Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
09.11.2017

Schlaglicht

Märkte & Vertrieb

Politik & Regulierung

09.11.2017Pensions-Sicherungs-Verein legt Beitragssatz 2017 fest
Der Pensions-Sicherungs-Verein (PSVaG) hat den Beitragssatz für das laufende Jahr bekanntgegeben: 2,0 Promille - Vorjahr: 0,0 Promille. Die Selbsthilfeeinrichtung der deutschen Wirtschaft zahlt bei der Insolvenz des Arbeitgebers die Betriebsrenten weiter. Der Beitragssatz werde auf die von den Arbeitgebern bis 30. September 2017 gemeldete Beitragsbemessungsgrundlage bezogen.
Der Pensions-Sicherungs-Verein (PSVaG) hat den Beitragssatz für das laufende Jahr bekanntgegeben: 2…
09.11.2017Verdi will mehr Pflegepersonal, Beiträge könnten steigern
Verdi fordert eine Mindestgrenze beim Pflegepersonal. Der Chef der Gewerkschaft Frank Bsirske bezeichnet die Situation im Pflegebereich als völlig unzureichend. Unter den Folgen würden Patienten und Pflegende leiden. Mehr Personal kostet allerdings Geld, das die Versicherten stellen müssen. VWheute hat beim PKV- und GKV-Verband sowie bei Verdi nachgefragt, wie kritisch die Lage ist und wer die Kosten stemmen würde.
Verdi fordert eine Mindestgrenze beim Pflegepersonal. Der Chef der Gewerkschaft Frank Bsirske …
09.11.2017Weiler: Versicherer brauchen Regulierungspause
Seit Anfang 2016 ist das Aufsichtsregime Solvency II in Kraft. Zeit also für eine erste Zwischenbilanz. Es müsse aber gelten, zunächst einmal evaluieren und erst dann revidieren, sagte der Europaabgeordnete Burkhard Balz (CDU). GDV-Präsident Wolfgang Weiler verwies auf den immensen Aufwand der Versicherungswirtschaft zur Umsetzung der neuen Regeln. Man benötige jetzt eine Atempause.
Seit Anfang 2016 ist das Aufsichtsregime Solvency II in Kraft. Zeit also für eine erste …

Unternehmen & Management

09.11.2017Swiss Life verdient an Neuausrichtung
Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres deutlich mehr Prämien eingenommen. So beliefen sich die Beitragseinnahmen gruppenweit auf 13,8 Mrd. Schweizer Franken. Dies entspricht einem Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr, teilte der Konzern mit. Die Gründe sieht der Versicherer vor allem in der Neuausrichtung seines Geschäftes.
Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life hat in den ersten neun Monaten des laufenden …
09.11.2017Munich Re muss erworbenes Ackerland zurückgeben
2015 hatte Munich Re hatte mehr als 2.000 Hektar Ackerfläche in Brandenburg erworben. Unter Bauern war die Verärgerung groß, denn Ackerland ist knapp. Weil der Rückversicherer zudem nicht das Land selbst kaufte, sondern nur Anteile in Höhe von 94,9 Prozent an der ATU Landbau, die das Land besitzt, wurde Munich Re Steuerbetrug vorgeworfen. Nun hat die zuständige Behörde in Brandenburg die damals erteilte Genehmigungen wieder aufgehoben.
2015 hatte Munich Re hatte mehr als 2.000 Hektar Ackerfläche in Brandenburg erworben. Unter Bauern …
09.11.2017Hannover Rück poliert Bilanz mit Aktienverkäufen
Die Hannover Rück bekommt wie die Konkurrenz nach Jahren moderater Schadenbelastungen im dritten Quartal die Folgen einer Welle von schweren Naturkatastrophen zu spüren. So stieg die Schaden-Kostenquote spürbar auf 118,3 (94,4) Prozent. Im Gegensatz zu den großen Wettbewerbern Munich Re und Swiss Re konnte sich der weltweit drittgrößte Rückversicherer knapp in den schwarzen Zahlen halten.
Die Hannover Rück bekommt wie die Konkurrenz nach Jahren moderater Schadenbelastungen im dritten …

Köpfe & Positionen