Schlaglicht

Buberl krempelt Axa-Struktur um

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Axa verpasst sich eine neue Struktur. Wie der französische Versicherer am Montag mitteilte, werde diese künftig auf fünf Regionen ausgerichtet: Frankreich, Europa, USA, Asien und International. Dazu kommen die Konzerneinheiten Axa Investment Managers und Axa Corporate Solutions. Gesteuert werden soll der Konzern künftig von einem sogenannten Management-Komitee.
Dem neuen Gremium sollen ab 1. Dezember laut Axa neben dem Finanz- und Risikovorstand der Gruppe sowie dem COO auch die Vorstandschefs der fünf Regionen angehören. Zudem wurden vier neue Mitglieder in das Komitee berufen, darunter Astrid Stange als neuer COO sowie Antimo Perretta und Gordon Watson, die neuen Leiter der Regionen Europa und Asien. Zudem soll Risikovorstand Alban de Mailly Nesle dem Gremium angehören.
Den Konzern verlassen werden hingegen Gaelle Olivier, CEO von Axa Global P&C, sowie Paul Evans, Vorstandschef von Axa Global Life, Savings & Health.
"My objective is to let our teams focus their energy on growing our business and deliver excellent service in their respective markets. I am convinced that local empowerment is instrumental to the long-term success of AXA, by making our transformation tangible on the ground, as close as possible to our clients. In order to achieve this, the simplification we are implementing is an absolute pre-requisite, but also the starting point of a large effort to make AXA simpler for all our stakeholders", kommentiert Axa-Vorstandschef Thomas Buberl die Neustrukturierung des Konzern. (vwh/td)
Bildquelle: Axa
Axa
Auch interessant
Zurück
10.10.2018VWheute
Neue Struktur: AGCS baut Geschäft mit alter­na­tivem Risi­ko­transfer aus Allianz-Tochter AGCS organisiert ihren Geschäftsbereich "Alternative Risk …
Neue Struktur: AGCS baut Geschäft mit alter­na­tivem Risi­ko­transfer aus
Allianz-Tochter AGCS organisiert ihren Geschäftsbereich "Alternative Risk Transfer" (ART) um. Mit Wirkung zum 1. November wird er in zwei Expertenteams aufgeteilt:  Das „Insurance-Linked-Markets“-Team …
05.10.2018VWheute
Allianz Schweiz baut Struktur um und 150 Stellen ab Die Allianz Schweiz schockt ihre Mitarbeiter. In einer Mitteilung schreibt die Unternehmensführung…
Allianz Schweiz baut Struktur um und 150 Stellen ab
Die Allianz Schweiz schockt ihre Mitarbeiter. In einer Mitteilung schreibt die Unternehmensführung, dass sie verschiedene Programme über die nächsten drei Jahre rund 150 Stellen einsparen würde. Dem stehe eine jährliche …
15.08.2018VWheute
Zurich setzt auf regio­nale Struktur und Kunden­nähe Die Zürich Österreich schafft eine "zukunftsorientierte Struktur" und entwickelt ein neues …
Zurich setzt auf regio­nale Struktur und Kunden­nähe
Die Zürich Österreich schafft eine "zukunftsorientierte Struktur" und entwickelt ein neues Servicemodell für ihre Geschäftspartner und Kunden. Der Vertrieb ist ab 2019 in vier Regionen organisiert. Die Regionen werden mit …
17.05.2018VWheute
Ecosys­tems: Am Anfang steht die Kunden­ge­win­nung Von Gerolf Dienhold, Vorstand afb Application Services AG. Erst die modernen Technologien erlauben…
Ecosys­tems: Am Anfang steht die Kunden­ge­win­nung
Von Gerolf Dienhold, Vorstand afb Application Services AG. Erst die modernen Technologien erlauben die neuen digitalen Geschäftsmodelle der Big Four (Google, Amazon, Facebook und Apple). Gemeinsam ist allen das sehr schnelle …
Weiter