Unternehmen & Management

Swiss Life macht fünf Prozent mehr Gewinn

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life hat im ersten Halbjahr 2017 kräftig zugelegt. Wie das Unternehmen am gestrigen Mittwoch mitteilte, stieg der Reingewinn in den ersten sechs Monaten um fünf Prozent auf 524 Mio. Schweizer Franken. Die Prämieneinnahmen betrugen zehn Mrd. Franken, was einem Rückgang von einem Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.
Besonders deutlich fiel der Beitragsrückgang im Schweizer Heimatmarkt aus. Hier gingen die Prämien in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 5,9 Mrd. Franken zurück. Kompensiert wurde das Minus hingegen durch die positive Entwicklung auf dem französischen Markt. Hier verzeichnete der Schweizer Lebensversicherer einen deutlichen Prämienanstieg von zehn Prozent auf 2,2 Mrd. Euro.
Die Deutschlandtochter des Schweizer Lebensversicherers erwirtschaftete ein Prämienvolumen von 577 Mio. Euro (Vj.: 576 Mio.). Swiss Life International verzeichnete zudem einen Beitragsplus von sechs Prozent auf 977 Mio. Euro (Vj.: 651 Mio.). Erfreulich aus Sicht des Schweizer Versicherers verlief auch das Neugeschäft mit einem Plus von 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 177 Mio. Franken (Vj.: 113 Mio.).
"Wir sind in der Umsetzung des Unternehmensprogramms „Swiss Life 2018“ etwas voraus und haben dank der weiterhin konsequenten Steuerung unseres Geschäfts nach Profitabilität und Kapitaleffizienz unsere Gewinnquellen weiter verbessert. Swiss Life ist damit sehr gut auf Kurs, um die finanziellen Ziele für 2017 zu erreichen", kommentiert Patrick Frost, Vorstandsvorsitzender der Swiss Life-Gruppe, die Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2017. (vwh/td)
Swiss Life · Patrick Frost
Auch interessant
Zurück
19.10.2018VWheute
Dextra gewinnt jähr­lich fünf­stellig Kunden und will Angebot ausweiten Erfolgsgeschichte made in Switzerland: Seit dem Jahr 2012 bietet Dextra …
Dextra gewinnt jähr­lich fünf­stellig Kunden und will Angebot ausweiten
Erfolgsgeschichte made in Switzerland: Seit dem Jahr 2012 bietet Dextra Rechtschutzversicherungen (RS) und an, als eines der wenigen Insurtechs trägt das Unternehmen selbst Risiko und konnte jährlich 10.000 …
15.10.2018VWheute
Wachs­tums­markt: Was Versi­che­rungen gegen Steu­er­ri­siken wirk­lich leisten Versicherungen gegen Steuerrisiken werden immer beliebter. Ursächlich …
Wachs­tums­markt: Was Versi­che­rungen gegen Steu­er­ri­siken wirk­lich leisten
Versicherungen gegen Steuerrisiken werden immer beliebter. Ursächlich dafür ist laut den Autoren Dr. Dennis Froneberg,Head of Broker Engagement für die DACH-Region und Head of M&A in Nordeuropa …
27.06.2018VWheute
"Angst vor Alters­armut schreckt die Menschen auf" Die Deutschen sind derzeit alles andere als optimistisch, wenn es um die eigene Rente geht. Nach …
"Angst vor Alters­armut schreckt die Menschen auf"
Die Deutschen sind derzeit alles andere als optimistisch, wenn es um die eigene Rente geht. Nach Ansicht von Axa-Vorstand Patrick Dahmen gibt es dafür gleich mehrere Gründe: Die niedrigen Zinsen, das gesunkene Image der …
06.04.2018VWheute
Wert­ga­rantie: Tiere und Fahr­räder sorgen für Schwung Der Vorstandschef der Versicherungsgruppe Wertgarantie Thomas Schröder zeigte sich bei der …
Wert­ga­rantie: Tiere und Fahr­räder sorgen für Schwung
Der Vorstandschef der Versicherungsgruppe Wertgarantie Thomas Schröder zeigte sich bei der Vorlage der Bilanz 2017 mit einem lachenden und weinenden Auge: Einerseits sind die Beitragseinnahmen kräftig gewachsen, andererseits…
Weiter