Märkte & Vertrieb

Versicherer sieht im iPhone X ein "Hochrisiko-Gerät"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der US-Versicherer SquareTrade hat das neue Apple-Smartphone verschiedenen Crash-Tests unterzogen. Fazit: Mit seiner Vorder- und Rückseite aus Glas sei es das zerbrechliste iPhone aller Zeiten. Dabei verspricht Apple, dass man beim iPhone X  das widerstandsfähigste Glas nahm, das je in einem Smartphone verbaut wurde. SquareTrade widerspricht: Das OLED-Display ist sehr dünn ist und dessen Reparatur entsprechend sehr teuer.
Der Versicherungsdienstleister SquareTrade behauptet in seinem Test, dass das iPhone X nach einer Reihe von Situationen, in denen es fallen gelassen wurde, mehr Schaden genommen hat als andere Apple-Smartphones vor ihm. Es kam zu Glasbruch. Das ist fast unvermeidlich und eint die Geräte aller Hersteller, die auf den Verbundstoff zurückgreifen. Doch Apple hat versprochen: Beim iPhone X sei das Glas deutlich robuster als bei anderen Geräten.
Beim einem Sturz auf die Vorderseite aus 180 cm Höhe notiert SquareTrade bereits ein Splittern des iPhone X. Das Touch-Display reagiert nicht mehr und die vielgelobte Gesichtserkennung fällt komplett aus. Ein Sturz auf die Seite (ebenfalls aus 180 Zentimeter Höhe) verursacht die größten internen Beschädigungen. Während das Äußere des Smartphones nur kosmetische Spuren hinnehmen muss, wird auf dem Bildschirm nur noch dargestellt, dass das Gerät nicht mehr bedient werden kann. Beim Sturz auf die Rückseite (auch 180 Zentimeter) zersplittert das Panel komplett und hinterlässt scharfe Kanten, die das Halten erschweren.
"Trotz der Behauptung von Apple, dass das eingesetzte Glas das stabilste sei, das bei einem Smartphone jemals verbaut worden sei, erweist sich das iPhone X als das zerbrechlichste Modell, das wir jemals getestet haben", kritisiert Jason Siciliano, Vice President Global Creative Director bei SquareTrade. "Die Anfälligkeit des iPhone X, gepaart mit den teilweise horrenden Reparaturkosten von bis zu knapp 500 Euro, machen das iPhone X zu einem echten Hochrisiko-Gerät."
Der Versicherer empfiehlt Schutzfolien für das Display und Hüllen für das Gerät zu verwenden. Gleichzeitig nutzt SquareTrade den Test für seine Zwecke und wirbt für eine Versicherung, die  die hohe Empfindlichkeit neuer Geräte wie dem iPhone X berücksichtigt. Eine solche Police bietet Squaretrade für 110 Euro für zwei Jahre an. (vwh/dg)
Bild: Handyhüllen von Pixum. Der Anbieter wirbt mit der Holz-Kevlar-Case Handyhülle, die beinahe unkaputtbar sei. (Quelle: obs/Pixum)
Apple · iPhone
Auch interessant
Zurück
23.08.2019VWheute
Allianz betei­ligt sich an singa­pu­ri­scher Immo­bi­li­en­platt­form Die Allianz X beteiligt sich an der singapurischen Internetplattform 99.co…
Allianz betei­ligt sich an singa­pu­ri­scher Immo­bi­li­en­platt­form
Die Allianz X beteiligt sich an der singapurischen Internetplattform 99.co. Neben MindWorks Ventures fungiert die Allianz-Tochter als Hauptkapitalgeber. Für den Versicherer ist es nach eigenen Angaben die …
19.07.2019VWheute
Allianz X finan­ziert Nach­hal­tig­keits­daten Die Allianz X beteiligt sich gemeinsam mit der Commerz Real, DWS und dem Land Hessen an der  …
Allianz X finan­ziert Nach­hal­tig­keits­daten
Die Allianz X beteiligt sich gemeinsam mit der Commerz Real, DWS und dem Land Hessen an der  Arabesque S-Ray GmbH. Das Unternehmen verwendet Big Data und künstliche Intelligenz, um die Nachhaltigkeit von mehr als 7.00…
12.06.2019VWheute
Eisenhut Award 2019 verliehen - 2 x Hall of Fame Er gilt als härtester Wettbewerb der Versicherungswirtschaft, wer ihn gewinnen will muss das Geschäft…
Eisenhut Award 2019 verliehen - 2 x Hall of Fame
Er gilt als härtester Wettbewerb der Versicherungswirtschaft, wer ihn gewinnen will muss das Geschäft von Versicherung und Beratung beherrschen wie ein Lehrmeister, sich dafür aber "grillen lassen" wie ein Abiturient.
24.05.2019VWheute
Vollzug und neue Details: Allianz X kauft Finanzen Group Die Spatzen pfiffen es von den Dächern:  Die Allianz Gruppe erwirbt über ihre digitale …
Vollzug und neue Details: Allianz X kauft Finanzen Group
Die Spatzen pfiffen es von den Dächern:  Die Allianz Gruppe erwirbt über ihre digitale Investmenteinheit Allianz X sämtliche Anteile an der Finanzen Group. Das ist ein Online-Marktplatzes für "hochwertige …
Weiter