Köpfe & Positionen

Vier neue Führungskräfte bei Friendsurance

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Wenn, dann richtig. Das Berliner Insurtech Friendsurance nimmt vier Veränderungen in seinem Führungsteam vor. Damit vergrößert sich das Management des Versicherungs-Startups nunmehr auf 14 Teamleiter, welche das 90-köpfige Team koordinieren sollen. Zudem will das Unternehmen nun auch das Geschäftsfeld Bancassurance erschließen.
Stefan Minden (34) leitet das Finanz-Team des Online-Maklers. Er arbeitete zuvor sieben Jahre für Ernst & Young in Berlin und Stockholm. Er kümmert sich als Head of Finance um Buchhaltung, Finanzierung, Controlling und Reporting.
Seit Juni ist Sebastian Langrehr (38) er der "erste Head of Bank Cooperations von Friendsurance“ und betreut die Business Kooperationen im Bereich "Digital Bancassurance". Hierbei handelt es sich um Versicherungsservices für Online-Kunden von Banken und Fintechs.
Bernadette Brähler (31) hat die Position als Head of Marketing inne. Sie ist seit über vier Jahren in der Marketingabteilung von Friendsurance tätig. Als Abteilungsleiterin verantwortet sie das Brand Management, Online- und Offline-Marketing und ist für Projekte zuständig.
Diplom-Ingenieur Mario Kretschmann (50) war zuvor bei Mapfre, als Team Lead tätig. Bei Friendsurance besetzt er die neu geschaffene Stelle als Head of Advisory and Sales und ist somit Leiter der Berater-Abteilung.

Neue Felder sollen erschlossen werden

"Wir sind sehr zufrieden mit unserem Wachstum im vergangenen halben Jahr" sagt Tim Kunde, Geschäftsführer und Mitgründer von Friendsurance. Das Unternehmen will den Bereich Peer-to-Peer-Versicherungen weiter optimieren und künftig auch neue Geschäftsbereiche, wie Bancassurance, erschließen.
"Umso mehr freuen wir uns ein kompetentes und motiviertes Management-Team an Bord zu haben, das mit uns Versicherungen kundenfreundlicher macht", erklärt Kunde weiter. (vwh/mv)
Bild: Die vier neuen Führungskräfte. (Quelle: Friendsurance)
Management · Friendsurance
Auch interessant
Zurück
06.06.2019VWheute
Versi­che­rungs­agent verspe­ku­liert sich - und setzt vier Mio. Euro in den Sand "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für …
Versi­che­rungs­agent verspe­ku­liert sich - und setzt vier Mio. Euro in den Sand
"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier", sagte einst der indische Bürgerrechtler Mahatma Gandhi. Hätte sich ein Versicherungsagent aus Österreich einmal …
13.05.2019VWheute
Chubb ernennt weitere Führungs­kräfte für Europa Der Industrieversicherer Chubb hat Brigitte Vorrath und Karine Paul zu Global Client Executives …
Chubb ernennt weitere Führungs­kräfte für Europa
Der Industrieversicherer Chubb hat Brigitte Vorrath und Karine Paul zu Global Client Executives (GCE) ernannt. Beide sollen die Beziehungen zu Bestands- als auch zu Neukunden des Großkundensegments managen und …
11.04.2019VWheute
Friend­surance Busi­ness und R+V Versi­che­rung entwi­ckeln digi­tales Bancas­surance-Angebot Die beiden Unternehmen haben gemeinsam eine digitale …
Friend­surance Busi­ness und R+V Versi­che­rung entwi­ckeln digi­tales Bancas­surance-Angebot
Die beiden Unternehmen haben gemeinsam eine digitale Bancassurance-Lösung für die 875 Genossenschaftsbanken in Deutschland entwickelt. Der VR-Versicherungsmanager basiert auf der …
13.03.2019VWheute
Axa will Rituale aufbre­chen Den kulturellen Wandel im Unternehmen hält Alexander Vollert, Vorstandsvorsitzender der Axa Konzern AG, für einen der …
Axa will Rituale aufbre­chen
Den kulturellen Wandel im Unternehmen hält Alexander Vollert, Vorstandsvorsitzender der Axa Konzern AG, für einen der wichtigsten Hebel, um die sich ändernden Anforderungen an Versicherungsunternehmen zu bewältigen. Zu diesem Schluss kam er gestern …
Weiter