Unternehmen & Management

Swiss Life kooperiert mit Software-Anbieter Bexio

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life ist eine strategische Partnerschaft mit dem Business-Software-Anbieter Bexio eingegangen. Gleichzeitig wird der Versicherer auch einer der größten Aktionäre des Unternehmens. Über die Höhe der Beteiligung wurde jedoch Stillschweigen vereinbart. Swiss Life-Chef Markus Leibundgut rückt zudem in den Verwaltungsrat von Bexio auf.
Nach Angaben des Schweizer Versicherers sollen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) von einer einfachen und nahtlosen Integration von Vorsorgelösungen und Personenversicherungen in die webbasierte Lohnbuchhaltung von Bexio profitieren.
Zudem sollen die Kunden laut Versicherer ihr Angebot zusätzlich um eine Unfall- oder Krankentagegeldversicherung ergänzen ergänzen können. "KMU profitieren ab Mitte 2018 von einer nahtlosen Integration der Vorsorgelösungen von Swiss Life in die Lohnbuchhaltung von Bexio. Diese Kooperation ist für Swiss Life ein weiterer wichtiger Schritt, um unseren Kunden auch in Zukunft neue und innovative Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können, die dem wachsenden Kundenbedürfnis nach Einfachheit in einer zunehmend digitalisierten Arbeitsumgebung entsprechen", kommentiert Markus Leibundgut, Vorstandsvorsitzender der Swiss Life, die Partnerschaft.
"Mit Swiss Life haben wir einen starken Partner an unserer Seite, der unsere Wachstumsambitionen über einen zusätzlichen Kundenzugang unterstützt. Gleichzeitig bauen wir über die Lancierung der ersten Schweizer Lohnbuchhaltung mit integriertem Versicherungsschutz gemeinsam die bestehenden Angebote aus", ergänzt Jeremias Meier, Mitgründer und CEO von Bexio. (vwh/td)
Bildquelle: Swiss Life
Swiss Life · KMU · bexio
Auch interessant
Zurück
07.06.2019VWheute
Gothaer: Deut­sche Mittel­ständler finden kaum quali­fi­ziertes Personal Die kleinen und mittelständischen Unternehmen leiden augenscheinlich unter …
Gothaer: Deut­sche Mittel­ständler finden kaum quali­fi­ziertes Personal
Die kleinen und mittelständischen Unternehmen leiden augenscheinlich unter massiven Personalproblemen. So hat fast jeder zweite Betrieb (48 Prozent) mit 200 bis 500 Mitarbeitern Schwierigkeiten, …
15.05.2019VWheute
Gothaer: KMU fürchten sich immer mehr vor Hackern Die Bedrohungen der digitalen Welt machen zunehmend auch den kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)…
Gothaer: KMU fürchten sich immer mehr vor Hackern
Die Bedrohungen der digitalen Welt machen zunehmend auch den kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu schaffen. So sehen 43 Prozent der befragten KMU in Deutschland Cyber-Risiken wie einen Hackerangriff, Datendiebstahl, …
19.09.2018VWheute
Cyber-Versi­che­rungen sorgen für Wachs­tums-Phan­tasie Unternehmen, die mit großen Meldungen in die Medien kommen, freuen sich normalerweise über P…
Cyber-Versi­che­rungen sorgen für Wachs­tums-Phan­tasie
Unternehmen, die mit großen Meldungen in die Medien kommen, freuen sich normalerweise über Publicity. Nicht so ging es in den letzten Monaten immer häufiger Großunternehmen wie British Airways, Beiersdorf, Tesla oder M…
27.06.2018VWheute
Cyber: Wie funk­tio­niert eine Risi­ko­ana­lyse bei KMU? Systemausfälle und Hackerangriffe führen seit mehreren Jahren immer öfter zu Ausfällen und …
Cyber: Wie funk­tio­niert eine Risi­ko­ana­lyse bei KMU?
Systemausfälle und Hackerangriffe führen seit mehreren Jahren immer öfter zu Ausfällen und auch Datenlecks führen zu hohen Kosten bei betroffenen Unternehmen aller Größen. In ihrem jährlichen "Risiko Barometer" von 2018 …
Weiter