Köpfe & Positionen

Baulig rückt an die Vorstandsspitze der Universa

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Michael Baulig (58) ist zum 1. Oktober 2017 zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Universa ernannt worden. Der Versicherungsbetriebswirt (DVA) ist seit 1979 für das Unternehmen tätig und seit 2008 Mitglied des Vorstands. Zudem wird Baulig unter anderem die Bereiche Informationstechnologie, Qualitätsmanagement, Personal sowie die Vertrags- und Schadenbearbeitung der Versicherungssparten leiten.
In seiner neuen Position als Vorstandsvorsitzender soll Baulig nach Unternehmensangaben seinen Fokus vor allem auf die Digitalisierung und Prozessorientierung der Unternehmen legen. Derzeit sind bei der Universa 761 Mitarbeiter im Innendienst beschäftigt. Zudem arbeitet sie bundesweit mit 8.164 Außendienst- und Vertriebspartnern zusammen. (vwh/td)
Bild: Michael Baulig, neuer Vorstandsvorsitzender der Universa (Quelle: Universa)
Universa
Auch interessant
Zurück
27.08.2019VWheute
Lisa Kurz rückt an die Spitze von Basler-Tochter Zeus Die Zeus Vermittlungsgesellschaft mbh, ein Tochterunternehmen der Basler Beteiligungsholding, …
Lisa Kurz rückt an die Spitze von Basler-Tochter Zeus
Die Zeus Vermittlungsgesellschaft mbh, ein Tochterunternehmen der Basler Beteiligungsholding, hat ihre Geschäftsleitung erweitert. Die 52-jährige Lisa Kurz rückt zum 1. September in die Geschäftsführung.
21.08.2019VWheute
Andreas Meyert­hole: "Das Kumul­ri­siko Feuer rückt in der Öffent­lich­keit etwas in den Hinter­grund" Waldbrände haben die Behörden in diesem Sommer …
Andreas Meyert­hole: "Das Kumul­ri­siko Feuer rückt in der Öffent­lich­keit etwas in den Hinter­grund"
Waldbrände haben die Behörden in diesem Sommer bereits besonders stark in Atem gehalten. So wütet aktuell auf Gran Canaria ein schweres Feuer, forderte der Dürresommer in …
08.07.2019VWheute
IT auf dem Prüf­stand: "Schnelles Schei­tern kann Probleme vermeiden" Oft werden IT-Transformationen so lange aufgeschoben, bis die Druckpunkte in der…
IT auf dem Prüf­stand: "Schnelles Schei­tern kann Probleme vermeiden"
Oft werden IT-Transformationen so lange aufgeschoben, bis die Druckpunkte in der Entwicklung und Umsetzung nicht mehr hinnehmbar sind, kritisiert Christian Kinder. Bis dahin wurde bereits viel Zeit und …
03.06.2019VWheute
Stof­fels rückt in den Vorstand der Gene­rali Deutsch­land Wenn Sie Schadenexperte sind und aufsteigen möchten, sprechen Sie mit VWheute. Roland …
Stof­fels rückt in den Vorstand der Gene­rali Deutsch­land
Wenn Sie Schadenexperte sind und aufsteigen möchten, sprechen Sie mit VWheute. Roland Stoffels, Generali Deutschland, hat das mehrmals getan und wurde jetzt zum Vorstand befördert. Das kann kein Zufall sein.
Weiter