Unternehmen & Management

Friday verbessert Dienste mit Hilfe von Guidewire

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Kfz-Anbieter nutzt künftig die Guidewire-Produkte, um sein digitales Angebot auszubauen. Die Baloise-Tochter macht dabei keine halben Sachen, mehrere Aspekte des Geschäfts sind betroffen. Das Ziel ist die Marktführerschaft im digitalen Bereich in Deutschland. Friday nutzt Guidewire InsuranceSuite und Rating Management als Plattform für Underwriting, Bestandsführung, Schadenbearbeitung, In-/Exkasso und Tarifierung.
Zudem werden Digital Portals APIs eingesetzt, um "die digitale Erfahrung der Kunden zu verbessern". Der Plan dahinter ist einfach: "Bei Friday wollen wir durch das Angebot und die Entwicklung von kundenzentrierten Produkten die Zukunft von Versicherungen maßgeblich beeinflussen", sagt Christoph Samwer, CEO und Co-Founder bei Friday. "Unser erstes Implementierungsrelease beinhaltet ein entfernungsbasiertes Produkt – eine Neuheit für den deutschen Markt."
"Dies verdeutlicht sehr gut unser Bestreben, Kunden flexible Versicherungen anzubieten, die ihrem jeweiligen Lebensstil entsprechen. In die Zukunft gedacht wollen wir der beliebteste digitale Versicherer in Deutschland werden", führt Samwer weiter aus.
Zuletzt hatte der Berliner Digitalversicherer Friday mitgeteilt, dass er die seiner Meinung nach "starre Kfz-Tarifstruktur mit einer verbrauchsgerechten Prämie aufrollen" möchte.

Der Partner ist zufrieden

Auch Guidewire begrüßt die Zusammenarbeit: "Wir sind sehr erfreut, Friday als unseren neuesten deutschen Kunden begrüßen zu dürfen", sagt Keith Stonell, Managing Director, EMEA bei Guidewire. "Die schnellste jemals erfolgte Implementierung der Guidewire InsuranceSuite ist ein großartiger Erfolg und unterstreicht die Ambition des Unternehmens".
Er ergänzt: "Basierend auf der starken Verbindung zu der in der Schweiz ansässigen Muttergesellschaft Baloise Group, verfügt das Friday-Team über die Expertise eines Technologie-Unternehmens und eine Perspektive, die seine ambitionierte und innovative Strategie unterstützen." (vwh/mv)
Bildquelle: dg
Kfz-Versicherung · Guidewire · Friday
Auch interessant
Zurück
15.07.2019VWheute
Friday erwei­tert sein Port­folio Die Baloise-Tochter Friday macht in Deutschland den nächsten strategischen Schritt. Demnach soll das Unternehmen …
Friday erwei­tert sein Port­folio
Die Baloise-Tochter Friday macht in Deutschland den nächsten strategischen Schritt. Demnach soll das Unternehmen neben einer Autoversicherung nun auch eine Hausratversicherung auf dem deutschen Markt anbieten. "Den Kinderschuhen entwachsen, ist …
08.07.2019VWheute
"Policen, die Cyber-Angriffe nicht explizit einschließen, bereiten den Versi­che­rern großes Unbe­hagen" Wie gehen Versicherer am besten mit …
"Policen, die Cyber-Angriffe nicht explizit einschließen, bereiten den Versi­che­rern großes Unbe­hagen"
Wie gehen Versicherer am besten mit Cyberrisiken um? Problematisch wird es spätestens dann, wenn im Falle einer Cyberattacke "physische Auswirkungen von Cyberangriffen nicht …
05.07.2019VWheute
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche - KW27 In Deutschland haben diese Woche in einigen Bundesländern bereits die Sommerferien begonnen. Während …
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche - KW27
In Deutschland haben diese Woche in einigen Bundesländern bereits die Sommerferien begonnen. Während mancher bereits laue Urlaubsfreuden genießt, waren die Produktwerkstätten der Versicherer in den vergangenen Tagen ganz besonders aktiv…
04.07.2019VWheute
"Solvency II ist kein stati­sches Regel­werk, sondern letzt­lich ein Prozess der Verbes­se­rung" Die europäische Versicherungsaufsicht Eiopa …
"Solvency II ist kein stati­sches Regel­werk, sondern letzt­lich ein Prozess der Verbes­se­rung"
Die europäische Versicherungsaufsicht Eiopa unterzieht das Regelwerk Solvency II derzeit einem ausführlichen Review. Doch wie bewerten Experten die Bilanz des Mammutwerkes? VWheute …
Weiter