Unternehmen & Management

Generali stößt niederländische Tochter ab

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Generali verkauft ihr Tochterunternehmen in den Niederlanden. Wie der italienische Konzern am Mittwoch mitteilt, werde der gesamte Anteil an der Generali Nederland N.V. über 98,56 Prozent an den Konkurrenten ASR Nederland verkauft. Der Kaufpreis beläuft sich nach Unternehmensangaben auf 143 Mio. Euro. Dabei kommt der Verkauf einem Verlustgeschäft gleich, bezifferte die Generali den Marktwert doch auf etwa 270 Mio. Euro.
Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Wettbewerbs- und Aufsichtsbehörden soll der Verkauf laut Generali im Februar 2018 abgeschlossen sein. "With this transaction we reaffirm our commitment to the rebalancing of Generali Group’s geographical presence across the world. After the closing in Guatemala and the recent agreement to dispose our operations in Colombia and Panama, this transaction represents a significant step to pursue the strategy announced during our last Investor Day. We are well on track in executing our strategy and we are confident to generate at least one billion euro of cash", kommentiert Frédéric de Courtois, Group Ceo Global Business Lines & International, den Verkauf.
Der Verkauf der niederländischen Tochter ist allerdings nicht der erste Verkauf eines Tochterunternehmens im Ausland. Bereits vor einigen Monaten hatte Konzernchef Philippe Donnet angekündigt, den "internationalen Fußabdruck optimieren" zu wollen. So übernahm unter anderem die deutsche Talanx kürzlich die Tochtergesellschaft in Kolumbien. Vor wenigen Tagen wurde zudem bekannt, dass die Allianz an einer Übernahme der belgischen Generali-Tochter interessiert sei. (vwh/td)
Bild: Hauptsitz der Generali in Triest. (Quelle: Generali)
Generali · Generali Niederlande · ASR Nederland
Auch interessant
Zurück
02.07.2019VWheute
Nieder­lande: Arag vertreibt Recht­schutz über Aegon Die Arag geht gen Westen: Die niederländische Niederlassung des  Konzerns wird neuer …
Nieder­lande: Arag vertreibt Recht­schutz über Aegon
Die Arag geht gen Westen: Die niederländische Niederlassung des  Konzerns wird neuer Kooperationspartner der in Den Haag ansässigen Aegon und übernimmt ab dem dritten Quartal 2019 insgesamt 65.000 Rechtsschutzverträge mit …
14.05.2019VWheute
THB stellt neue Treaty Director vor Der Spezialversicherer und Reinsurance Broker hat personell Fakten geschaffen:  Zamira Thurnim wurde als …
THB stellt neue Treaty Director vor
Der Spezialversicherer und Reinsurance Broker hat personell Fakten geschaffen:  Zamira Thurnim wurde als Treaty Director of THB Europe, ernannt. Sie wird in den Niederlanden ihren Sitz haben, aber auch viel in den stark wachsenden Märkten …
25.04.2019VWheute
NRW will Wirt­schafts­un­ter­richt und stößt auf Kritik Das Bundesland Nordrhein-Westfalen plant die Einführung von Wirtschaftsunterricht, doch die …
NRW will Wirt­schafts­un­ter­richt und stößt auf Kritik
Das Bundesland Nordrhein-Westfalen plant die Einführung von Wirtschaftsunterricht, doch die Opposition ist strikt dagegen. Hätte die zuständige Ministerin Yvonne Gebauer (FDP) in den vergangenen Tagen VWheute gelesen, hätte …
22.10.2018VWheute
Studie: Tele­matik stößt bei Kunden auf mäßiges Inter­esse Telematik-Tarife fristen derzeit noch immer ein Nischendasein. Doch woran liegt das? Eine …
Studie: Tele­matik stößt bei Kunden auf mäßiges Inter­esse
Telematik-Tarife fristen derzeit noch immer ein Nischendasein. Doch woran liegt das? Eine Studie der BavariaDirekt kommt nun zu dem Ergebnis, dass entsprechende Tarife bei den Kunden bislang wohl nur auf mäßiges Interesse…
Weiter