Politik & Regulierung

Renten sollen offenbar um drei Prozent steigen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Im kommenden Jahr sollen die gesetzlichen Renten im kommenden Jahr um durchschnittlich drei Prozent steigen. Dies berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) unter Berufung auf einen Entwurf des Rentenversicherungsberichts der Bundesregierung. Demnach sollen die Bezüge für einen "Standardrentner" mit 45 Beitragsjahren in Ost und West um etwa 43 angehoben werden.
Darüber hinaus sollen die Renten demnach um insgesamt 36 Prozent und jährlich im Schnitt um 2,2 Prozent steigen, berichtet das RND weiter. Zudem könnte der Beitragssatz bereits Anfang 2018 um 0,1 Prozentpunkte auf 18,6 Prozent sinken, heißt es weiter.
Laut Medienbericht soll dem Kanzleramt ein entsprechender Entwurf des Bundesarbeitsministeriums vorliegen, welcher in der kommenden Kabinettsitzung am 22. November beschlossen werden soll. Allerdings will die Regierung endgültig erst im Frühjahr 2018 entscheiden, wenn die abschließenden Daten zur Lohnentwicklung 2017 vorliegen. (vwh/td)
Bildquelle: Uwe Schlick / PIXELIO (www.pixelio.de)
Bundesregierung · Rentenversicherung
Auch interessant
Zurück
24.09.2018VWheute
Deut­li­cher Anstieg der Krank­mel­dungen verur­sacht Milli­ar­den­schaden Die Zahl der Krankmeldungen in deutschen Unternehmen und Behörden ist in …
Deut­li­cher Anstieg der Krank­mel­dungen verur­sacht Milli­ar­den­schaden
Die Zahl der Krankmeldungen in deutschen Unternehmen und Behörden ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Wie aus einer Anfrage der Linksfraktion an die Bundesregierung hervorgeht, stieg der Zahl…
19.09.2018VWheute
Zahl der Ries­ter­ver­träge steigt nur gering­fügig Die Bundesregierung hat jüngst neue Zahlen zur Entwicklung der Riester-Rente in Deutschland …
Zahl der Ries­ter­ver­träge steigt nur gering­fügig
Die Bundesregierung hat jüngst neue Zahlen zur Entwicklung der Riester-Rente in Deutschland vorgelegt. Demnach ist die Zahl der Verträge im ersten Quartal des Jahres geringfügig auf 16,58 Millionen Verträge gestiegen. Zum …
13.09.2018VWheute
DIW fordert weitere Reformen der Alters­si­che­rungs­sys­teme Neuer Zündstoff in der Diskussion um  die zukünftige Ausgestaltung der …
DIW fordert weitere Reformen der Alters­si­che­rungs­sys­teme
Neuer Zündstoff in der Diskussion um  die zukünftige Ausgestaltung der Alterssicherung kommender Generationen. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat in einer aktuellen Studie die Anwartschaften …
12.09.2018VWheute
BdV schlägt Alarm: Sind die Lebens­ver­si­cher in der Krise? So deutlich haben wir das lange nicht mehr gehört. Schon in wenigen Wochen könnten einige…
BdV schlägt Alarm: Sind die Lebens­ver­si­cher in der Krise?
So deutlich haben wir das lange nicht mehr gehört. Schon in wenigen Wochen könnten einige Vorstände von Lebensversicherungsgesellschaften mit einem Bein im Gefängnis stehen, geht es nach Axel Kleinlein, …
Weiter