Märkte & Vertrieb

Krankenversicherer sind nur mäßig beliebt

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die deutschen Krankenkassen und -versicherer erfreuen sich bei den Kunden derzeit nur einer mäßigen Beliebtheit. Laut aktuellem Kundenmonitor der ServiceBarometer AG kommen diese auf eine Durchschnittsnote von 2,09. Spitzenreiter sind demnach die Optiker mit einem Notenschnitt von 1,78, gefolgt von Autowerkstätten und Drogeriemärkten (1,88) sowie Foto-Service-Anbietern (1,89).
Schlusslichter sind laut aktueller Umfrage mit weitem Abstand die Internetanbieter mit einer Durchschnittsnote von 2,46 sowie die sozialen Netzwerke mit einem Notendurchschnitt von 2,65. Bei der Analyse der einzelnen Unternehmen nimmt demnach die Ing-Diba mit einem Mittelwert von 1,51 die Spitzenposition ein. Auf den weiteren Plätzen folgen Lichtblick (1,64), SBK (1,76), Fielmann (1,76), dm-drogerie markt (1,80), CEWE (1,85), Miele Kundendienst (1,85), Debeka Krankenversicherung (1,87), Sparda-Banken (1,87) sowie die E-Center der Edeka-Gruppe (1,98).
Deutlich gefährdeter sind allerdings derzeit die Kundenbeziehungen zu Banken und Internetanbietern. Bei der Frage, wie sich die Nachfrage nach Bankgeschäften bei ihrem Institut für das Lohn- und Gehaltskonto zukünftig entwickeln wird, entfallen auf Direktbanken 25 Prozent Zunahme bei drei Prozent Abnahme bzw. einem Prozent geplanter Kontoauflösung, heißt es in der aktuellen Analyse. Bei den einzelnen Fillialbanken mit (unter-)durchschnittlicher Zufriedenheit rechnen die Studienautoren dagegen mit Nachfragerückgängen zwischen zehn und 14 Prozent und anstehende Kontoauflösungen bei zirka drei Prozent der Institutskunden prognostiziert. Bei Kunden, die außerhalb des Lohn- und Gehaltskontos weitere Bankverbindungen haben, sind in der Spitze bis zu 15 Prozent Kundenabgänge zu erwarten. (vwh/td)
Bildquelle: Thommy Weiss / PIXELIO (www.pixelio.de)
Krankenversicherer
Auch interessant
Zurück
04.12.2017VWheute
Anleger streiten um Mari­huana Cannabis-Pflanzen als medizinisches Nutzprodukt haben mittlerweile ein enormes Marktpotenzial. Unter Anlegern sind …
Anleger streiten um Mari­huana
Cannabis-Pflanzen als medizinisches Nutzprodukt haben mittlerweile ein enormes Marktpotenzial. Unter Anlegern sind entsprechende Investments jedoch umstritten. Allerdings sind entsprechende Investments in Marihuana-Produkte durchaus umstritten. Dies…
12.09.2017VWheute
Schweizer Auto­diebe lieben Range Rover Autodiebstähle gehören zum Leidwesen der Kfz-Versicherer nicht immer zur Tagesordnung. Dabei scheinen …
Schweizer Auto­diebe lieben Range Rover
Autodiebstähle gehören zum Leidwesen der Kfz-Versicherer nicht immer zur Tagesordnung. Dabei scheinen bestimmte Autotypen auch grenzüberschreitend bei den Langfingern besonders beliebt zu sein. In der benachbarten Schweiz scheinen Range …
07.08.2017VWheute
Conti­nen­tale Kranken macht sich beliebt Einen Betrag von 73 Mio. Euro erstattete der Krankenversicherer Anfang August seinen Mitgliedern. Über 87.50…
Conti­nen­tale Kranken macht sich beliebt
Einen Betrag von 73 Mio. Euro erstattete der Krankenversicherer Anfang August seinen Mitgliedern. Über 87.500 Kunden mit einem entsprechenden Tarif erhielten nach Angaben des Unternehmens durchschnittlich rund 831 Euro an …
17.01.2017VWheute
DAI bemän­gelt deut­sche Akti­en­kultur Das Deutsche Aktieninstitut (DAI) fordert die Politik auf, sich "für den Einsatz der Aktie beim …
DAI bemän­gelt deut­sche Akti­en­kultur
Das Deutsche Aktieninstitut (DAI) fordert die Politik auf, sich "für den Einsatz der Aktie beim Vermögensaufbau und für die Altersvorsorge stark machen und die Rahmenbedingungen ändern". Dabei liegen die Vorteile der Aktie "auf der Hand", …
Weiter