Unternehmen & Management

Schweizer Axa verabschiedet sich von Winterthur

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Zusatz Winterthur fällt bei der Axa Schweiz weg. Ab dem "Frühling 2018" werde sowohl eine "Ein-Marken-Strategie" verfolgt und sich dem Trend der Axa Gruppe angeschlossen, die weltweit ihren Markenauftritt erneuert. Die "neue Strategie soll sich im äußeren Erscheinungsbild widerspiegeln", heißt es bei der Axa Schweiz.
Der neue Auftritt soll "menschlich, modern und eifach wirken" und eine "emotionale Bindung schaffen". Antimo Perretta, CEO der Axa Winterthur, erklärt: "Wir haben in den letzten Jahren bereits auf diese Veränderung hingearbeitet, der Name ist in unseren Kundendokumenten, Marketingkampagnen und Verkaufsstützpunkten kaum noch sichtbar und die Mitarbeitenden identifizieren sich mit der Marke Axa und ihren Werten."

Standorttreue der Schweizer

Die Änderung sei keine Abkehr vom Standort Winterthur. Die Stadt bleibe weiterhin der Hauptsitz, auch aufgrund der lokalen Verwurzelung und der Näher zu den Kunden. Warum der Wechsel gerade jetzt erfolgt, erklärt Perretta: "Es ist an der Zeit, den großen Schritt der Veränderung, den wir mit unserer Strategie gehen, auch in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen." (vwh/mv)
Bild und Quelle Axa
Axa · Winterthur · Antimo Perretta
Auch interessant
Zurück
12.09.2017VWheute
Schweizer Auto­diebe lieben Range Rover Autodiebstähle gehören zum Leidwesen der Kfz-Versicherer nicht immer zur Tagesordnung. Dabei scheinen …
Schweizer Auto­diebe lieben Range Rover
Autodiebstähle gehören zum Leidwesen der Kfz-Versicherer nicht immer zur Tagesordnung. Dabei scheinen bestimmte Autotypen auch grenzüberschreitend bei den Langfingern besonders beliebt zu sein. In der benachbarten Schweiz scheinen Range …
13.03.2017VWheute
Feri verab­schiedet sich aus Rating­ge­schäft Das Investmenthaus Feri verwaltet erstmals einen Vermögensbestand jenseits der 30-Mrd.-Marke. Wie das …
Feri verab­schiedet sich aus Rating­ge­schäft
Das Investmenthaus Feri verwaltet erstmals einen Vermögensbestand jenseits der 30-Mrd.-Marke. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, liegt das betreute Vermögen im Konzernverbund mit MLP aktuell bei 31,5 Mrd. Euro. (2015: 29 Mrd. …
19.12.2016VWheute
Caspers verab­schiedet sich mit Gold­me­daille Friedrich Caspers (65) wurde die Raiffeisen/Schulze-Delitzsch-Medaille in Gold verliehen. Der …
Caspers verab­schiedet sich mit Gold­me­daille
Friedrich Caspers (65) wurde die Raiffeisen/Schulze-Delitzsch-Medaille in Gold verliehen. Der Vorstandsvorsitzende der R+V und Aufsichtsratsvorsitzender der Erstversicherungsgesellschaft im R+V Konzern tritt zeitgleich in den …
21.11.2016VWheute
Die poli­ti­sche Woche: Bundestag verab­schiedet Etat 2017 Im Bundestag ist Haushaltswoche, nachdem die Parlamentarier an dem Zahlenwerk von …
Die poli­ti­sche Woche: Bundestag verab­schiedet Etat 2017
Im Bundestag ist Haushaltswoche, nachdem die Parlamentarier an dem Zahlenwerk von Bundsfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) in der vergangenen Sitzungswoche letzte Hand angelegt hatten. Der Bundesrat behandelt am …
Weiter