Märkte & Vertrieb

blau direkt kauft HT-Maklerservice

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Maklerpool will sich fachlich verstärken und kauft zu. Das Kaufobjekt ist das Analyse- und Softwarehaus HT-Maklerservice, das sich als Informationsdienstleister auf biometrische Risiken und Berufsunfähigkeit spezialisiert hat. Die Lübecker von blau direkt wollen mit dem Kauf ihre Beratung verbessern. Für die Kunden des Softwarehauses soll sich nach Unternehmensangaben nichts ändern.
"Für uns ist insbesondere das enorme Fachwissen von Interesse, mit dem wir unsere Beratungsqualität verbessern können", erklärt Geschäftsführer Lars Drückhammer. Holger Timmermann, Inhaber des HT- Maklerservice, hat bereits ein Fortbildungsprogramm für blau direkt entworfen und bereits mit die Umsetzung gestartet. Die Übernahme wird schrittweise erfolgen. Das operative Geschäft wird bereits zusammengeführt und die "konkreten Software-Assets" sowie die "Firmenhülle vom HT-Maklerservice" zum Jahresende.
Für die Kunden des Softwarehauses soll sich nichts ändern, erklärt Timmermann: "Bisherige Kunden vom HT-Maklerservice erhalten ihre Leistungen weiterhin unverändert und unabhängig. Für die bisherigen Verträge wird blau direkt lediglich die kaufmännische Abwicklung übernehmen, um den HT-Maklerservice von Verwaltungsaufgaben zu entlasten. Ansonsten ändert sich für die bestehenden Partner des HT-Maklerservice nichts."
Der Appetit bei Zukäufen des Pools scheint noch nicht gestillt zu sein. "Heute gehören wir zu den Technologiemarktführern der europäischen Versicherungsbranche. Wenn wir es morgen auch noch sein wollen, müssen wir unsere Geschwindigkeit weiter erhöhen“, erklärt Drückhammer. „Das heißt, wir kaufen, kooperieren, handeln, teilen mit, um vor jedem Marktteilnehmer, wo es uns hilft, unseren Vorsprung zu sichern." (vwh/mv)
Bild: Lübeck, Sitz von blau direkt (Quelle: Jörg Noack / PIXELIO / www.pixelio.de)
Blau Direkt · mergers and acquisitions · HT-Maklerservice
Auch interessant
Zurück
12.08.2019VWheute
"Show me the money" – Allianz Global Inves­tors will mehr für Osram Es wird um Glühbirnen gepokert. Die Allianz Tochter Allianz Global (AGI) ist …
"Show me the money" – Allianz Global Inves­tors will mehr für Osram
Es wird um Glühbirnen gepokert. Die Allianz Tochter Allianz Global (AGI) ist größter Einzelaktionär des Beleuchtungsherstellers Osram, für den ein Übernahmeangebot, der zwei US-Finanzinvestoren Bain Capital und …
10.07.2019VWheute
Fonds Finanz bleibt Premi­um­partner des TSV 1860 München Fonds Finanz hat seine seit 2017 bestehende Premium Partnerschaft mit dem TSV 1860 München …
Fonds Finanz bleibt Premi­um­partner des TSV 1860 München
Fonds Finanz hat seine seit 2017 bestehende Premium Partnerschaft mit dem TSV 1860 München im Bereich des Profifußballs verlängert. Die Verlängerung gilt vorerst für die kommende Saison 2019/2020, die das Team um …
05.07.2019VWheute
Allianz will an die Copaca­bana Der Versicherungsriese will wachsen und setzt bei seiner Mergers & Acquisitions-Politik auf kleine Schritte. …
Allianz will an die Copaca­bana
Der Versicherungsriese will wachsen und setzt bei seiner Mergers & Acquisitions-Politik auf kleine Schritte. Offenbar sind die Münchener neuerdings am brasilianischen Versicherer Sul America interessiert.
21.05.2019VWheute
Goldman Sachs kauft sich mit 320 Millionen Pfund in Broker-Markt ein Der amerikanische Investmentriese hat zugeschlagen und den Londoner Insurance …
Goldman Sachs kauft sich mit 320 Millionen Pfund in Broker-Markt ein
Der amerikanische Investmentriese hat zugeschlagen und den Londoner Insurance Broker Aston Lark gekauft. Das Geschäft ist den Goldmänner rund 320 Millionen Pfund wert. Der Gekaufte hat große Pläne.
Weiter