wie die vielen Baustellen zeigen. Dasselbe gilt für den Konzern, "die Richtung stimme", es sei aber noch "ein …
09.01.2019VWheute
"Unsere erste Pflicht ist, das Kern­pro­dukt preis­lich attraktiv zu halten" Die Huk-Coburg hat im vergangenen Jahr ihre Marktführerschaft in der …
"Unsere erste Pflicht ist, das Kern­pro­dukt preis­lich attraktiv zu halten"
Die Huk-Coburg hat im vergangenen Jahr ihre Marktführerschaft in der Kfz-Sparte weiter behaupten können. Dabei konnte der Versicherungskonzern mit dem Jahreswechselgeschäft "rund 300.000 Verträge gewonne…
Weiter