Märkte & Vertrieb

Verbraucherschützer bemängeln sinkende Leistungen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Pflegezusatzversicherung ist der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg derzeit Dorn im Auge. So bemängeln die Verbraucherschützer, dass die Versicherer im Zuge des neuen Pflegestärkungsgesetzes II höhere Beiträge von ihren Kunden verlangten und gleichzeitig die vertragliche Tagegeld-Leistung absenken. Die Verbraucherzentrale fordert daher, alle Leistungen an ursprüngliche Absicherungshöhe anzupassen.
Demnach hätten die Pflegeversicherer im Zuge der Gesetzesumstellung in die Verträge zur privaten Pflegezusatzversicherung eingegriffen und die Höhe des versicherten Tagegeldes gesenkt, lautet der Vorwurf der Verbraucherschützer. "Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg erwartet zumindest, dass Versicherer betroffenen Verbrauchern die Möglichkeit bieten, diese verursachte Deckungslücke ohne Gesundheitsprüfung wieder zu schließen", fordert Peter Grieble, Versicherungsexperte der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.
Zwar hätten einige Pflegeversicherer auf eine Leistungsreduktion verzichtet oder die Leistungen ohne entsprechende Gesundheitsprüfung angepasst, konstatieren die Verbraucherschützer. Allerdings sei dies nicht die Regel. "Es ist nicht nachvollziehbar, dass Versicherer dem Verbraucherbedarf hier so wenig Augenmerk schenken", kritisiert Giebel weiter. (vwh/td)
Bildquelle: Karl-Heinz Laube / PIXELIO (www.pixelio.de)
Pflegezusatzversicherung · Verbraucher
Auch interessant
Zurück
13.03.2019VWheute
Mercer: Mitar­beiter bemän­geln fehlende Verant­wort­lich­keiten In Zeiten unternehmerischer Unsicherheiten spielen Klarheit und Stabilität bei den …
Mercer: Mitar­beiter bemän­geln fehlende Verant­wort­lich­keiten
In Zeiten unternehmerischer Unsicherheiten spielen Klarheit und Stabilität bei den Mitarbeitern deutscher Unternehmen eine zunehmend wichtige Rolle. Laut einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens Mercer ist …
27.02.2019VWheute
"Trotz offen­sicht­li­chem Risiko haben nur rund fünf Prozent aller Deut­schen eine Pfle­ge­ver­si­che­rung" Der Düsseldorfer Henkel-Konzern hat zum …
"Trotz offen­sicht­li­chem Risiko haben nur rund fünf Prozent aller Deut­schen eine Pfle­ge­ver­si­che­rung"
Der Düsseldorfer Henkel-Konzern hat zum Jahresbeginn die deutschlandweit erste betriebliche Pflegeversicherung eingeführt. Dabei zählt die Pflegeversicherung in …
19.12.2018VWheute
Verbrau­cher­schützer bemän­geln hohe Stor­no­quoten bei Rest­schuld­ver­si­che­rungen Die Restschuldversicherung gehört nicht gerade zu den …
Verbrau­cher­schützer bemän­geln hohe Stor­no­quoten bei Rest­schuld­ver­si­che­rungen
Die Restschuldversicherung gehört nicht gerade zu den Lieblingsprodukten der selbsternannten Marktwächter. Die Verbraucherzentrale Hamburg bemängelt nun die hohe Stornoquote entsprechender …
14.11.2018VWheute
Gene­rali: Berlin ist deut­sche Karam­bo­lage-Haupt­stadt 2018 Ob Dieselskandal, Fahrverbote in deutschen Innenstäden oder teure Spritpreise: Das Auto…
Gene­rali: Berlin ist deut­sche Karam­bo­lage-Haupt­stadt 2018
Ob Dieselskandal, Fahrverbote in deutschen Innenstäden oder teure Spritpreise: Das Auto ist und bleibt weiterhin des Deutschen liebstes Kind. Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes wurden in den ersten zehn Monaten …
Weiter