Unternehmen & Management

Continentale Kranken macht sich beliebt

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Einen Betrag von 73 Mio. Euro erstattete der Krankenversicherer Anfang August seinen Mitgliedern. Über 87.500 Kunden mit einem entsprechenden Tarif erhielten nach Angaben des Unternehmens durchschnittlich rund 831 Euro an Beitragsrückerstattungen. Es ist das Ergebnis einer klugen Planung. Fast 90 Prozent des Rohergebnisses 2016 wurden für die Kunden reserviert.
Dazu gehören zum Beispiel in der Krankenversicherung für Beitragsrückerstattungen und die Beitragsentlastung im Alter. Das gab die Continentale Mitte des Monats bekannt. Nun ernten die Kunden die Früchte.
Von dem Gesamtbetrag entfielen 55,5 Mio. Euro auf die erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung. In den Vollversicherungstarifen Economy und Comfort bekamen die Versicherten zudem 17,5 Mio. Euro in Form einer garantierten Beitragsrückerstattung.
Mit diesem Zug honoriert der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit nach eigenen Angaben das kosten- und gesundheitsbewusste Verhalten jener Kunden, die im letzten Jahr keine Leistungen in Anspruch genommen hatten.
Zusammen mit der garantierten Pauschalleistung wurden im vergangenen Geschäftsjahr insgesamt 115,9 Mio. Euro ausgezahlt. Davon haben etwa 184.800 leistungsfreie Versicherte profitiert.
Für das laufende und das kommende Geschäftsjahr wurde ebenso eine erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung  beschlossen.
Am Freitag zeigte sich PKV-Vorsitzender Uwe Laue im Sommerinteview mit VWheute überzeugt davon, dass sich die Menschen mehr denn je keinen Radikalumbau des deutschen Krankenversicherungssystems wünschen. Die Schritt der Continentale dürfte dazu beitragen. (vwh/mst)
PKV · Continentale · Uwe Laue
Auch interessant
Zurück
20.03.2019VWheute
"Nicht mit jeder Über­nahme wird der gewünschte Effekt erzielt" Das Für und Wider einer Fusion zwischen Deutscher Bank und Commerzbank bestimmt dieser…
"Nicht mit jeder Über­nahme wird der gewünschte Effekt erzielt"
Das Für und Wider einer Fusion zwischen Deutscher Bank und Commerzbank bestimmt dieser Tage die Schlagzeilen der Wirtschaftszeitungen. Auch in der Versicherungsbranche  sind Fusionen durchaus nicht selten. …
18.03.2019VWheute
Wie Versi­che­rungs­be­trug erkannt und eind­ge­dämmt werden kann Hochgerechnet haben etwa 2,4 Millionen Versicherungs­nehmer (neun Prozent) nach …
Wie Versi­che­rungs­be­trug erkannt und eind­ge­dämmt werden kann
Hochgerechnet haben etwa 2,4 Millionen Versicherungs­nehmer (neun Prozent) nach eigener Aussage schon einmal bewusst Falschan­gaben bei einem "Versiche­rungs­fall" ge­macht. Dies ist das Ergebnis einer …
23.01.2019VWheute
Lassen die Versi­cherer ihre Kunden bespit­zeln? Mit den "Versicherungsdetektiven" setzte der privaten TV-Sender RTL bereits vor einigen Jahren …
Lassen die Versi­cherer ihre Kunden bespit­zeln?
Mit den "Versicherungsdetektiven" setzte der privaten TV-Sender RTL bereits vor einigen Jahren auf ein neues Sendekonzept frei nach dem Motto: "Versicherer stellen böse Kunden an den Pranger". Ob die dort erzählten Fälle nun …
09.11.2018VWheute
"Verän­de­rungen in der Wert­schöp­fungs­kette bei Leben und Kranken sind deut­lich komplexer als in anderen Sparten" Alte Diskussion, neuer Input: …
"Verän­de­rungen in der Wert­schöp­fungs­kette bei Leben und Kranken sind deut­lich komplexer als in anderen Sparten"
Alte Diskussion, neuer Input: Die Debatte um die Rolle der Insurtechs in der Versicherungsbranche ist mittlerweile so alt wie die Versicherungs-Startups selbst. …
Weiter